EU will bis 2010 die Armut beenden

Dienstag, 3. November 2009
Berichtet von Adimin

Altersarmut    Pixelio

Altersarmut Pixelio

Im Jahr 2000 hatte die EU angekündigt, bis 2010 die Armut zu beenden

2010 wird das [extern] Europäische Jahr zur Bekämpfung der Armut und des sozialen Ausschlusses sein, nachdem zehn Jahre zuvor, also vor der Dot.com-Krise, dem 11.9. und der jetzigen Finanz- und Wirtschaftskrise, die EU-Regierungschefs beschlossen haben, die Armut bis nächstes Jahr zu beseitigen.

Das verwegene Ziel, das derzeit noch weiter in die Ferne rutscht und eher an die überzogenen Hoffnungen in den Zeiten des langen Booms erinnert, sollte vor allem in den folgenden Arbeitsfeldern realisiert werden.

* Kinderarmut beseitigen, indem der Teufelskreis der Armutsvererbung von einer Generation zur nächsten durchbrochen wird,
* für wirklich integrative Arbeitsmärkte sorgen,
* angemessene Wohnverhältnisse für jedermann gewährleisten,
* Diskriminierung überwinden und die Integration von Behinderten, ethnischen Minderheiten und Einwanderern verbessern,
* gegen finanzielle Ausgrenzung und Überschuldung vorgehen

Wenig ist eingetreten, die gesellschaftliche Spaltung hat sich vielmehr vertieft, die Kinderarmut ist gestiegen. Zur Vorbereitung auf das Europäische Jahr, in dem es wohl wenig zu feiern geben wird, hat Eurobarometer eine [extern] Umfrage gemacht, die bestätigt, dass die große Mehrheit der Europäer keineswegs der Meinung ist, die Armut sei demnächst verschwunden oder als habe sich die Lage verbessert.

Als Hauptgründe für Armut werden Arbeitslosigkeit, zu geringe Löhne und zu geringe soziale Unterstützung angegeben. Die Meisten (37%) nennen im Rahmen einer teilweise etwas seltsamen Auswahlliste mangelnde Ausbildung als Grund für die Armut, 25 Prozent sagen, die Herkunft aus einer armen Familie sei der Grund, 32 Prozent sehen Drogen- oder Alkoholsucht als Hintergrund, 20 Prozent, dass die Menschen über ihre Mittel leben, oder 18 Prozent, dass sie krank oder behindert sind…

Quelle

2 Antworten to “EU will bis 2010 die Armut beenden”

  1. niewtor

    Lass mich bitte mit dir freuen Chris, aber es scheint, dass die EU nicht nur d a s nicht zuwege bringen wird. Pech für den EU-Bürger, wie? Oder gibt es doch noch Einflussmöglichkeiten? So auf die Schnelle fällt mir keine ein.

    Gruß
    niewtor

    #12
  2. Chris

    EU will bis 2010 die Armut be­en­den

    Also ab 2010 bin ich dann trotz Hartz IV nicht mehr Arm? Toll! Ich wähle jetzt doch wieder bei den EU Wahlen mit!

    Ich freu mich schon auf 2010.

    #11

Hinterlassen Sie einen Kommentar