Archiv vom Dezember 2009

Der Markt alleine wird’s nicht richten

Mittwoch, 30. Dezember 2009
Der Markt alleine wird’s nicht richten

Volkswirt Hans-Werner Sinn erhält vom NABU den „Dinosaurier des Jahres 2009“ 29. Dezember 2009 – Der NABU hat den Ökonomen und Präsidenten des Münchener Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo), Hans-Werner Sinn, mit dem „Dinosaurier des Jahres 2009“ ausgezeichnet. „Mit der Finanz- und Wirtschaftskrise ist auch Hans-Werner Sinn zurückgekommen. Seitdem verbreitet er hemmungslos seine veralteten Theorien vom... »

Posted in Allgemein | Keine Kommentare »

Neujahrsgrüße

Dienstag, 29. Dezember 2009
Neujahrsgrüße

Allen unseren Lesern wünschen wir ein glückliches und über die Maßen erfolgreiches neues Jahr 2010. “Nichts mehr wird so sein, wie es war!” So besonders klug wie auch im Spiegel sprachen es Politiker, Journalisten und apokalyptische Ansager als ihren verdummenden Spruch zum 11. September 2001 aus. Es wird morgen sicher sowieso anders als heute sein,... »

Posted in Allgemein | Keine Kommentare »

Medikamente für den Job

Samstag, 19. Dezember 2009
Medikamente für den Job

46 Prozent lassen sich Medikamente für den Job verschreiben Fast 80 Prozent der jungen Beschäftigten gehen auch zur Arbeit, wenn sie krank sind. Das zeigt eine Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit 2009 „Junge Beschäftigte“, die die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock und der DGB-Bundesjugendsekretär René Rudolf am Dienstag in Berlin vorgestellt haben. Danach gaben 79 Prozent... »

Posted in Allgemein, Arbeit und Soziales | Keine Kommentare »

Sie kriegen den Hals nicht voll!

Samstag, 19. Dezember 2009
Sie kriegen den Hals nicht voll!

Zeitarbeitsfirma Runtime Services unterläuft Tarife Ca. 30 Aktivisten des Bremer Erwerbslosenverbandes und aus dem mayday-Bündnis führten gestern eine halbstündige Aktion vor der bremischen Niederlassung des Personaldienstleistungsunternehmens Runtime Services GmbH Co KG durch. Die Aktivisten wollten auf die skandalösen und häufig von runtime angewendeten Methoden hinweisen: die Firma sucht im Raum Bremen Beschäftigte und entlohnt sie... »

Posted in Allgemein, Arbeit und Soziales, Politik | Keine Kommentare »

Ist ELENA der Anfang von STASI 3.0?

Montag, 14. Dezember 2009
Ist ELENA der Anfang von STASI 3.0?

geschrieben von Schönberger abgelegt unter: Demokratieverständnis Ab Januar soll die geplante bundesweite Erfassung von Arbeitnehmerdaten durch die Deutsche Rentenversicherung ELENA-Verfahren bundesweit eingeführt werden. Der “elektronische Einkommensnachweis” ELENA soll Kosten einsparen und Bürokratie abbauen. Die Beantragung von Sozialleistungen wie Arbeitslosen- oder Wohngeld soll mit der zentralen Speicherstelle schneller und unkomplizierter erfolgen. Aber die Liste der Angaben,... »

Posted in Allgemein, Arbeit und Soziales, Politik | 4 Kommentare »

Bund gibt sich asozial

Montag, 7. Dezember 2009

Anteil an Hartz-IV-Unterkunftskosten soll verringert werden Der Bund will seinen Anteil an den Hartz-IV-Unterkunftskosten verringern. Die gestrige Entscheidung der schwarz-gelben Bundestagsmehrheit hat fatale Folgen für viele Städte und Gemeinden:  Sie müssen den Kostenanstieg von 1,6 Milliarden Euro im nächsten Jahr allein stemmen. Der Bund lässt die Kommunen im Stich. Anstatt, wie zugesagt, die Städte und Gemeinden... »

Stichworte:
Posted in Arbeit und Soziales, Politik | Keine Kommentare »

Pfusch der Regierung bei den Argen

Montag, 7. Dezember 2009

Wieder einmal versucht die Bundesregierung Pfusch auf dem Rücken der Armen zu betreiben. Die Neuordnung der Argen steht an. Da das BVerfG entschieden hat, dass die ArGen nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind, muss bis Ende 2010 eine neue gesetzeskonforme Regelung getroffen werden.  Gemeinerweise könnte man nun auch sagen, das ganze SGB II ist nicht... »

Stichworte: ,
Posted in Meinungen der Redakteure | Keine Kommentare »

Gegen Zersplitterung der ArGen

Donnerstag, 3. Dezember 2009
Gegen Zersplitterung der ArGen

Union und FDP haben im Koalitionsvertrag zur neuen Regierung vereinbart, dass die Jobcenter/ArGen zur Betreuung der rund sieben Millionen Hartz-IV-Bezieher in getrennte Aufgaben für Kommunen und Arbeitsagenturen aufgespalten werden. Sie wollen damit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts nachkommen, das eine Neuorganisation bis Ende 2010 gefordert hat. Der mit Mehrheit des im Februar von Bund und Ländern... »

Posted in Allgemein, Arbeit und Soziales, Meinungen der Redakteure, Politik | Keine Kommentare »