Bundestag pausiert wegen Länderspiel!

Mittwoch, 16. Juni 2010
Berichtet von Archetim

lammert_01Wenn unsere Fußballnationalmannschaft am Freitag um 13:30 Uhr ihr zweites WM Vorrundenspiel gegen Serbien bestreitet wird der Bundestag leer sein, obwohl bis 15:05 Uhr eine Plenarsitzung angesetzt ist.

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sagte es gäbe interfraktionelle Bemühungen, die Plenarberatungen am Freitag so rechtzeitig zu beenden, dass alle Abgeordneten – ohne eine spontane namentliche Abstimmung fürchten zu müssen –  das Fußballspiel sehen könnten.

Die Sportausschußvorsitzende Dagmar Freitag (SPD) erklärte sogar, für ihr Büro sei es geradezu eine Pflicht das Länderspiel zu gucken! Frau Freitag erklärte weiterhin, Fußball habe momentan eine fast gleichwertige Bedeutung wie Politik. Daher glaube sie, dass die Bevölkerung Verständnis dafür habe, wenn auch Politiker das Länderspiel sehen wollten. Innerhalb ihrer Fraktion gäbe es sogar Überlegungen eine große Leinwand im Fraktionssaal aufzubauen.

Quelle: Sport1

Hat das Volk wirklich Verständnis für diese Art des Arbeitens? Man sollte hier mal die vielen Arbeitnehmer aller Branchen fragen, die keine Pause machen dürfen, kein TV am Arbeitsplatz aufstellen können und kein Radio hören dürfen um wenigsten über Zwischenstände informiert zu werden.

Um unsere Familienministerin zu zitieren: Ist das gerecht gegenüber denen, die arbeiten?

Hinterlassen Sie einen Kommentar