Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: ARGE: Am 16. November keine Auszahlungen  (Gelesen 12591 mal)
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« am: November 06, 2007, 22:57:02 »

   
ARGE: Am 16. November keine Auszahlungen
Am Donnerstagabend, 15. November, beginnt bundesweit bei den Dienststellen der Arbeitsgemeinschaften (ARGE) eine aufwändige dreitägige Systemumstellung. Dadurch kann die ARGE Lübeck am Freitag, 16. November, keine Auszahlungen vornehmen. Das wurde am Dienstag während der Sitzung des Sozialausschusses bekanntgegeben.

Schon was davon gehört? Dann gibt es ja bundesweit an 3 Tagen keine Kohle, oder?
Und die Schwierigkeiten beginnen von neuem.

Stellen die von A2LL auf A3LL um oder wat? lol

Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #1 am: November 06, 2007, 23:44:28 »

Das kann ja wieder heiter werden. Ich glaube auch nicht, dass nur am 16.11. nicht ausgezahlt werden kann. Bis die Umstellung alle begriffen haben, bis da die Kinderkrankheiten wieder raus sind...

Das kann dauern.

Ich will mal nicht allzu pessimistisch sein. Aber mindestens, wenn nicht noch länger.  pfeifen

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #2 am: November 07, 2007, 11:26:56 »

 teach
sie sprechen ja nur von Tagen.

Beim zweiten Tag die Jahreszahl vergessen anzugeben, daher gestaltet es sich für die Argen sehr flexibel!!  Teufelchen Teufelchen

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #3 am: November 08, 2007, 02:00:26 »

teach
sie sprechen ja nur von Tagen.

Beim zweiten Tag die Jahreszahl vergessen anzugeben, daher gestaltet es sich für die Argen sehr flexibel!!
  Teufelchen Teufelchen

Schon, aber 1 Jahr sind auch 356 Tage.  lol lol Jedenfalls in diesem. Im nächsten Jahr sieht das schon wieder ganz anders aus.

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
ThomasF
Gast
« Antworten #4 am: November 09, 2007, 01:10:45 »

Hallo,

ARGE: Am 16. November keine Auszahlungen
Am Donnerstagabend, 15. November, beginnt bundesweit bei den Dienststellen der Arbeitsgemeinschaften (ARGE) eine aufwändige dreitägige Systemumstellung. Dadurch kann die ARGE Lübeck am Freitag, 16. November, keine Auszahlungen vornehmen. Das wurde am Dienstag während der Sitzung des Sozialausschusses bekanntgegeben.
Schon was davon gehört? Dann gibt es ja bundesweit an 3 Tagen keine Kohle, oder?
Und die Schwierigkeiten beginnen von neuem.
Stellen die von A2LL auf A3LL um oder wat? lol

... gehört habe ich noch nichts davon. Und da das Hartzmurksgeld am 30/31 überwiesen wird, müßte es auch kein Problem geben. Aber vermutlich reichen die zwei Tage zur Umstellung nicht. Wie üblich für die ARGEn wächst der Aufwand leicht auf zwei Wochen, wenn nicht gar zwei Monate. Und dann gibt es nichts mehr bis die Software steht. Wer nebenbei verhungert, der ist ein Arbeitsloser weniger und wird in der nächsten Statistik als Erfolg gefeiert.  Teufelchen
« Letzte Änderung: November 09, 2007, 01:11:23 von ThomasF »
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #5 am: November 30, 2007, 23:29:20 »

Ich hänge das mal hier hinten dran...

Ich hatte ja so ein "nettes" Mitwirkungsschreiben mit Termin bekommen im Oktober... Letzte Woche Donnerstag habe ich ein Schreiben eingereicht, folgender Absatz war auch drin:

Zitat
In Ihren Schreiben wird auch kein Wort über die angeforderten Gehaltsbescheinigungen für Juli und August 2007 verloren, warum wurden sie angefordert, und werde ich gezwungen sein für Dezember eine Einstweilige Anordnung in Schleswig zu erwirken?

Für Ihre Antwort habe ich mir den 29.11.07 notiert.

Das war meine 2. Aufforderung zur Stellungnahme, da mir in dem Schreiben von Oktober ja die komplette Leistungseinstellung angedroht wurde und auch in den Antwortschreiben meiner Anträge (und der 1. Aufforderung) kein Wort darüber verloren wurde...

Das Geld war heute auf dem Konto - kein weiterer Kommentar des JobCenters bisher Mrgreen

Nächste Woche läuft "meine" Frist für den Überprüfungsantrag und den Widerspruch ab pfeifen

Dopamin (hält ihre SBs auf Trab) Teufelchen


Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
fit
Gast
« Antworten #6 am: Dezember 01, 2007, 04:56:42 »



Dopamin (hält ihre SBs auf Trab) Teufelchen


Das scheint nicht verkehrt. Ich betrachte ja gern das Duisburger ... da müsste noch wesentlich mehr auf Trab kommen, Dopi ...

niewtor 
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #7 am: Dezember 01, 2007, 12:18:42 »

Ja, Duisburg ist auch immer sehr interessant pfeifen

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
fit
Gast
« Antworten #8 am: Dezember 01, 2007, 14:51:57 »


Schon, aber 1 Jahr sind auch 356 Tage.  lol lol Jedenfalls in diesem. Im nächsten Jahr sieht das schon wieder ganz anders aus.

Und die übrigen 8 Tage? Tse  keine Ahnung Ich zähle Erbs ... ääääh ... 364 Tage in 2007.
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #9 am: Dezember 01, 2007, 17:11:01 »


Und die übrigen 8 Tage? Tse  keine Ahnung Ich zähle Erbs ... ääääh ... 364 Tage in 2007.

Du unterschlägst doch auch noch einen Tag, Niewtor. Ist wohl Dein Geburtstag??  lol

 zwinker

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
fit
Gast
« Antworten #10 am: Dezember 01, 2007, 17:24:13 »



Nee, ne, mein Geburtstag ist da drin, aber der 29.02.07 niiihicht. Zähl doch noch mal.  Smile
fit
Gast
« Antworten #11 am: Dezember 01, 2007, 17:28:14 »


Damit du mir auch glaubst, Sense

01.01.2007   31.01.2007   31
01.02.2007   28.02.2007   28
01.03.2007   31.03.2007   31
01.04.2007   30.04.2007   30
01.05.2007   31.05.2007   31
01.06.2007   30.06.2007   30
01.07.2007   30.07.2007   30
01.08.2007   31.08.2007   31
01.09.2007   30.09.2007   30
01.10.2007   31.10.2007   31
01.11.2007   30.11.2007   30
01.12.2007   31.12.2007   31
                                  364

Gruß
niewtor
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #12 am: Dezember 01, 2007, 17:28:33 »

.
« Letzte Änderung: Dezember 01, 2007, 17:30:12 von SenseOfDelight »

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #13 am: Dezember 01, 2007, 17:29:55 »

Der Juli hat aber immer, immer, immer 31 Tage ...  lol



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #14 am: Dezember 01, 2007, 17:32:21 »

Ich sag's auch nicht Deinem Lieblingsenkelkind, versprochen!

Guck' Dir mal Deine Handknöchelchen an, da kannst Du abzählen.
Kennen Deine Enkel bestimmt auch.

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus