Aktive Erwerbslose in Deutschland

Information und Hilfe => AfA/Argen/Optionskommunen => Thema gestartet von: fit am Februar 23, 2007, 05:58:36



Titel: Ja gibts denn sowas - Amt wegen Überlastung geschlossen?
Beitrag von: fit am Februar 23, 2007, 05:58:36
5 Tage dicht! Ist denn schon Weihnachten?

Der Sozialticker
Steinbock 22.2.2007, © Sozialticker 2007 - Alle Rechte vorbehalten - Beachten Sie den Haftungsausschluss


Wiesbadener Tagblatt
Über fünf Tage, zwischen dem 12. und 16. März, schließen alle Standorte des Amtes für Soziale Arbeit, die sich mit der Grundsicherung zum Lebensunterhalt befassen.
                                               (http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/p040.gif)
“Nacharbeiten hinsichtlich der Gewährung von Arbeitslosengeld II (Hartz IV)” heißt es lapidar und äußerst bürokratisch in einer Kurzmeldung aus dem Rathaus.

“Wegen der anfallenden statistischen Arbeiten haben wir immer mehr Vorgänge, die einfach bei uns auflaufen und dann nach und nach abgearbeitet werden müssen”, erklärt Amtsleiter Franz Betz die ungewöhnliche “Auszeit” seiner Mitarbeiter, schreibt das Blatt.

Ja gibt es denn sowas - es werden doch abnehmende Zahlen gemeldet, also was haben die Ämter so dolles zu tun, fragt sich der Sozialticker. Was machen die Menschen, welche zu dieser Zeit Hilfe benötigen? Warum stellt man nicht mehr “arbeitslose” Fachkräfte ein? Wo sind die 2000 Beamten, welche nicht wissen wo sie arbeiten sollen? Warum ändert man nicht das System zurück zur alten Berechnung, wo die Anzahl der Mitarbeiter auch die Bearbeitung schafften. Fragen über Fragen und erneuter Beweis eines irrsinnigen Gesetzes, welches nicht mal im Amt zu bewältigen ist.

(http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/p075.gif)
Immer mehr und immer neuere Blüten sprießen aus der Bürokratie. Es beschleicht mich das Gefühl, der Bürger ist für die Behörde da und nicht umgekehrt.

fG          (http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/s060.gif)
niewtor


Titel: Re: Ja gibts denn sowas - Amt wegen Überlastung geschlossen?
Beitrag von: Adimin am Februar 23, 2007, 09:45:22
Und wenn dann über die Abgeordneten nachgefragt wird, wieviel z.B. Schwerbehinderte AlgII beziehen, dann kann Dir das keiner sagen, da dieser Punkt in der Software A2LL nicht vorgesehen ist.
Du mußt zwar Deinen Ausweis bei Antragstellung vorlegen, aber gezählt wird dieses nicht.
Da beschleicht einen doch die Frage, was denn dort überhaupt statistisch erfasst wird. coffee


Titel: Re: Ja gibts denn sowas - Amt wegen Überlastung geschlossen?
Beitrag von: fit am Februar 23, 2007, 11:24:15
Da beschleicht einen doch die Frage, was denn dort überhaupt statistisch erfasst wird. coffee

Zumindest alles Verschleiernde, rieche ich. Es müßte doch möglich sein, über eine kleine Anfrage .... neiiiiin? Na (http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/e040.gif)  dann ..... pfe

niewtor