Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: NEU: Fragwürdige datenschutzbedenkliche Antragsformulare ALG II ?  (Gelesen 26209 mal)
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #45 am: Juni 23, 2008, 16:20:25 »

Ich habe nur die Fragen nach Änderungen mit Nein beantwortet. Ich habe mir gar keine großen Gedanken gemacht. Als ich den Antrag abgeben wollte, sagte mir die nette Dame, dass sie den nicht annehmen kann, weil der Landkreis hier ganz andere Formulare benutzt und sie zeigte mir so ein selbstgebasteltes Formulärchen. Ich habe nur gesagt, dass ich das von der BA zur Verfügung gestellte Blättchen nehme, bat um einen Stempel und bin gegangen. Ein paar Tage später kam meine Bewilligung.
Anscheinend hatte ich alles richtig ausgefüllt   zwinker

Man könnte auch die alten Formulare weiterhin beutzen, die Beantragung ist nicht an die Form des Antrags gebunden - ich werde bis auf weiteres die von mir gespeicherte Version abgeben und sehen, was dabei herauskommt...

Theoretisch müsste schon ein Schmierzettel mit dem Text: "Ich beantrage die Weiterbewlligung von Leistungen nach dem SGB II für die nächsten 6 Monate, denn es haben sich bei mir keine leistungsrelevanten Änderungen ergeben." auch reichen für die Weiterbewilligung... Die Rechtsgrundlage müsste ich nu suchen...

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
fit
Gast
« Antworten #46 am: Juni 23, 2008, 16:27:33 »


Theoretisch müsste schon ein Schmierzettel mit dem Text: "Ich beantrage die Weiterbewlligung von Leistungen nach dem SGB II für die nächsten 6 Monate, denn es haben sich bei mir keine leistungsrelevanten Änderungen ergeben." auch reichen für die Weiterbewilligung... Die Rechtsgrundlage müsste ich nu suchen...

Dopamin

Ja, meistens passiert es wohl, dass dir dann das neueste Formular zum Ausfüllen zugesendet wird. Und wer dann nicht aufpasst, hat einen neuen Antrag gestellt.

Der zugesendete Antrag sollte den sinngemäßen Wortlaut enthalten "Egänzung zum Antrag vom (Datum)".

Gruß
niewtor

Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #47 am: September 18, 2008, 15:56:53 »

Hab heute in der Leistung angerufen wegen der Weiterbewilligung: Das Geld für Oktober sei angewiesen (ich hab ja nur nachgefragt weil ich sichergehen wollte dass ich Anfang Oktober auch pünktlich bei Gericht bin) pfeifen

Einziger Kommentar der Dame: "Wo haben Sie diese Nummer her?" Ich hab direkt beim Teamleiter angerufen und die Dame hat sich vielleicht an eins meiner netten an sie gerichteten Schreiben erinnert  Teufelchen Teufelchen Teufelchen lol lol lol

Ich habse natürlich noch gebeten Herrn S. einen lieben Gruß von mir auszurichten dawardochwas

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus