Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Demo am 10.10.2010 in Oldenburg nach dem Motto „Krach schlagen statt Kohldampf s  (Gelesen 4986 mal)
Rotkäppchen
Gast
« am: September 08, 2010, 16:20:22 »

S.  http://www.krach-statt-kohldampf.de/sites/index.html

In dieser Demo soll eine intelligente, erfolgreiche Arme-Länder-Protestmethode (der „cacerolazo“) mit leeren Kochtöpfen angewandt werden. Endlich!

Der "Cacerolazo" (auf deutsch:  Kasserollenumzug) ist eine "arme Länder-Protestmethode" aus Südamerika. Der leere Kochtopf signalisiert "Hunger", "Nahrungsmittelknappheit" und "Armut" und sagt viel mehr aus als eine lärmende Pfeife oder eine Trommel. Der Lärm ist nicht zu überhören  und deshalb kann so eine Demo von der Presse nicht verschwiegen werden oder von der noch wohlhabenden Bevölkerungsschichten mit Arbeit überhört werden. Wenn sich genügend Menschen ansammeln, ist es auch nicht möglich, den Lärm zu verbieten. Außerdem ist sie witzig, aussagekräftig und einfallsreich. Während der eine mit dem Kochtopfdeckel schlägt, schlägt der andere mit dem Löffel gegen den Topf. Schopflöffel, Pürierer, Siebe, Geschirr, Metallbecher, alles kann man in so einer Demo sehen. Sogar leere Chappi-Dosen eignen sich dazu. Alles was aus Metall ist klappert, scheppert, rasselt und macht unüberhörbaren Lärm.

Die Idee des Cacerolazos entstand in Chile ca. 1971 während einer Versorgungskrise, in der die Läden leer waren und es nichts zu kaufen gab. Die Menschen in der Stadt hungerten teilweise, stellten sich vor die Häuser der reichen Industriellen und schlugen mit den leeren Kochtöpfen aus Metall.

Die Idee wurde 2001 während des Wirtschafskollapses und nach einer Konteneinfrierung, in der alle Bürger von ihrem Ersparten erleichtert wurden, in Argentinien übernommen. Dort hatte sie den größten Erfolg, denn sie erreichte u.a. das Abdanken von 5 Präsidenten innerhalb von 3 Wochen. Auch heute, wo Argentinien gerade ein weiters Mal vor einem Kollaps steht, ist der "Cacerolazo" wieder üblich. Hier mal einige Bilder:

http://www.youtube.com/watch?v=jBlpk7QxDsU&feature=related

Und hier 2001 (der Kollaps, auch "Argentinazo" genannt), wie der Präsident mit dem Hubschauber vom Dach des Präsidentenpalastes abhauen musste, während die Bevölkerung davor wie wild im Schichtdienst mit den Kochtöpfen schepperte:

http://www.youtube.com/watch?v=SE5FZgih8is&feature=related


Leider sieht man dort auch das verzweifelte Volk, das in so einem Moment zu allem bereit ist. Ich hoffe, außer dem Kochtopf-Schlagen findet der Rest  keine Nachahmer! Ich bitte sogar darum!

Die Protestmethode des "Cacerolazos" wurde auch in Uruguay 2002 während des Kollapses übernommen, und auch in Venezuela gegen Präsident Hugo Chavez angewandt.

Sie eignet sich auch für Menschen, die sonst nie zu Demos gehen: Die klappern aus den Fenster ihrer Wohnungen, wie hier in Caracas:

http://www.youtube.com/watch?v=BUsVec7lnPg&feature=related


Letztendlich war es so, dass die Idee des cacerolazos überall übergriff. Auf jedem Marktplatz und in jeder Straße fanden cacerolazos statt, weil es letztendlich auch Spaß machte. Noch Monate nach einer Krise, als der Wohlstand langsam wieder kam, fanden sie statt.

Ich meine, dass so eine Arme-Länder-Protestmethode, die "Armut" und "Hunger" signalisiert, in Deutschland fürchterlich peinlich sein muss. In Europa soll es nur einmal von ca. 2 Jahren in Island so etwas gegeben haben. Schnell verschwanden die Bilder aus dem Internet, denn das passte nun mal nicht zu uns.

Wenn genügend Leute mit leeren Kochtöpfen lärmen, muss eine Regierung aufhorchen! Das ist die Entblößung einer riesigen Heuchelei.
Hase
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 129


Che-als Synonym f. Widerstand u. Emanzipation.....


« Antworten #1 am: September 15, 2010, 10:47:31 »


  für diese super Erklärung !

Hoffentlich machen dieses mal viele viele Erwerbslose mit !!??

ich persönlich recherchiere gerade wie/wo ich mitfahren könnte...?  keine Ahnung

L.G. Hase

CHE - als Synonym für Widerstand, Emanzipation und Rebellion.

Ghansafan
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 287



« Antworten #2 am: Oktober 26, 2010, 20:10:14 »

Hallo  Smeil,

,Krach schlagen statt Kohldampf schieben, findet seine Fortsetzung:

Am 6. November in Hannover und Bonn

www.krach-statt-kohldampf.de
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus