Aktive Erwerbslose in Deutschland

Information und Hilfe => ALGI => Thema gestartet von: Ying & Yang am November 17, 2010, 18:07:22



Titel: Bescheid von der Agentur für Arbeit
Beitrag von: Ying & Yang am November 17, 2010, 18:07:22
Hallo,

hatte ja hier schon mal die Frage hinsichtlich des Zuverdienstes gestellt.

Nun wurden anstatt 165,00 € monatlich = 210,00 € erzielt.

Es kam ein Bescheid vom AA, dass 7,80 € zurückzuleisten sind, da aufgrund des Zuverdienstes Überzahlung des ALG I.

Dann kam heute ein Anruf, das man sich geirrt hätte und die Berechnung falsch gelaufen wäre.
Man hätte die Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrt berechnet. Obwohl es ja nur die einfache Strecke gibt.

Aber mal ehrlich, ist das die Schuld des Leistungsempfängers, wenn die Fehler machen ?

Nun sollen nämlich statt der 7,80 € = 25,80 € zurückgeleistet werden.

Sollte alles telefonisch laufen und im nächsten Monat abgezogen werden, Bescheid wurde aber verlangt. Bin auf die Rechtsgrundlage gespannt.

Was haltet ihr davon ?

Gruß
Ying & Yang