Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Telefonnummer  (Gelesen 2676 mal)
lomi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 50



« am: September 20, 2010, 17:53:52 »

Hallo zusammen

Auf dem Handy meiner Freundin ging vorhin ein Anruf ein ich bin mal dran gegangen (mach ich normal nicht) weil die Nummer sehr komisch war.

Am anderen Ende war ein mann der im Auftrag der BA befragungen durchführt wie zufrieden man mit seiner ARGE ist.

Komisch da dran war das meine Freundin ja voll beschäftigt ist nur ich muss sie immer angeben wegen Bedarfgemeinschaft und so.

Komisch ist auch, wir haben ihre und meine Handynummer nirgenswo angegeben.

Könnt ihr mir was dazu sagen Huh??

1. wo haben die die Nummer her
2.Hat jemand auch schon diese erfahrung gemacht.
3.Muss ich einen antrag bei der BA stellen auf löschung der Daten, wenn das geht, und die weitergabe an irgend welche unternehmen untersagen. *Dank

Wär net wenn ihr mir  mal dazu Schreiben könntet.

Euer Lomi
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #1 am: September 20, 2010, 18:18:48 »

Hallo Lomi,

Wie die an eure Handynummern gekommen sind kann Ich auch nicht sagen, habt Ihr vielleicht doch mal ungewollt die Nummern angegeben.

Habe euch hier mal ein Schriftstück für die Arge bezüglich eurer Daten-Löschung Eingefügt, hoffe es Hilft euch, den Antrag könnt Ihr eigentlich so übernehmen.



Zitat
Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
Antrag auf Löschung unserer bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten (§ 84 Abs. 2 SGB X)


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bundesbeauftragte für Datenschutz hat beim Antrag auf Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II folgende Datenerhebungen problematisiert:

Telefonnummern-Angaben sind nicht notwendig

So fern wir diese Angaben damals freiwillig gemacht haben, haben wir unsere
Meinung in dieser Angelegenheit geändert und wünschen demnach nur noch schriftlich kontaktiert zu werden.

Wir beantragen hiermit gemäß § 84 Abs. 2 SGB X die Löschung unserer in den beanstandeten Punkten gemachten Angaben. Die Daten sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben nicht erforderlich und die Erhebung verstößt gegen unser informationelles Selbstbestimmungsrecht. Um die Datenlöschung überprüfen zu können, beantragen wir einen entsprechenden Nachweis.


Mit freundlichen Grüßen

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
lomi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 50



« Antworten #2 am: September 20, 2010, 19:32:56 »

Danke Schimmy
 
Ludwigsburg
Gast
« Antworten #3 am: September 21, 2010, 03:23:51 »

Wenn ihr die Arge mal vom Handy aus angerufen habt...das war dann ein Fehler.
Vielleicht stand sie auch mal auf einer Bewerbung, die die ARGE gesehen hat?
Da gibt's viele Möglichkeiten...


Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus