Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Umfrage
Frage: zahlt das Jobcenter meine neue Waschmaschine wenn meine kaputt ist
Frage - 0 (0%)
wichtig - 1 (100%)
Stimmen insgesamt: 1

Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: waschmaschine  (Gelesen 2861 mal)
silfa
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 102



« am: Dezember 12, 2013, 12:14:48 »

Hallo ,
ich hab da mal ne Frage, mir ist meine Waschmaschine kaputt gegangen da ich dringend eine neue brauchte habe ich mir erstmal jemand eine neue gekauft also ausgelegt . Habe einen Antrag beim Jobcenter gestellt, hab heut mal angerufen und nachgefragt ob der Antrag schon bearbeitet ist da sagte man mir das dieser abgelehnt wurde. Warte jetzt auf den schriftlichen Bescheid mit der Begründung warum. Nun würde ich ganz gern wissen ob mir da eine neue zusteht oder wenigstens ein Teil vom Jobcenter übernommen werden kann oder muss. Leider konnte ich nicht warten bis der Antrag bearbeitet wird und dann erst eine kaufen da ich ja schließlich nicht mit schmutzige Sachen rumlaufen kann mein Sohn ist inner Ausbildung Arbeitssachen müssen auch gewaschen werden. Die Bearbeitungszeit dauert da schließlich ne weile. Sag schonmal vielen Dank für eure antworten.

LG von Silvia
Rodentia
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 618



« Antworten #1 am: Dezember 12, 2013, 15:21:25 »

Hallo Silvia,
es handelt sich nicht um eine Erstausstattung, und nur das müsste das Jobcenter übernehmen.
Den "Ersatz" einer vorhandenen Wama müsstest du aus dem Ansparbetrag der im Regelsatz enthalten ist zusammensparen.
Im Einzelfall ist es möglich ein Darlehen beim Jobcenter zu bekommen. Das müsstest du dann monatlich abstottern bzw.
wird vom Regelsatz dann einbehalten.

Das beantragen des Darlehens könnte so aussehen:

Lieber Sachbearbeiter
hiermit beantrage ich ein Darlehen nach § 23 Abs. 1 SGB II für einen dringenden unabweisbaren Bedarf
der nicht aus der Regelleistung angespart oder aus vorhandenem Vermögen gedeckt werden kann.

Meine Waschmaschine ist kaputt und kann auch durch eine Reparatur nicht wieder instand gesetzt werden.
Deshalb benötige ich eine neue.
Die Kosten betragen xy Euronen. Diesen Betrag beantrage ich als Darlehen.

Ich bitte Sie um schnellstmögliche Bearbeitung.....

LG Tia
silfa
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 102



« Antworten #2 am: Dezember 12, 2013, 15:53:03 »

Hallo Tina,

danke für deine Antwort, habe heut den Bescheid mit der Ablehnung bekommen und das ich kein Darlehen dafür bekomme... Begründung so wie du es geschrieben hast na ja da stand dann auch das man ja auch die Regelleistung erhöt hat. Aber das alles teurer wierd wie Strom , Lebensmittel usw. das sieht man nicht ds Hartz4 reicht doch so schon hinten und vorne nicht also wovon soll man denn da noch was sparen.

LG Silvia
Pimpf
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 322


Pimpf - Kein Freund des Jobcenters


« Antworten #3 am: Dezember 12, 2013, 16:02:04 »

Tja, und ein Darlehn wird meistens dann auch nur gewährt werden, wenn z.B. Kinder in der BG mit vorhanden sind oder man nachweislich einen erhöhten Waschbedarf wegen einer Erkrankung hätte, die dieses notwendig dann machen würde, dass man eine eigene WaMa zu hause zur Verfügung hat.

Und ich gebe dir vollkommen Recht silfa, der ALG-2-Regelsatz ist weiterhin viel zu niedrig bemessen und reicht hinten und vorne nicht aus um damit den ganzen Monat über wenigstens mit dem Notwendigsten über die Runden zu kommen. Besonders dann nicht wenn man monatlich zusätzliche Ausgaben im gesundheitlichen Bereich hat oder minderjährige und schulpflichtige Kinder in der BG dazugehören.

lg
Pimpf
silfa
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 102



« Antworten #4 am: Dezember 12, 2013, 16:19:31 »

Hallo Pimpf,

ein Kind habe ich ja zu Hause .. meinen Sohn der in der Ausbildung ist eine Lehre als Fahrzeuglackierer macht die Klamotten sehen auch immer gut aus .. na ja der Strom wurde bei mir ab Januar auch um 28€ erhöt und 9 € gibt es ja ab Januar nur mehr so und von was soll ich das zahlen Huh? von meiner Regelleistung na toll was bleibt mir da noch monatl. so gut wie nix... die gesamten Heizkosten hab ich auch seit Mai auch nicht mehr bekommen musste von mein Regelsatz ca 5 € selber zahlen.. wütend nun bin ich gespannt habe meine Jahresendabrechnung eingereicht für Strom u . Heizkosten auch die haben sich erhöht auf monatl. 6€ ob die das übernehmen auch meine Nachzahlung von 177 € .. wenn was kommt dann kommt alles miteinmal .. alles zum ko...  wütend .. mein Sohn bekommt auch nix mehr vom Jobcenter nur noch sein Ausbildungsgeld und Halbwaisenrente davon gibt er mir sein Miet u. Heizkostenanteil .. da bleibt ihm auch nicht mehr viel weil er den Rest für Fahrkarte braucht weil er weiter weg zur Schule muss...

LG Silvia
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.901



« Antworten #5 am: Dezember 20, 2013, 20:08:10 »

Haben hier in Nbg schon Waschmaschinen als Darlehen durchgesetzt. Im Zweifelsfall wie immer das Sozialgericht bemühen.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 23 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus