Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrung mit dem Medizinischen Dienst !!!  (Gelesen 1906 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: September 22, 2010, 13:52:06 »

Hallo zusammen,

habe jetzt meine Unterlagen ( Gesundheitsfragebogen usw. ) an den Medizinischen Dienst der Bundesagentur für Arbeit Übersand, Abgabetermin war der 20.9.

Weiß jemand von euch, wie lange es jetzt dauern kann, bis mann vom Medizinischen Dienst zur Untersuchung vorgeladen wird ?

MFG. Schimmy




Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #1 am: September 22, 2010, 15:20:49 »

^Das kann schnell gehen(1 Monat) oder auch länger dauern.
Kommt darauf an, wielange die Ärzte brauchen, Deine Unterlagen dort hin zu schicken.

Bleibt nur abzuwarten.

schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #2 am: September 22, 2010, 15:34:07 »

Hallo Adimin,

danke dir erst einmal für deine schnelle Antwort.

Warst du selber schon einmal in der Situation das Du zum Medizinischen Dienst mußtest und wie lange hat es denn bei dir gedauert ?

War da ein langer Zeitraum zwischen der Poststalischen Mitteilung und der Vorladung zur Untersuchung ?

MFG. Schimmy

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #3 am: September 22, 2010, 15:44:36 »

Ich habe das schon mehr als einmal hinter mir.

Das ist immer unterschiedlich von Arge zu Arge.

Es hilft nur, sich in Geduld zu fassen. Und dann kommt irgendwann die Einladung, die sic meistens zwischen einer Woche und 14 Tagen bewegt. Also Abstandsmäßig.

Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #4 am: September 22, 2010, 18:24:11 »

Meine erste Teilnahme am Med. Dienst wurde im Mai "befohlen" und erfolgte im August; brauchten keine Unterlagen angefordert werden.

Beim zweiten Mal wurde nach Aktenlage entschieden ; dauerte aber auch 5 Monate.

Also Zeit haben!

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #5 am: September 22, 2010, 20:12:23 »

Hallo Adimin, Hallo Rudi,

  für eure Meinung, habe mir sowas auch schon gedacht, wollte mich vorab einmal Informieren.

Dann warte Ich einfach mal ab.

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus