Angela MerkelAngela Merkel
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: finde ich gelungen  (Gelesen 1838 mal)
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« am: April 19, 2012, 15:29:56 »

http://www.focus.de/kultur/buecher/tid-25515/autorin-kathrin-hartmann-man-darf-nicht-mal-arm-sein-in-deutschland_aid_738651.html
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 575



« Antworten #1 am: April 19, 2012, 18:49:25 »

Gelungen ist das,aber was kommt davon beim Bürger an Zwergenmama.
Gruß Dream
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #2 am: April 19, 2012, 21:15:48 »

aber was kommt davon beim Bürger an

Die Idee, selber ein Buch schreiben, vielleicht ist man dann nicht mehr arm!

Ps: Diesen Gedanken hatte ich schon öfters...
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #3 am: April 19, 2012, 21:22:17 »

das buch wurde von einer reporterin geschrieben, die steht nicht in hartz. wieviel es bringt? genau so viel wie diese plattform. wer außer uns liest denn wirklich mit interesse?
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 575



« Antworten #4 am: April 19, 2012, 22:07:57 »

Ja so ist es,der Bürger bleibt uninformiert was wirklich bei Hartz4 abläuft.
Die Lobby der Politiker ist da riesengroß.
Auf der Strecke bleibt wie immer der "Kleine".
Kotz
Gruß Dream
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #5 am: April 20, 2012, 22:46:33 »

Habe ich was von Hartz gesagt?  deenk
Die Schwester von Harry Potter oder was weiß ich!  keine Ahnung
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus