Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2 3 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mit Beiständen zum Amt  (Gelesen 37399 mal)
Gennaio
Gast
« am: Dezember 06, 2007, 15:40:58 »

Keiner muss alleine in die „Ämterhölle” - auch mit vielen Beiständen ist Rechtsdurchsetzung möglich

Alleine beim Amt kann mensch die dollsten Sachen erleben - aber gerade die ihr oder ihm offenkundig zustehenden Leistungen bekommt sie/er in vielen Fällen nicht. Auch die grundlegenden Bürgerrechte, manchmal die Menschenwürde, scheint mensch oft am Eingang abgeben zu müssen. Das Amt zeigt sich in der Regel ganz anders, wenn „die Kunden” der ARGE (oder optierenden Kommune) dort nicht mehr alleine erscheinen. Schon ein Mensch als Beistand kann das Verhalten der Behörden-Mitarbeiter/-innen in Richtung Höflichkeit, Anstand, sachlicher Erfüllung der Leistungsansprüche sowie individueller Hilfeplanung und Weiterem positiv beeinflussen.

Hier geht es zum gesamten Beitrag der "quer" - überregionale und unabhängige Zeitschrift für Erwerbslose, Heft 3,2007.  daumen

Dagmar A.
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 22



« Antworten #1 am: Juli 12, 2008, 12:40:41 »

Ich (50) berufstättig habe sehr oft unseren erwachsenen Sohn (29) Hartz IV Empfänger
zu der ARGE begleitet.
Der Sohn hat nach langem suchen endlich eine Wohnung gefunden.
Das Amt hat uns nicht gerade freundlich behandelt.
Zitat von dem zuständigen Sachbearbeiter "Ich muß das Fenster öffnen hier stinkt es"
Darauf hin habe ich ihm mitgeteilt an mangelnde Hygiene kann es nicht liegen den ich
bin Altenpflegerin vom Beruf.

Bei uns in Niederbayern habe ich noch nichts davon in Erfahrung bringen können das es
eine Begleitung zum Amt gibt.

von Dagmar A. 
fit
Gast
« Antworten #2 am: Juli 12, 2008, 13:13:45 »


Hallo Dagmar,

zwei Möglichkeiten zum Nachschlagen gebe ich dir mal an.

http://www.aktive-erwerbslose.net/forum/index.php?board=89.0

vielleicht kannst du dich für Hallertau und Umgebung als Beistand anbieten und dich eventuell hier eintragen?


Zweite große Möglichkeit ist diese:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/adressen/default.aspx

Da klickst du einfach Bayern an.

Gruß
niewtor

Dagmar A.
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 22



« Antworten #3 am: Juli 12, 2008, 13:32:30 »

Vielen Dank für diesen Tip und ein herzliches Vergeltsgott
täten wir bayern sagen bzw. schreiben

Dagmar A.
fit
Gast
« Antworten #4 am: Juli 12, 2008, 13:36:10 »

Ja, ja, so sinds, die Bayern. Ich nehme es gern an, Dagmar. Vielleicht hat er ja zum Wochenende die Vergeltung für mich schon auf dem Zettel. Es sind nämlich 7 Millionen im Jackpott!

                                         lol lol lol     



Nachtrag:
Wie sagst du, damit spaßt man nicht? Gut, nehme ich den Jackpott zurück.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2008, 15:56:19 von niewtor »
Martina25
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 19



« Antworten #5 am: Oktober 07, 2008, 18:30:41 »

Hallo ich bin neu hier und habe grad ein Problem mit der ARGE sie haben mir einen 1 Euro Job angeboten bekommen und hatte mir hilfe in einem anderen Forum Forum gesucht und auch bekommen ich hatte mir einen Anwalt gesucht und auch einen selbstverfassten Brief an die ARGE geschickt nun habe ich heute einen Brief mit einer Einladung bekommen für Donnerstag und nun suche ich jemanden der mich begleitet da ich niemanden habe der sich mit der ARGE auskennt und ich Angst habe alleine dahin zu gehen. Ich wohne in Boltenhagen das ist in der Nähe von Grevesmühlen falls jemand in der Nähe wohnt würde ich mich freuen wenn sich jemand meldet.
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #6 am: Oktober 07, 2008, 18:38:08 »

Herzlich willkommen hier bei uns.  flowers  wellcomedog

          Ich hoffe du findest jemanden der dich begleiten kann.
          Falls von uns niemand in der Nähe wohnen sollte, hast du nicht jemanden aus dem
          Freundeskreis oder Familie der dich begleiten kann?
          Es geht dabei ja nur um die Dokumentation dessen was im Amte geschieht.
          Du brauchst ja nichts zu unterschreiben. Was du in Empfang nimmst.
          dabei hast du auch eine Bedenkzeit um dies überprüfen zu können!

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Pete
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.226



« Antworten #7 am: Oktober 07, 2008, 18:40:57 »

Herzlich Willkommen Martina.  flowers

Hab' mal die Linkliste von Tacheles rausgesucht.

Schau mal ob Du HIER fündig wirst.

Gruß Pete.

Edit: Oder so wie Forumadmin schreibt.  teach  daumen

 Smeil
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2008, 18:42:22 von Pete »

D i e   S t u n d e   d e s   S i e g e r s   k o m m t   f ü r   j e d e n   i r g e n d w a n n!
Martina25
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 19



« Antworten #8 am: Oktober 07, 2008, 18:51:56 »

Hallöchen

danke schön für eure Tipps dann werde ich meine Mum mit nehmen denke ich.

LG
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #9 am: Oktober 07, 2008, 19:03:32 »

Hallo Martina!
Auch von mir erst einmal herzlich Willkommen.
Wenn ich das richtig sehe, dann mußt Du zur Arge nach GVM. Oder hat Boltenhagen eine eigene? Ich glaub nicht. deenk
Ich wohne in Selmsdorf. Wenn mal alle Stricke reißen und Du nicht mehr weiter weißt, dann kannst Du Dich gerne a mich wenden. Nur am Donnerstag, da habe ich schon Termine und die kann ich leider so kurz nicht verschieben.

Also nimm die Mama an die Hand und dann ab dafür. Sie soll nur dabeisein und zuhören. Um Gottes Willen nix sagen. Sie ist nur Zeugin.

Wenn sie eine EGV mit Dir abschließen wollen, dann hör Dir in Ruhe an, was sie wollen und dann nimmst Du die EGV mit zum Überprüfen. Das steht Dir zu und kann auch nicht verweigert werden.

Dann sagst Du hier Beschei und wir gucken uns das dann mal an.

Ansonsten bin ich ja immer gerne für Schandtaten" zu haben, aber das ist etwas kurzfristig.

Und möglichst wenig bei der Arge sagen, lass die man reden. Am Besten ist immer alles schriftlich, damit man was in der Hand hat. Keine Angst, das klappt schon. Und wir helfen ja gerne.

fit
Gast
« Antworten #10 am: Oktober 07, 2008, 21:12:57 »


Hallo Martina,    flowers

auch ich sage dir meinen Willkommensgruß. Und an die Hand geben möchte ich dir den  Tipp aus unserem Ratgeber, der eine Menge zu einer Eingliederungsvereinbarung rät, eigentlich sogar alles sagt.

Gruß
niewtor
Martina25
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 19



« Antworten #11 am: Oktober 07, 2008, 21:33:30 »

Danke für die Willkommensgrüße die ARGE hat mit mir schon 2 Eingliederungsvereinbarungen abgeschlossen, habe wegen der einen mir einen Anwalt genommen weil es mir jemand geraten hat, und ich habe der ARGE auch noch einmal selbst ne Kündigung der Eingliederungsvereinbarung zu kommen lassen, weil es mir auch geraten wurde und nun denke ich sie möchte deswegen mit mir sprechen.


Ja die ARGE ist in GVM. Ich werd dann mal meine Mum mitnehmen. Danke für eure Hilfe ist echt nett.

Edit: Ich hänge meine EGV mal mit an im Beitrag.

« Letzte Änderung: Oktober 07, 2008, 21:39:12 von Martina25 »
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #12 am: Oktober 07, 2008, 21:57:18 »

Ach ja, der Natur-und Heimatverein mit Herrn Steigmann.
Der ist immer sehr rührig um an Mitarbeiter für seinen Verein zu kommen.

Wenn zu große Probleme kommen, dann sag Bescheid, ich freue mich manchmal auf GVM.  pfeifen
Sind ja nur 35 km von hier. Und wat die sich freune, mich zu sehen.....................

Pete
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.226



« Antworten #13 am: Oktober 07, 2008, 21:57:55 »

 Teufelchen

D i e   S t u n d e   d e s   S i e g e r s   k o m m t   f ü r   j e d e n   i r g e n d w a n n!
Martina25
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 19



« Antworten #14 am: Oktober 07, 2008, 22:03:28 »

Ja ich habe schon viel Gutes drüber gehört  motz Das ist gut zu wissen das ich hier hilfe finde und wenn die ARGE sich unfähr benimmt melde ich mich wieder, mal gucken wie es ausgeht. Und wenn sie mich zur Kündigung der EGV befragt sage ich ihr sie soll sich schriftlich dazu bei mir melden?
Seiten: [1] 2 3 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus