Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mit Beiständen zum Amt  (Gelesen 37398 mal)
Martina25
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 19



« Antworten #60 am: Oktober 11, 2008, 22:43:00 »

Danke für die Vorlage zur Beschwerde der EGV, ich werde sie als Brief erstellen und diese meiner SB Vorlegen. Mal gucken was sie sagt wenn ich auch diese beanstande!?! Dann wird sie mich bestimmt wieder einladen.
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« Antworten #61 am: Oktober 11, 2008, 23:26:35 »

Ich denke auch, dass der Brief von Adimin alles sagt. Aber solltest Du nicht auch gleichzeitig oder vorher einen Brief wegen dieser Krankmeldungsgeschichte schreiben? Das scheint ja auch ziemlich akut und dringend zu sein. Nicht, dass die ArGe noch auf weitere seltsame Ideen kommt    zwinki
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #62 am: Oktober 12, 2008, 01:43:01 »

Ich dachte auch, dass zunächst ein Brief wegen des geforderten ausführlichen Krankenscheines geschrieben wird.

Beide sind wichtig.

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #63 am: Oktober 12, 2008, 11:11:29 »

Sicherlich sollte und könnte man da auch gleich einen Brief zu schreiben.
Ganz wichtig war aber eben auch die EGV und die ärztliche Untersuchung.


Den Brief wegen der AU können wir ja noch machen. Da sollte ich dann noch in mich gehen.

Skorpi
Gast
« Antworten #64 am: Oktober 16, 2008, 15:22:19 »

Ohne Quirie gehe ich auch nicht zur Leistungsabteilung der ARGE, so "nett" die Sachbearbeiterin auch "anmutet".

An dieser Stelle: DANKE an Quirie!javascript:void(0);
« Letzte Änderung: Oktober 16, 2008, 15:23:10 von Skorpi »
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #65 am: Oktober 16, 2008, 21:20:48 »

 achdu  thankydog

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #66 am: Oktober 16, 2008, 22:11:19 »

Ohne Quirie gehe ich auch nicht zur Leistungsabteilung der ARGE, so "nett" die Sachbearbeiterin auch "anmutet".

An dieser Stelle: DANKE an Quirie!javascript:void(0);

Scorpi, wie machst du das? Mit mir ist Quirie noch nie ausgegangen. Nicht mal zur ArGe.            deenk
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #67 am: Oktober 16, 2008, 23:15:08 »

Hast Du mich denn schon mal eingeladen?  angel1

LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #68 am: Oktober 16, 2008, 23:24:07 »

Hast Du mich denn schon mal eingeladen?  angel1

LG Quirie

Na, das is´n Wort! Wart ab!   teach


Es gibt Leute, die gibt es gar nicht. Frech wie Oskar. Das erzähl ich Sally.
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus