Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: VV Jobcenter  (Gelesen 2561 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Dezember 07, 2011, 22:06:35 »

Hallo zusammen,

Gestern kam wieder ein VV vom Jobcenter,auf das meine Frau sich wieder als Friseurin bewerben soll,sie hat sich Telefonisch kundig gemacht bezüglich der Arbeitstelle und war heute da und hat sich persönlich vorgestellt mit Bewerbungsunterlagen, da die Chefin keine Zeit hatte wurde sie wieder weggeschickt mit der aussage sie würde sie Anrufen,hat ihr aber die Bewerbungsunterlagen da gelassen.

Nun warten wir auf Rückantwort seitens der Arbeitgeberin,das sie sich meldet.

Was schreibt mann denn jetzt am besten in den Rückantwortsbogen rein, haben bis zum 18.12.11 Zeit ?

Was soll mann von der ganzen sache halten mit der Arbeitgeberin ?

Bitte um Hilfe.

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #1 am: Dezember 07, 2011, 23:37:35 »

Hallo Schimmi
Ich nehme doch an das Deine Frau sich das hat schriftlich bestätigen lassen,sprich das sie vorstellig geworden ist,ihre Bewerbungsunterlagen dort abgegeben hat und das die Chefin des Friseurgeschäfts keine Zeit hatte.

Wenn dem so ist,reiche diese Unterlagen bei Deinem SB ein.
Ansonsten kann Dein SB ja dort anrufen und sich die Aussage Deiner Frau von der Fa. dort  bestätigen lassen.
Aber bei solcher Sache immer etwas schriftliches verlangen.Ich habe keine Zeit oder ähnliche Aussagen nicht zulassen.Deine Frau kann doch dann
im Geschäft dies schriftlich festhalten und die eine Minute zum durchlesen sollte sich jeder Chef oder Chefin nehmen.
Wenn nicht kann das Interesse an einer neuen Arbeitskraft nicht gerade gross sein.
Gruß Dream


Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #2 am: Dezember 08, 2011, 10:00:14 »

Kinders, Kriecht denen doch nicht in den Allerwertesten. schlagk
Wir sind keine entlassenen Strafgefangenen die sich bei einem Bewährungshelfer
rechtfertigen müssen.
Folgendes Beispiel von mir.
Meine Frau hatte ja WWB beantragt. In diesem Antrag stand, dass sie mit einem Durchlauferhitzer auf bereitet.
Kam die Aufforderung von denen, sie solle sich vom Hausbesitzer schriftlich geben lassen,
dass wir einen Stromabhängigen Boiler/Durchlauferhitzter betreiben.
(Unser Hausbesitzer weiss nicht, dass meine Frau aufstockt. Soll er auch nicht, wird er auch nicht).
Denen haben wir was gehustet. Folgendes habe wir, im Namen meiner Frau geantwortet:
"Die ARGE hat zu keiner Zeit vor dem 01.012011 eine WWPauschale von der KDU abgezogen,
wohl wissend, dass wir dezentral erzeugen. Es gibt für das Jobcenter keinerlei Grund meine Angaben zu
bezweifeln. Daher ist es irrelevant, dass ich dafür einen Beweis erbringe.
Es wäre eventuell möglich, nach genauer Absprache, dass ein Mitarbeiter von Ihnen unser Bad kurz begehen könnte.
(Ich verweise in diesem Zusammenhang auf Ihre Amtsermittlungspflicht)

Fünf Tage danach kam der neue Bescheid mit WWB.

Was ich damit sagen will.
Bewirbt man sich so, ohne vom JC geschickt zu werden, sagt der Chef auch: "Lassen sie das hier,
Sie hören von uns"
Und Deine Frau soll sowas beweisen?? Ja wo leben wir denn??
Also, schreibt rein, sie war da. Chefin geht die Unterlagen durch und gibt Deiner Frau Bescheid.
Ende!!!

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #3 am: Dezember 08, 2011, 12:23:25 »

Ja Dieter,Du kannst das ja gerne so machen.Aber wenn ich mich irgendwo persönlich vorstelle,
lasse ich mir dies immer bestätigen.
Was hat das denn mit in den ----- kriechen zu tun.
Bin damit immer auf der sicheren Seite.
Gruß Dream
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #4 am: Dezember 08, 2011, 12:29:38 »

Ja Dieter,Du kannst das ja gerne so machen.Aber wenn ich mich irgendwo persönlich vorstelle,
lasse ich mir dies immer bestätigen.
Was hat das denn mit in den ----- kriechen zu tun.
Bin damit immer auf der sicheren Seite.
Gruß Dream
Du musst das nicht falsch verstehen.
Ich will damit nur klarstellen, dass wir unsere Würde und Glaubwürdigkeit
haben. Noch haben!!!
Der SB muss sich damit zufrieden geben wenn Du sagst Du warst da und musst auf
den Anruf warten. So einfach ist, wie wo anders ja auch. Wenn er damit nicht zufrieden
sein sollte, ist das seine Sache und sicherlcih schon Willkür von ihm.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #5 am: Dezember 08, 2011, 21:44:12 »

Was schreibt mann denn jetzt am besten in den Rückantwortsbogen rein, haben bis zum 18.12.11 Zeit ?

Hallo schimmy,
ich habe es mit dem Rückantwortsbogen immer so gemacht!

Ich habe eingetragen wann ich mich beworben habe also das Datum, und das bis dato keinerlei Rückmeldung von der Firma gekommen ist.

Mehr nicht, hat bisher auch nie Ärger gegeben. Was soll man auch sonst eintragen!

Gruß, Fußmatte
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.144 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.072s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus