Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neue Arbeitsplatzoffensive  (Gelesen 7701 mal)
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« am: August 14, 2010, 12:12:55 »

Zitat
Rund 1000 Menschen im Kreis Plön sind mit dabei, wenn die Arge demnächst einen konzertierte Aktion in Sachen Arbeitsplätze startet. Das von der Arge entwickelte Konzept fand in Berlin so viel Anklang, dass dafür knapp zwei Millionen Euro in den Kreis Plön fließen werden. Ziel ist es, mit Hilfe gezielter Beratungen auch von neutralen Fachkräften im Detail auszuloten, wo der berufliche Weg der „Arge-Kunden“ hinführen kann. Diese Phase dauert mindestens sechs Monate, wobei alle Betreuten zusätzlich von einem Coach aus der Praxis (Handwerksmeister, Techniker, Sozialpädagogen und dergleichen) begleitet werden. Wobei die sogenannte „Aktivierungsphase“ auch länger als sechs Monate dauern kann, wenn zum Beispiel - unabhängig vom Lebensalter - eine Lehre dabei herauskommt. Und für alle diejenigen, die in dieser Phase nicht unterkommen, ist die Bürgerarbeit gedacht. Das sind 50 Arbeitsplätze, die zum Beispiel bei Kommunen, Wohlfahrtseinrichtungen, Naturschutzverbänden, Tafeln oder Sportvereinen angesiedelt sind. Sie werden voll über das Programm finanziert, die „Bürgerarbeiter“ erhalten dafür über drei Jahre 900 Euro netto im Monat.

http://www.kn-online.de/lokales/ploen/165980-Neue-Arbeitsplatzoffensive-der-Arge-Kreis-Ploen.html


Interessant was dort für Coaches eingesetzt werden sollen.



Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #1 am: August 14, 2010, 12:16:08 »


Interessant was dort für Coaches eingesetzt werden sollen.

Wahrscheinlich EEJobber die von der BGOH oder ähnlichen kommen deenk

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #2 am: August 14, 2010, 12:40:55 »

Wahrscheinlich EEJobber die von der BGOH oder ähnlichen kommen deenk

Der Gedanke ist mir auch gekommen.

Die überall generelle 6 monatige Aktivierungsphase ist nichts als mal wieder Mittel zum Zweck die Statistiken zu fälschen.
- Das Jobwunder ist ja bereits für den Herbst voraus gesagt -  lol
Wozu benötigt man 6 Monate um die Fähigkeiten der Arbeitssuchenden auszuloten (?)

Patrik
Gast
« Antworten #3 am: August 14, 2010, 13:31:30 »

Zitat
Wozu benötigt man 6 Monate um die Fähigkeiten der Arbeitssuchenden auszuloten (?)

Wird auf Zwang rauslaufen.

Mal denjenigen zu Fragen (ohne Sanktionsandrohungen) kommt nicht in Frage. Also ich kann mein Fähigkeiten sehr gut einschätzen. Genauso der Blödsinn "Ja wir müssen sie ja wieder an einen geregelten Tagesablauf gewöhnen" . Die kommen mit dem Klischee daher das wir alle bis 12 Uhr im Bett liegen und danach erstmal ne Zigarette rauchen und ne Pulle Bier leeren. Mit dem 12 Uhr im Bett liegen hat mir wirklich eine SB unterstellt. Und da fragte ich sie....woher wissen sie das? Ja das ist doch meist so kam bei ihr. Ich darauf...da haben sie die falsche Ansicht.

Naja ich frage mich eh wie dumm und dusselig sich man qualifizieren soll.
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #4 am: August 14, 2010, 13:51:29 »

Wird auf Zwang rauslaufen.

Mal denjenigen zu Fragen (ohne Sanktionsandrohungen) kommt nicht in Frage. Also ich kann mein Fähigkeiten sehr gut einschätzen. Genauso der Blödsinn "Ja wir müssen sie ja wieder an einen geregelten Tagesablauf gewöhnen" . Die kommen mit dem Klischee daher das wir alle bis 12 Uhr im Bett liegen und danach erstmal ne Zigarette rauchen und ne Pulle Bier leeren. Mit dem 12 Uhr im Bett liegen hat mir wirklich eine SB unterstellt. Und da fragte ich sie....woher wissen sie das? Ja das ist doch meist so kam bei ihr. Ich darauf...da haben sie die falsche Ansicht.

Naja ich frage mich eh wie dumm und dusselig sich man qualifizieren soll.

Man hat halt bewußt äußerst schlecht qualifizierte Kräfte in den Argen zum Einsatz gebracht.
Ein intelligenter Mensch, der noch dazu das deutsche System kritisch beäugt, würde niemals  eine solche Äußerung tätigen.
Schon in einem früheren System wurden für menschenverachtende Vorgänge fast ausschließlich dumme Menschen eingesetzt, meist Versager.

rintho
Gast
« Antworten #5 am: August 14, 2010, 13:54:08 »

Ob das ein Fehler ist? Da steht ja, die zahlen 900 € netto!
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #6 am: August 14, 2010, 14:00:57 »

Ob das ein Fehler ist? Da steht ja, die zahlen 900 € netto!


Ganz bestimmt ein Schreib / Denkfehler  deenk

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #7 am: August 14, 2010, 14:06:10 »


Ja, da habt ihr Recht, hatte ich gar nicht realisiert, das Netto.
Die KN ist bekannt f. div. Fehler.
Man kann die ja mal als Leserkommentar anschreiben.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus