Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Datenkrake Arge  (Gelesen 10625 mal)
Nur so
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« am: September 16, 2011, 15:37:29 »

Heute bekam ich einen Brief der Arge mit der Bitte! um Mithilfe.

Zitat:
Ab dem 22.08.2011 startet die Datenerhebung zu Merkmalen des Migrationshintergrundes.

Ich will das Geseiere der Arge - die Versprechen die bekanntlich schon gebrochen werden wenn sie in den Köpfen der Argeverbrecher entstehen - nicht wiedergeben oder weiter kommentieren. Sie wollen wissen wer "Urdeutscher" ist, wer zugewandert (seit 1950) wer ausländische Eltern oder Elternteil hat usw.

Wichtig ist nur, daß die Arge diesmal ausdrücklich erwähnt das das Ausfüllen des Fragebogens freiwillig ist. Sicherlich aus Datenschutzgründen.
Weiter heißt es in dem Schreiben: Bitte schicken Sie den Fragebogen auch zurück, wenn Sie keine Angaben machen möchten.

Mal von der Unverschämtheit abgesehen, daß weder eine Briefmarke noch ein (frankierter) Rückumschlag beiliegen, liegt der Brief bei mir genau da wo er hingehört. Mehrfach zerissen im Papierkorb.
« Letzte Änderung: September 16, 2011, 15:38:46 von Nur so »
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #1 am: September 16, 2011, 15:56:19 »

Sie wollen wissen wer "Urdeutscher" ist, wer zugewandert (seit 1950) wer ausländische Eltern oder Elternteil hat usw.
Ach. Ist wieder ein  Österreicher im Anmarsch??
Zitat
Mehrfach zerissen im Papierkorb.
thumppup
Da ist sogar der Papierkoeb zu schade für.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #2 am: September 16, 2011, 17:51:11 »

Hättest du mal einscannen sollen, aufbewahren, an den ICC schicken oder so....

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: September 16, 2011, 17:58:06 »

Ja.
Stinkt doch gewaltig nach Rassismus. wütend

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #4 am: September 16, 2011, 18:26:55 »

Nicht nur das!!!

das stinkt ganz gewaltig nach SELEKTION!!!!

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #5 am: September 16, 2011, 20:04:42 »

Zitat
Arbeitsagentur erhebt künftig Angaben zum Migrationshintergrund
Presse Info 060/2011 vom 26.08.2011

Ab sofort beginnt in allen Agenturen für Arbeit und Jobcentern die Erhebung der Daten zu Merkmalen des Migrationshintergrundes. Die Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke erhoben. Alle Ausbildungs-und Arbeitsuchenden und alle Arbeitslosen werden mit einem Fragebogen befragt.

Die Bundesagentur für Arbeit ist dazu verpflichtet, künftig den Migrationshintergrund ihrer Kunden zu erheben. Das Ziel der Befragung ist es, Statistiken zum Arbeitsmarkt und zur Grundsicherung für Personen mit und ohne Migrationshintergrund darzustellen.

Was heißt eigentlich Migrationshintergrund? Dieser Begriff steht für unterschiedliche Sachverhalte: Manche Menschen sind nicht in Deutschland geboren, manche haben die Staatsangehörigkeit eines anderen Landes, wieder andere sind in Deutschland geboren, nachdem ihre Eltern nach Deutschland gezogen sind.

Deshalb erhalten alle Menschen, die bei der Arbeitsagentur Rottweil vorsprechen einen Fragebogen, in dem es um Fragen zum Migrationshintergrund geht. Die Angaben sind ausschließlich auf freiwilliger Basis. Niemand muss befürchten Nachteile zu erleiden, wenn er keine Angaben machen möchte. Alle Angaben werden geheim gehalten und ausschließlich für statistische Zwecke genutzt. Aussagekräftige statistische Ergebnisse können nur gewonnen werden, wenn sich möglichst viele an der Befragung beteiligen.

 

Soweit die Pressenotiz aus der "Anstalt" (neudeutsch Agentur)

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 575



« Antworten #6 am: September 16, 2011, 20:05:58 »

Einfach erschreckend
Nur so
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antworten #7 am: September 20, 2011, 13:10:43 »

Das in der Pressemitteilung ist unvollständig. Im Originalschreiben wird explizit auch danach gefragt ab wann hemand in deutschland verweilt, oder zugezogen ist.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus