Angela MerkelAngela Merkel
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: "Designerhunde" - neue Mode???  (Gelesen 2472 mal)
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« am: März 02, 2008, 23:57:07 »

Ich bin ja kein Hundefeind, aber HIERVON wird mir schlecht:

Handelsblatt

Und das schreibe ich trotzdem ich selbst keine Hemmungen habe meine Blümchen miteinander zu verkuppeln - Pflanzen sind KEINE Säugetiere...

Dopamin
« Letzte Änderung: März 02, 2008, 23:58:41 von Dopamin »

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
eAlex79
Manchmal isset besser.. ;)
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.300


Keep Smiling ;-)


« Antworten #1 am: März 02, 2008, 23:58:02 »

Stichwort hier: Dekadenz.

Gennaio
Gast
« Antworten #2 am: März 03, 2008, 09:30:29 »

Man muss nicht über den großen Teich schauen, auch hier gibt es "Züchter" die Hunderassen "designen". So gibt es u.a. eine "Züchterin" in Niedersachsen die Pudel mit Möpsen kreuzt.   wütend
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #3 am: März 03, 2008, 16:27:49 »

Nicht nur eine.

Pudel werden gerne von solchen Pseudozüchtern genommen. Er ist intelligent, sehr gut zu erziehen, nicht sehr groß (abgesehen vom Königspudel, der aber nicht genommen wird) und haart nicht.

Weil aber niemand vorherbestimmen kann, welche Eigenschaften weitervererbt werden, ist es verantwortungslos, den leuten weismachen zu wollen, dass sie garantiert den erwarteten Welpen erhalten.

Schlimm finde ich es auch, dass es Menschen gibt, die sich Hunde passend zum Outfit kaufen. Ändert sich die Mode, wird der Hund abgeschoben und ein neuer gekauft. Hund als Ware. Schlimm!  wütend wütend wütend

Es gibt auch einen Menschen, der den Eurasier angeblich weiterzüchten will. Er nennt seine Hunde Elo.  zwinker

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Gennaio
Gast
« Antworten #4 am: März 03, 2008, 20:16:17 »

Einen sehr guten "Einblick" bietet der Bund gegen Missbrauch der Tiere.

Arno Nym
vegan is life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 493



« Antworten #5 am: März 03, 2008, 21:47:06 »

Designerhunde ? Das ist abstoßend  wütend

----------------------------------------------------------------------------------------------
lieselotte
Gast
« Antworten #6 am: März 04, 2008, 10:45:55 »

Die Katzen auch. Nicht so schlimm, aber ebenso mit Folgen!

Zu langes und dichtes Fell, das die Katze sich nicht mehr alleine pflegen kann!
Knatschzonen im Gesicht, Probleme mit dem Atmen!

Echt krank!

Unsere Katzen sind allesamt Findelmietzen. Und die Hunde bei uns aus tierheimen (kann kein großes t mehr tippen, tschuldigung), oder ebenfalls sträunende iere gewesen.

Gruß Lieselotte
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.082 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus