Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 ... 16 17 [18]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hunde und andere Haustiere  (Gelesen 50077 mal)
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« Antworten #255 am: Juni 26, 2010, 23:29:15 »

Meine Knuffelmaus

Ich darf keine Butter offen stehen lassen. Wenn sie das bemerkt, dann    sagnix

Und Jogurt, Pudding, Sahne .... 

Auf Schokolade sind mein Kater und eines der beiden Mädels auch ganz wild, dabei soll das für Katzen sehr ungesund sein. Da muss man wirklich aufpassen, dass man nichts herumliegen lässt, auch wenn man nur kurz aus dem Raum geht.

Ich habe ihn auch schon in der Küche dabei erwischt, wie er auf dem Herd saß und das Fett aus der Pfanne leckte  bliink

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #256 am: Juni 26, 2010, 23:40:12 »

Ja, Schokolade (und noch einige andere für uns völlig unschädliche Nahrungsmittel) sind für Hunde und Katzen schädlich bis tödlich.

Ich hatte mal die Hündin meiner Tochter über Ostern in Pflege. Seit ich keine Katzen mehr hatte, standen die Süßigkeiten offen rum. So auch damals Ostern.

Als ich am nächsten Tag das Wohnzimmer betrat, traute ich meinen Augen nicht, das gesamte Osternest (sollte für die Enkel sein) war zerpflückt, das Silberpapier lag verteilt auf dem Teppich und von Schokolade und den anderen Sachen war nichts mehr da.  wütend

Die Hündin hat nicht einmal Durchfall oder Verstopfung bekommen. Sie lebt immer noch und ist jetzt ungefähr 13 Jahre alt.

Barney bekommt Pillen, wenn es denn welche geben muß, immer in Margarinestullen versteckt.  pfeifen Er ist sonst sehr mäklig und würde alles ausspucken. Aber bei Margarine vergißt er alle guten Sitten.


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
lieselotte
Gast
« Antworten #257 am: Juni 27, 2010, 10:48:31 »

Mein verstorbener Kater hat zu gerne Nachbars Küche geplündert. Einmal hat er einen einen kompletten Braten von dort mit nach Hause gebracht.   phobiie

Ich saß mal mit einen Hund eines Freundes am Strand, packte meine belegten Brote aus und wollte es mir so richtig schmecken lassen. Freu ...
Zum Schluss saß ich dort und aß mein Brot ohne Belag. 
Der Hund hats mir nicht geklaut oder so, aber er guckte mich so verhungert an, rückte unauffällig Zentimeter für Zentimeter auf dem Bauch rutschend immer näher.

Tja. Was soll ich sagen, diese Hundeblicke.    bliink
Woodruff
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 381



« Antworten #258 am: Juni 27, 2010, 12:08:03 »

Der Hund meines Vaters bettelte jedesmal am Tisch, wenn es Essen gab. Das war richtig schlimm. Er hätte eben von Anfang an nichts vom Tisch abbekommen dürfen.

Mein Kater quengelt manchmal auch herum wenn wir am Tisch essen, und es kann schon mal vorkommen, dass er dabei aufdringlich wird. Aber nicht, weil er etwas abbekommen möchte, sondern weil der Herr ständig im Mittelpunkt stehen und von mir gestreichelt werden möchte. Jetzt darf ich ihn nicht mehr am Tisch streicheln. Hat mir meine Freundin verboten.

"Jeder, der in Beschäftigung bleibt, ist wertvoller als der, der arbeitslos ist." (Heinrich Alt, SPD-Mann im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in der Sendung WISO spezial vom 06. April 2009)
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #259 am: Juni 27, 2010, 17:57:05 »

Tja. Was soll ich sagen, diese Hundeblicke.    bliink

Redest Du jetzt von Männern oder von Hunden?  keine Ahnung  satisfiedt




 rooopfl



 zwinki

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
lieselotte
Gast
« Antworten #260 am: Juni 27, 2010, 20:31:36 »

 psst  Dem Blick eines Hundes kann ich nicht widerstehen, mal so rum gesagt.   satisfiedt
Seiten: 1 ... 16 17 [18]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus