Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wie bade ich eine Katze........................  (Gelesen 11756 mal)
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« am: September 03, 2008, 00:19:59 »

Wie badet man eine Katze?
1. Sei dir dessen bewußt, daß die Katze schneller ist und sich nicht um Menschenleben schert, du aber stärker bist. Nutze diesen Vorteil wenn du das Schlachtfeld wählst. Versuche nicht, sie in offenem Gelände zu baden, wo sie dich dazu bringen kann, sie zu jagen. Wähle ein sehr kleines Badezimmer. Wenn dein Badezimmer größer als 2 m² ist, steige in die Duschkabine und schließe die Türen hinter dir. Ein Duschvorhang reicht nicht. Eine wilde Katze kann dreilagigen Plastikvorhang schneller zerfetzen als ein Politiker seinen Standpunkt wechseln kann.

2. Sei dir dessen bewußt, daß eine Katze Krallen hat und nicht zögern wird, dir damit sämtliche Haut von deinem Körper zu schälen. Dein Vorteil ist hier, daß du klug bist und weißt, wie man sich Schutzkleidung anzieht. Wir empfehlen einen Overall aus Segeltuch, den man in die Arbeitsstiefel stopft, ein Paar Stahlmaschenhandschuhe, einen Armeehelm, eine Hockey-Gesichtsmaske und eine langärmelige Flak-Jacke.

3. Nutze das Überraschungsmoment. Hebe deine Katze ganz nebenbei hoch, wie um sie zu ihrer Futterschüssel zu tragen. (Katzen werden normalerweise deine seltsame Aufmachung nicht bemerken. Sie haben normalerweise wenig oder kein Interesse an Mode.)

4. Wenn du einmal im Badezimmer bist, ist Geschwindigkeit lebenswichtig. Mit einer einzigen fließenden Bewegung schließt du die Badezimmertür, steigst in die Duschkabine, schiebst die Glastür zu, tauchst die Katze in das Wasser und bespritzt sie mit Schampoo. Du hast gerade die wildesten 45 Sekunden deines Lebens begonnen.

5. Katzen haben keine Griffe. Wenn man noch berücksichtigt, daß sie jetzt ein seifiges Fell hat, wird klar, daß man nicht erwarten kann, sie länger als zwei oder drei Sekunden lang festhalten kann. Wenn du sie erwischt, vergiß nicht, ihr noch ein paar Spritzer Schampoo zu verpassen und sie wie verrückt abzuschrubben. Sie wird sich dann freikämfpen und ins Wasser fallen, wobei sie sich selbst abwäscht. (Der internationale Rekord steht bei drei Schaumgängen also erwarte nicht zu viel)

6. Als nächstes muß die Katze getrocknet werden. Anfänger glauben meist, daß das der komplizierteste Teil wird, da die Menschen zu diesem Zeitpunkt bereits fix und fertig sind und die Katze gerade erst angefangen hat. Tatsächlich ist das Trocknen der Katze einfach im Vergleich dazu, was du schon hinter dir hast. Das kommt daher, daß die Katze jetzt mehr oder weniger fest mit deinem rechten Schenkel verbunden ist.

7. Zieh einfach den Stöpsel mit dem Fuß aus der Wanne und warte. (Manchmal wird die Katze versuchen, sich oben an deinem Helm festzukrallen. Wenn das passiert, ist es das Beste, du schüttelst sie hinunter und ermutigst sie, das Bein stattdessen zu nehmen.) Nachdem das Wasser ausgeflossen ist, ist es recht einfach, hinunterzugreifen und die Katze zu trocknen.

Ein paar Tage danach wird sich die Katze genug entspannt haben, daß du sie von deinem Bein entfernen kannst. Sie wird dich normalerweise etwa drei wochen lang ignorieren und viel Zeit damit verbringen, mit dem Rücken zu dir zu sitzen. Du wirst versucht sein zu glauben, daß sie sauer ist. Das ist nicht notwendigerweise der Fall. Normalerweise ist sie einfach damit beschäftigt einen Weg durch deine Verteidigung zu finden und dich das nächste mal lebensgefährlich zu verletzen, wenn du sie baden willst.

Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #1 am: September 03, 2008, 00:24:04 »

Zitat
........du aber stärker bist

So eine blödsinnige Idee kann nur ein Mann haben.  cattchen


LG Quirie  doggy

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #2 am: September 03, 2008, 00:26:35 »


Katzenbändiger? Katzenflüsterer? Oder tierischer Bademeister?       deenk
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #3 am: September 03, 2008, 00:31:20 »

Nee, meiner Frau aus dem Fa,ilienforum geklaut. lol

fit
Gast
« Antworten #4 am: September 03, 2008, 00:34:41 »


Nein, nein, nein, was es nicht alles gibt in der Bertelsmannrepublik Deutschland. Irgendwo hab ich da heute schon mal gesagt. Ich wiederhole mich.
                                                     lol lol
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #5 am: September 03, 2008, 00:38:12 »

Du meinst, man kann noch was klauen, was Bertelsmann noch nicht hat? Und uns Kalle hat es gefunden?  naaana


LG Quirie  angel1
« Letzte Änderung: September 03, 2008, 01:05:23 von Quirie »

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #6 am: September 03, 2008, 00:40:35 »


Nein, keine Anleitung zum Diebstahl. Kalle hat was, was Bertelsmann noch nicht hat, und das hat was. Oder so ähnlich.  keine Ahnung
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #7 am: September 03, 2008, 00:52:48 »

Zitat
......Kalle hat was, was Bertelsmann noch nicht hat, und das hat was.


Da wäre ich aber vorsichtig. Nicht, dass Bertelsmann noch was merkt....... deenk


LG Quirie angel1
« Letzte Änderung: September 03, 2008, 01:06:02 von Quirie »

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #8 am: September 03, 2008, 00:58:48 »


Deswegen hab ich´s ja auch nicht konkret erwähnt. Er hat aber was. Mal sehen, ob Bärbelsmann nun interessiert ist.   freeu
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #9 am: September 03, 2008, 01:02:44 »

Guckt mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Schmidt-Holtz

Das war ein Studienfreund von mir. Wen man so kennt. Und wie manch Einer sich so verändert.  deenk

Soll ich ihm das mal erzählen?  Falls er mich noch kennt?angel1


LG Quirie doggy
« Letzte Änderung: September 03, 2008, 01:06:48 von Quirie »

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
fit
Gast
« Antworten #10 am: September 03, 2008, 01:08:49 »


Lass ihn leben, Marion. Ändern wirst ihn nicht mehr.    haltstopp
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #11 am: September 03, 2008, 11:40:46 »

Könnt Ihr mir mal verraten, wie Ihr von einer gebadeten Katze auf den Herrn Holtz von Bertelsmann gekommen seid?
Ist da irgendetwas geistig an mir vorbeigegangen? (Mehr als sonst, ich weiß) deenk

eAlex79
Manchmal isset besser.. ;)
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.300


Keep Smiling ;-)


« Antworten #12 am: September 03, 2008, 11:44:16 »

Der Weg geht so:

 teach

Mancher...

-> liest Katzebadegeschichte

-> guggt bei Bertelsmann ob's dass schon gibt

-> macht Witze drüber

-> andere erinnern sich daran dass in einem ihrer Bücherclub - Bücher was über nen Ex(Studien)freund gelesen zu haben

-> Bertelsmannpraktikanten lesen im Forum und tun neue Bücherclubideen auf.

usw usf

Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #13 am: September 03, 2008, 11:46:01 »

AAAHHHHHHHHHH ja.  nomore

Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #14 am: September 03, 2008, 11:48:43 »

Katze baden?

Man nehme einen Topf

lasse darin Zwiebeln glasig dünsten
füge danach ein paar Tomaten und und Bohnen hinzu.
Dann auch ganz wichtig Chilischoten.

Zum Schluss kommt die Katze in den Topf!  Zunge2

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus