Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Arbeitsagentur will mich zu einen Ein Euro Job zwingen!  (Gelesen 6055 mal)
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« am: September 27, 2012, 16:21:33 »

Hallo Liebes Forum,

Ich hoffe das ich hier Hilfe bekomme, und zwar bin ich 23 Jahre und habe das erste mal Hart(z)4 Beantragt (das war wohl ein Fehler).
Hab davor bei meiner Mutter gewohnt, diese ist dann zu ihrem Freund gezogen und ich hatte die Wohnung dann alleine. Als ich noch Arbeit hatte konnte ich die Wohnung selber finanzieren,
da ich aber jetzt meinen Vertrag nicht verlängert bekommen habe, hat meine Mutter die kosten übernommen. Da das aber keine Lösung ist, bin ich auf die Arbeitsagentur gegangen und habe einen Antrag gestellt.

Die Arge hat dann meinen Antrag geprüft, nach ewigen hin und her fahren zur Arge die ganz schön weit weg ist habe ich nun Rückwirkend für 2 Monate ca.749€ bekommen.
Leider ist nun mein Problem das sie mir beim letzten mal als ich dort war, eine Art Maßnahme angeboten hat... Sie hat gesagt das man Praktische Erfahrungen in einem Ein Euro Job sammeln kann,
und parallel dazu wird eine Art Betreuerin über meine Bewerbungen schauen und diese verbessern. Ich habe ganz klar angesprochen das ich einen EEJ schonmal mit 17 Jahren machen musste,
und ich dadurch keine Ausbildung bekommen habe! Sie hat dazu dann gesagt das sich das eibei nennt und was ganz anderes ist.. Es ist zwar Ein 1€ Job aber die Betreuung ist ganz anders.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie man durch einen Ein Euro Job zu einer Ausbildung kommt... Sie hat sogar gesagt das ich im Lebenslauf nicht 1€ Job schreiben soll sondern als Aushilfe tätig war..
Weil 1€ Jobs so einen schlechten Ruf haben ( und das von einer SB zu hören war schon Ironisch )
Jetzt kommen wir zum spannenden Teil der Geschichte die mir in den letzten Tagen passiert ist, sie meinte ich kann mich frei entscheiden ob ich mag oder nicht... Man zwingt mich ja zu nix!

Dann habe ich gesagt das ich kein Interesse habe da ich einfach keinen Sinn mehr darin sehe einen 1EJ zu machen .. und Bewerbungstraining brauche ich nicht da ich schonmal eine maßnahme gemacht habe die zwei Monate ging und im Endeffekt hat es mir nichts gebracht. Jedenfalls hat sie mir gleich ein Termin gemacht bei dieser ZIB eibei Maßnahme, auch wenn ich nicht so richtig wollte ( aber ich hatte ja Entscheidungsfreiheit *ironie* )
Als sie mit der Frau telefoniert hat, hab ich gehört wie diese gefragt hat ob die Eingliederungsvereinbarung schon klar gemacht wurde mit dem Herr XY... Und da wusste ich schon da läuft irgendwas nicht richtig..

Die SB meinte dazu das sie diese noch nicht gemacht hat, weil Herr XY sich erst darüber informieren möchte.
Na gut Termin wurde gemacht, gut dachte ich mir heute hatte ich um 10.00Uhr einen Termin bei der ZIB eibei 1€ Maßnahme Beratungsstelle, leider schaffte ich es nicht den Termin wahr zu nehmen.. Es ist echt eine blöde Sache passiert, ich hatte nur 20€ scheine dabei und als ich ein Ticket kaufen wollte, wollte der die Scheine einfach net nehmen!! Ich dachte mir das kann nicht sein jetzt... Denn ich wollte es mir doch mal angucken und wie sieht das aus wenn ich jetzt nicht mal wenigstens mir das anschaue... habe gleich die Frau angerufen mit der ich den Termin hatte, diese hat mich 20 Minuten auf Handy zu gelabbert warum ich nicht gekommen bin und Es wird Konsequenzen mit sich ziehen ... Sie wird der Frau XY alles erzählen und sie versteht nicht wieso ich nicht gekommen bin... ich habe dann meine Geschichte erzählt das ich ja wollte aber der Automat hat meine 20€ scheine nich gezogen.. Sie dachte ich wollte sie verarschen ( ich weiss nicht sehr glaub würdig )  und hat gesagt das es Sanktionen mit sich ziehen würde... Obwohl ja eig im Gesetz steht seit 2012 das U25 und Ü58 Keine Pflicht haben einen Ein Euro Job anzunehmen!!! Wirklich sie kam mir am handy vor als ob sie mir ein auto andrehen wollte und sie durch provision ihr Geld verdient.. Jedenfalls hat sie mir 1000 mal gesagt obwohl das schon untertrieben ist das dieser 1 € Job ja nur ein Praktikum ist und es ja so gaaarnicht ein 1€ job ist .. Sondern mehr dahinter steckt.  Dann fing sie an damit das sie gestern erst einen Mann bei einem Hotel 1 Woche Praktikum 1 € Jobben lässt und wenn es nix wird dort dann geht er in den nächsten Betrieb für wieder ne Woche.. ich finde das ist Erniedrigung so hart es sich anhört.. Denn alle Fachkräfte in den Kliniken und Caritas stationen wissen ja das man ein 1€ Jobber ist und haben Volles Gehalt, Ich lehne nicht alles ab was mir die ARGE anbietet aber ein 1€ job habe ich schonmal gemacht und der war echt nix, das waren auch nicht nur paar Wochen sondern Monate wo ich gedacht habe mit 17 das man dort eine Ausbildung bekommt... am Ende hatte ich nix! Nur 100€ mehr auf dem Konto dafür musste ich aber jeden Tag Schwere Möbel schleppen von Mo-Sam.. Der Job hatte zwar auch gutes das man raus kommt, aber dieser Verdienst ist einfach nur Sklaven Arbeit da man bei diesem Job vom Chef dort nicht als richtiger Mensch behandelt wurde sondern nur als Sklave. looser


Wie gesagt sie hat jedenfalls damit gedroht das ich Sanktionen bekomme, was kann ich dagegen tun? Und danach hätte ich noch ein Termin bei meiner SB .. den konnte ich auch nicht wahrnehmen
da ich wie gesagt das Problem mit den 20€ Scheinen hatte, ich habe aber sofort meine SB angerufen leider etwas zu spät weil ich ja noch Unterwegs war vom Bahnhof bin ich nachhause gelaufen und dann war es besetzt bei Ihr ...
Die unsympathische Frau bei der ich ein Termin hatte hat sich sicher ausgeweint weil ich nicht ihren 1 € Sklaven Job annehmen wollte. Als ich dann nach 15min endlich durch die lange Warteschlange den Kontakt zu meiner SB wieder hatte,
war diese nicht sehr freundlich zu sprechen ob wohl ich ja angerufen hatte.. Es ist doch wirklich zu lustig als ich dort war hat einer angerufen und hat gesagt er habe den Termin vergessen.. Da hat sie gesagt das es ja nicht so schlimm wäre und er morgen früh einen neuen bekommt... und bei mir wenn man ehrlich ist sagt sie das man sich mehr bemühen muss? Sanktionen hat sie zwar nicht bestätigt .. aber das war schon sehr der Hammer! Davor hatte ich ja sogar noch eine Frau am telefon die wollte mir nämlich erst nicht meine SB geben und hat dauernd gesagt das WENN ich den Termin nicht wahrnehme treten die Rechtsfolgen belehrung ein!! Als ich ihr meine Geschichte erzählt habe, meinte sie nur TJA dann steigen sie doch einfach in den Zug und kaufen sich im Zug ein Ticket... Sie war richtig dummfrech zu mir .. Dazu meinte ich das nicht in jedem Zug auch ein automat ist und ich keine lust habe 40€ wegen sowas zu zahlen! Dann meinte sie doch tatsächlich das ich beim Schaffner ein Ticket kaufen soll ( lächerlich, diese leute sollten wirklich mal mit der S-bahn fahren dann wüssten sie das es nicht geht )


Wie dem auch sei.. meine SB meinte das ich bis 12:30 noch zu ihr kommen könnte und die Eingliederungsvereinbarung unterschreiben Soll!  deenk
Ich habe es versucht zu ihr zu kommen,einen 20€ schein konnte ich wechseln lassen bei einem spielcasino das vorhin leider geschlossen war!! ( falls ihr euch fragt wieso ich nix wechseln lassen hab ) aber es hat nicht mehr gereicht von der Zeit..!! aber das ich es versucht habe dort hin zu kommen,
nehme ich beim nächsten Termin das Ticket das ich gelöst habe mit und Zeige es ihr als Beweis das ich mich Bemühe!!! Ich hatte nur noch Pech, ARGE geschlossen Regen und den Bus verpasst... wütend

Jetzt ist meine Frage an euch, ist das nicht die Pistole an die Brust setzen? Dürfen die das einfach, wenn in dieser EGV drin stehen sollte
das ich jegliche Praktikums(Praktika wäre super für mich) und 1€ Jobs ( natürlich schön umgeschrieben ) annehmen soll und ich alle Rechte abtreten soll die mir zustehen?

Als ich sagte das ich mich um Vollzeitjobs bemühe und Bewerbungen schreibe sagte sie doch das es nur bis 6 Wochen so ginge, bis dahin muss jeder einen EEJ mindestens haben, stimmt das?

Bitte helft mir und gebt mir bitte ernst gemeinte Antworten,
ich werde wahrscheinlich morgen wieder hin müssen und da will sie sicher das ich die EGV sofort unterschreibe!
Es war bestimmt ein Fehler, Hilfe vom Staat zu holen, wenn sie diese Methoden einsetzen um ihre 1€ Jobs den ganzen Menschen anzudrehen... Damit noch mehr Jobs kaputt gehen
weil 1€ jobber ja schön billig sind und auch gut eingesetzt werden können. pfeifen



Mfg Router Smeil

 
Turtleman
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 225



« Antworten #1 am: September 27, 2012, 18:00:17 »

Hi nur kurz,

am "problematischsten" ist sicherlich, das Du noch U25 bist.

Da kommen die dann gleich mit der 100 % Keule.

Nichts desto trotz brauchst Du eine EGV NICHT unterschreiben, das
mit der NICHTunterschrift darf NICHT zu einer Sanktion führen.

Die EGV(Ohne Änderung) dürfte dann als Va kommen.

MUSS aber nicht. Auf jeden Fall könntest Du dann gegen den VA
gerichtlich vorgehen.

Muss man dann nach dem Inhalt schauen, viele Punkte sind
ja angreifbar, bzw. NICHT korrekt.

Die Maßnahme muss Dir übrigens "korrekt" zugewiesen werden, und
inhaltlich muss dieses auch genau bestimmt sein.

Allerdings "scheißen" hier viele Ämter aufs Gesetz und machen trotz
rechtswiedrigkeit trotzdem Ärger.

Gruss
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #2 am: September 28, 2012, 02:04:50 »

hi danke für deine Antwort,
ich dachte mir schon so leicht das sie dann mit 100% Sanktion drohen
und das dann als Druckmittel benutzen.

Das heißt also das ich wenn ich im Vertrag sehe
das ich jeden ein Euro Job annehmen muss (natürlich schön umgeschrieben) nicht unterschreiben soll und den Vertrag nicht akzeptiere?
Das hört sich gut an, denn ich habe schon viel darüber gelesen und finde das es ja schon wie die Pistole an der Brust rüber kommt... Aber erst sagte sie das ich mich ja Frei entscheiden darf,
und im Neuen Gesetz 2012 steht ja auch drin das für U25 und Ü58 keine Pflicht darin besteht einen EEJ anzunehmen. (Da dachte sich die Arge sicher, tja wenn das Gesetz so geschrieben ist
werden wir einfach die EGV machen und dann kann das Gesetz sagen was es will, weil man dann keine Rechte mehr hat)

Man kann ja bei allen Sanktionen Wiederspruch einlegen, wisst ihr was ich da dann am besten fertig machen soll?
Ich meine ich habe das Amt jetzt überhaupt nicht gebraucht die letzten Jahre da ich in Arbeit war, und jetzt hatten wir denen auch ein Angebot gemacht
das meine Eltern meine Miete übernehmen und nur der Lebensunterhalt abgesichert werden sollte, deswegen ist es ja nicht so das ich alle leistungen vom Amt nutzen möchte,
es ging ja hauptsächlich nur drum das ich wieder versichert bin, da die Versicherung leider weg war mit 23 da mein Vertrag ja nicht übernommen wurde  deenk

Ich schätze die SB von dort nun wirklich so ein das sie dann 100% Sanktion drohen, wegen U25.
Es ist jetzt nur die Frage, was ich da am besten beim Wiederspruchsverfahren einreiche.

Es wird hoffentlich bald zu Ende sein, und ich komme wieder an eine Vollzeitstelle als fahrer. Smeil

Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #3 am: September 28, 2012, 05:54:12 »

Bin ich denn richtig informiert das dieses Neue Gesetz 2012 stimmt, das U25 und ü58 Jährige keine Pflicht dazu haben einen 1€ Job anzutreten?
Und wirkt das etwa nicht mehr weil das Arbeitsamt nun den 1€ Job umgenannt hat Huh? Das wäre ja mehr als Rechtswidrig, wenn die einfach einen Apfel in ne Birne umnennen..
obwohl es immer noch der Apfel ist!

Man kommt sich langsam wirklich verarscht vor vom Arbeitsamt, gestern nachmittag habe ich auch noch probiert einen neuen Termin zu bekommen aber leider hat niemand mehr das telefon abgenommen.


Turtleman
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 225



« Antworten #4 am: September 28, 2012, 10:51:32 »

Hallo,
wegen EGV /und /oder der Maßnahme wirst Du
ENTWEDER Post bekommen, mit der BITTE/Forderung
die Papiere bis zum xx zu Unterschreiben, ODER
Du bekommst eine Einladung und sollst dann vor Ort
unterzeichnen. Wichtig ist, das Du niemals den Eindruck
erweckst, das Du eine EGV nicht haben willst.

Die EGV SOLL dir ja helfen *g*

Insofern beim Termin den Wunsch äußern, das Du
Dir erst alles in RUHE(ZEIT) durchlesen und darüber
schlafen musst.

Je nach Inhalt der EGV "solltest" Du Vorschläge machen oder MUSST Du sogar
ÄNDERUNGSvorschläge machen.

Wenn man Dir z. B. auferlegt, im Monat 10 Bewerbungen zu schreiben, so ist
das eindeutig zu viel, SELBST wenn die Kosten dafür übernommen werden.

"Normal" wäre eine "Bewerbungsanzahl" BIS 4 Stück im MONAT, aber
auch da MÜSSEN die Kosten eindeutig geregelt sein.

Wenn Du deine EGV bekommst, so solltest Du diese deshalb mal
KOMPLETT prüfen lassen(hier z.b. Einstellen), oder Du lässt Dich
bei einem (guten)Anwalt beraten.

WICHTIG; Die/der SB hat die MÖGLICHKEIT, deine EGV als
sogenannten VA(Verwaltungsakt) zu erstellen.

Dann "Musst" Du den Inhalt (z. B. 20 Bewerbungen schreiben)
erst einmal einhalten(leider).

Wenn Du einen entsprechenden(negativen) VA bekommst, dann
bitte SOFORT Widerspruch einlegen.(Amt)

Außerdem MUSST Du auch noch zu Gericht, und dort ZWINGEND
eine EA beantragen.

AUßERDEM MUSS auch noch "aufschiebene Wirkung" beantragt werden, weil ja
AUCH durch den Widerspruch der VA von der Gültigkeit her erst einmal weiterläuft.

Diesbezüglich ist dann auch wichtig, das Du gegenüber dem Gericht die entsprechenden
Negativpunkte(Inhalt EGV/VA) ganz klar zum Ausdruck bringst, das Du da SOFORT "beschwert" bist.

Beispiel 20 Bewerbungen schreiben; WENN Du dagegen verstößt, wirst Du sanktioniert, du brauchst
aber NICHT erst auf die Sanktion zu warten.

20 Bewerbungen sind einfach NICHT zu schaffen, gibt da auch Urteile darüber.

Viele Gerichte sind ja der Meinung, das man erst bei einer Sanktion "beschwert" ist .

---------------------------------

Ein Euro Job; Der Job muss "korrekt" sein, also korrekte Zuweisung, VOR dem Beginn
entsprechende Info über den Job, etc. pp.

Wenn Du "Infomäßig" nur einen Flyer vom/beim Träger bekommst, so ist das
NICHT korrekt.

Auch darf der Träger dich NICHT selber mit Nennung iregendwelcher §§ einladen, auch
das ist NICHT korrekt. Die "Herrschaften" sch.... aber meistens drauf.....

Dir werden beim Träger(Job) verschiedene Unterlagen vorgelegt werden, auch diese
nicht sofort unterschreiben, sondern "sprachlos" einstecken.

Die Unterlagen sind(meistens) mit "Schweinereien" gespickt, da muss man notfalls
den Träger auch schon mal ANZEIGEN.

Mal auf die schnelle.....
Gruss
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #5 am: September 28, 2012, 12:04:52 »

Hey ich danke dir sehr für deine kompetente Antwort :)
Ich habe eben um 10.00Uhr einen Anruf von einem AG bekommen,
bei dem habe ich mich um eine Ausbildungsstelle als Koch beworben,
und nun habe ich ein Vorstellungsgespräch am Dienstag!  Smeil

Das heißt zwar noch nicht das ich eine Ausbildung machen darf aber ich habe eine Chance
das es vllt klappt.. es wäre ja super wenn ich gleich dort anfangen könnte, da die Stelle sogar in meinem Dorf wäre  pfeifen
Dann hätte sich das mit dem hart(z)4 erstmal erledigt außer die Stelle wäre für nächstes Jahr.

Das mit dem Vorstellungsgespräch wird wohl meine SB nicht freuen, die werde ich nämlich gleich schon wieder versuchen anzurufen
und muss den Berufsberatung Termin absagen da ich den am Dienstag auch um 10.00Uhr habe  psst
Mal schauen was sie mir da wieder sagt, wenn es schön kommt dann wird sie mir sagen da ich den nicht einhalten kann streicht sie mir alles komplett...
naja mal abwarten was ich gleich erfahren werde.

Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #6 am: September 28, 2012, 13:56:20 »

Hallo,
habe mit meiner SB geredet und ihr gesagt das ich ein Vorstellungsgespräch habe,
hat eigentlich alles gut geklappt bis das sie mich Trotzdem Sanktioniert hat meinte sie..
da ich den Termin ja nicht einhalten konnte .. Wie leg ich denn da Wiederspruch ein?

Und ich verstehe auch nicht wieso sie das einfach gemacht hat, da ich ja angerufen habe
und auch noch bestimmt 10€ handy guthaben vertelefoniert habe durch die gespräche weil ich am bahnhof ja Mit der 1€ Tante gesprochen habe.. das waren mit sicherheit 20min..
Ich hoffe ihr könnt mir da helfen, wegen dem Wiederspruch.. Und die EVG wird sie mir zuschicken soll ich sie mal Spaßenshalber hier rein posten???
« Letzte Änderung: September 28, 2012, 13:59:30 von Router002 »
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #7 am: Oktober 10, 2012, 21:04:31 »

hey
Nun melde ich mich mal zurück, ich mache nun seit Montag ein Praktikum als Koch!
Es bleibt spannend, es sieht so aus als ob ich die Ausbildung bekomme und so bald wie möglich anfangen kann
bis freitag muss ich noch Praktikant sein .. Vllt bin ich bald ein Azubi und die Frau die mir den 1€ Job andrehen wollte,
wird überrascht sein... Und es war dann richtig das man ihren 1€ Job mit Recht abgelehnt hat!! ..

ich fotografier jetzt mal meine EGV ab natürlich etwas zensiert das er anonym bleibt satisfiedt
Könntet ihr mir vllt sagen ob ich ihn einfach so unterschreiben soll oder etwas beanstanden? .. Ich denke ja das ich unterschreiben werde,
weil es mit der Ausbildung super gut aussieht. Nur die Frage ist dann wohl ob sie mich dann noch 1 monat oder so zu einen 1€ Job zwingen können,
wenn ich von der Arbeit komme danach?

Wie sieht das aus wenn ich unterschrieben habe wird das dann wieder aufgelöst?

Die Bilder vom Vertrag reiche ich nach, in den nächsten stunden. Bitte Antwort! Nur ernstgemeinte.



Lg Router002
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #8 am: Oktober 11, 2012, 00:26:28 »

Sorry für den Doppel post aber finde den bearbeitungsbutton nicht.

Bild 1
http://www36.zippyshare.com/i/81383689/614829/bild%201.JPG


Bild 2
http://www44.zippyshare.com/i/53131361/376695/bild%202.JPG

Bild 3
http://www26.zippyshare.com/i/10521348/722498/bild%203.JPG


Aif der Seite 4 Steht dann nur noch das ich mich dran halten soll
und die sanktionszeit auf 6wochen verkürzt werden kann oder so was

Bitte um Antwort ob ich den einfach so unterschreiben sollte?
Aber ich denke ich werde es wohl natürlich machen, weil das mit der ausbildung wohl klar geht
nur die frage ist eben ob der vertrag aufgelöst wird wenn ich die ausbildung machen darf?
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #9 am: Oktober 11, 2012, 12:33:42 »

Router002
Die Links sind defekt.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #10 am: Oktober 11, 2012, 12:35:33 »

leider können die >Grafiken nicht angezeigt werden !
Sende sie bitte an  per Mail an mich, ich stelle sie sofern lesbar dann rein

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #11 am: Oktober 11, 2012, 16:41:36 »

Ok ich hab es dir per Email geschickt :)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #12 am: Oktober 11, 2012, 17:10:56 »

Ok ich hab es dir per Email geschickt :)
hier die JPG´s

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #13 am: Oktober 11, 2012, 19:12:39 »

Hallo Router,

ich hoffe du hast die EGV noch nicht Unterschrieben ?

Bist du U25 oder Ü25 ?

Ich finde 10 Bewerbungen pro Monat viel zuviel,zumal keine Kosten für Bewerbungen in der EGV aufgeführt sind. Normal sind immer so um die 260 Euro für Bewerbungen.

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Router002
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #14 am: Oktober 12, 2012, 17:48:39 »

hi ich bin U25!
Und ich habe nun heute mein Praktikum beendet, bzw wieder aufgenommen  cry

Da ich am 15.10.2012 meine Ausbildung zum Koch nicht anfangen kann, da es erst am 01.11.2012 möglich ist
muss ich bis zum 01.11.2012 weiter das Praktikum machen aber der Chefkoch hat zu mir heute gesagt das ich die Ausbildung sicher bekomme,
mir ist auch klar das ich erst sicher habe wenn ich den Vertrag unterschrieben habe aber war auch mit dem Chefkoch beim Personalchef und der hat mich gefragt
ob es mir Spaß macht und meine Antwort war natürlich JA sehr viel Spaß  Mrgreen auch wenn ich SEHR SEHR SEHR viel putzen muss  zwinker Aber solange man auch kochen darf
ist es schön.

Jetzt weiß ich nicht wie es aussieht mit der EGV... Denkt ihr das Arbeitsamt zahlt mir am 01.11.2012 noch Hart (4) ? Ich muss nämlich auch noch etwas mehr geld ausgeben um Arbeitskleidung zu kaufen,
Kochkleidung  cry Weil das Unternehmen da leider keine Kochkleidung bezahlt für Azubis nur für ausgebildete Köche gibt es Kleidung gestellt -.- Der Chef hat auch schöne Farben an Kleidung die Azubis dürfen nur Weisse Standard Kleidung tragen.
Wäre es denn möglich das mir das Arbeitsamt am 01.11.2012 nochmal einmalig das Hart (4) zahlt danach brauche ich es nicht mehr da ich dann Ausbildungsvergütung bekomme, da meine Miete ja meine Eltern tragen ist es dann sehr gut weil ich dort auch essen kann.

Die Egv liegt noch hier aber ich muss sie so bald wie möglich weg schicken, sonst dreht meine Sachbearbeiterin durch ..  thumppup

lg router.
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.082 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus