Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kurzfristige Einladung zu einer Maßnahme  (Gelesen 2571 mal)
Droog
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« am: Oktober 21, 2010, 16:11:11 »

Hallo,

ich hatte heute folgendes Schreiben im Briefkasten:

>Einladung zur Maßnahme<

>Rechtsfolgebelehrung<

Ich habe bei denen schon mal eine Maßnahme mitgemacht, die hat mir aber nicht weiter geholfen.
Ich schätze mal, wegen der Rechtsfolgebelehrung werde ich wohl zu dem Termin hingehen müssen, oder? Aber wie genau soll ich mich dann dort verhalten und wie geht es danach weiter?
Ich habe keine EGV unterschrieben und auch keine EGV per VA erhalten.

MfG
Droog
Rotkäppchen
Gast
« Antworten #1 am: Oktober 21, 2010, 17:14:27 »

Du musst zu dieser Einladung hingehen, solange du nicht krank bist. Du bekommst sonst eine Sanktion. Trotzdem ist das keine Zuweisung zu einer Maßnahme. Fange dort keine Maßnahme an!!!

Vermutlich wird man dir eine EGV vorlegen (nicht unterschreiben!!!! Mitnehmen oder liegenlassen!!!) oder aber eine Zuweisung für die Maßnahme, denn diese Einladung gilt nur für den einen Tag.

Man müsste sehen, was man dir dort schriftlich gibt. Dann müsste man sich überlegen, wie man weiter vorgeht.
Droog
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #2 am: Oktober 21, 2010, 17:33:00 »

Moby, danke für die schnelle Antwort. Ich melde mich dann noch mal nach dem Termin.
Droog
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #3 am: Oktober 25, 2010, 11:18:01 »

So, ich war eben dort. Und ich bin mal wieder etwas verunsichert.

Zunächst wurde ein 45-minütiger Vortrag gehalten, in dem die Maßnahmen vorgestellt wurden. Es ging um 2 verschiedene Maßnahmen (Malerwerkstatt und Metallwerkstatt). Nach dem Vortrag sollten sich die Teilnehmer dann für eine Maßnahme entscheiden und eine entsprechende Liste unterschreiben. Danach sollten die Teilnehmer dann schon direkt zu den Werkstätten fahren.
Ich habe nichts unterschrieben und bin stattdessen einfach wieder nach Hause gefahren.

Können die mich dafür sanktionieren? Den Termin an sich habe ich ja wahrgenommen, aber ich habe halt nicht das "volle Programm" mitgemacht.
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2010, 11:20:00 von Droog »
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #4 am: Oktober 26, 2010, 09:05:28 »

Eigentlich sollte es keine Sanktion geben. Eigentlich.
Wie Du sagst hast Du den Meldetermin wahrgenommen.Ist das irgendwo registriert?

Eigentlich bleibt jetzt erst einmal nur abwarten.

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus