Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: maßnahme antreten?  (Gelesen 1319 mal)
Flo75
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 36



« am: Februar 10, 2012, 19:07:00 »

hi ihr lieben,

um meine problematik nur kurz anzureissen:

momentan hab ich 2x 30% kürzung.
einmal wegen nicht angetretener maßnahme, einmal wegen nicht erfüllter "pflichten" aus egv per va.
widersprüche sind raus, anwalt ist eingeschaltet.

nun hab ich aber schon wieder eine "einladung" für so'n 1euro-job bekommen.
und eine dritte kürzung (wären dann ja 100% wenn ich richtig liege) kann ich mir absolut nicht leisten, aber wer kann das schon...

also: muss ich die maßnahme antreten?
der anwalt sagt, ich müsse erstmal in den sauren apfel beissen...
es besteht aber keine unterschriebene egv, diese wurde mir per va auferlegt.

wenn ich antreten muss, was muss ich dabei beachten?
hab zb schon gelesen, man solle vor ort keinerlei unterlagen unterschreiben.
kann einem das nicht als mangelnde mitwirkung ausgelegt werden?

weitere frage: mein anwalt erzählte mir etwas von einem "sozialamt" in der arge, zu dem ich gehen könne, wenn mir wegen kürzungen nicht genug zum überleben bleibt. das wäre mir völlig neu, wisst ihr, was er meinen könnte? gibt's dann da lebensmittelgutscheine oder wat?

bin grad echt am verzweifeln und für jede hilfe dankbar.

gruss, flo
Onkel Tom
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1



« Antworten #1 am: März 14, 2012, 00:14:52 »

moin Flo

Was hast Du denn für einen Anwalt ? (Kopfschüttel)

So, wie ich das verstehe, basieren die Sanktionen nur auf den Nichtantritt
in Sinnlosmasnahmen und der EGV-VA.

Neben dem Widerspruch der EGV-VA auch einen Antrag auf heilung der
aufschiebenden Wirkung beim SG eingereicht ?

Im Allgemeinen fehlen viele Infos zu Deinem Problem, welches schon sehr
festgefahren ist und nach der ARGE-Strategie "Fertigmachen" müffelt.

Wäre gut, wenn Du die Sache hier mal detalierter (anonymisiert) darlegst,
da sonst schlecht passend unterstützt werden kann.

Und zu der näxten Vorladung zum EEJ mach erstmal AU, um Luft und Zeit
für Gegenstrategien zu bekommen.

M.s.G. Tom


Lass Dich nicht verhartzen.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus