Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klage gegen KdU,Teilerfolg  (Gelesen 12456 mal)
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« am: Mai 30, 2011, 20:47:02 »

Wollte euch einen Teilerfolg in Sachen Klage gegen die Arge hier einstellen.Komme mit dem Arobe Reader nicht klar in Sachen persönliche Daten löschen und dann versenden.
Wer hilft
Gruß Dream71
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #1 am: Mai 30, 2011, 21:06:53 »

Wollte euch einen Teilerfolg in Sachen Klage gegen die Arge hier einstellen.Komme mit dem Arobe Reader nicht klar in Sachen persönliche Daten löschen und dann versenden.
Wer hilft
Gruß Dream71

Wer wohl  zwinker

Schicke dem Maschinisten das Ding und er machts sauber  zwinker

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #2 am: Mai 30, 2011, 21:27:32 »

Gut versuche ich mal.Damit weiß ich aber immer noch nicht wie das gemacht wird,klaro,Also.
Gruß Dream
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #3 am: Mai 31, 2011, 08:10:07 »

Wer wohl  zwinker

Schicke dem Maschinisten das Ding und er machts sauber  zwinker

Sollte jetzt sauber sein  zwinker

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #4 am: Mai 31, 2011, 18:35:24 »

Hallo Dream,

siehste hat ja doch noch gut funktioniert, dank dem Rudi, der ist Maschinist und bekommt das immer hin.  thumppup

Gruß Schimmy

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #5 am: Mai 31, 2011, 19:07:21 »

Ja hat geklappt,aber darum geht es ja nicht.
Sondern,die haben mich ja schon ab Januar rechtswidrig gekürzt.
Sprich,habe heute meine Kontoauszüge gescheckt.Keine Nachzahlung wie im Schreiben
angesagt.
Mir fehlen seid Januar bis jetzt schlappe  1044 €,nurmal grob gerechnet.
Wie ihr lesen könnt haben die "Aus versehen",für wie blöd halten die mich.
Die verklage ich solange bis mein Geld bei mir eingeht.
Wenn mann sich diese Schreiben mal richtig durchliesst merkt man doch das
daß alles gezielt gesteuert und auf vorsätzlichen Betrug ausgelegt ist.
Gruß Dream71
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« Antworten #6 am: Mai 31, 2011, 19:12:03 »

Hallo Dream,

was sagt dein Anwalt denn zu dem ganzen, wird er Klage einreichen ? Lasse dich nicht unterkriegen, kämpfe für dein Recht, denn wer nicht Kämpft, der hat schon verloren, gut ist eben auch ein sprichwort, aber trotzdem mach den Leuten im Jobcenter dampf.

Gruß Schimmy

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #7 am: Mai 31, 2011, 19:25:57 »

Hallo Schimmi
Natürlich geht es weiter.Klage wird eingereicht
Habe ich mit dem Anwalt schon beredet.
Dazu fällt mir ein!
Zwergenmama wie sieht es dnn bei dir aus
in Sachen Klage gegen KdU.
Gruß Dream71
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #8 am: Mai 31, 2011, 22:34:50 »

Die läuft...und läuft...und läuft...
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #9 am: Mai 31, 2011, 23:21:23 »

Ja aber da stimmt doch etwas nicht in deiner Sache,oder
Gruß Drean71
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #10 am: Juni 01, 2011, 08:16:10 »

Doch, leider stimmt da alles. Dein einbehaltene Betrag zur KdU ist nicht hoch genug, um eine Eilklage daraus zu machen. Alle anderen Klagen dauern hier zwischen zwei und drei Jahren, bevor ein Richter sie zu Gesicht bekommt. Ich sehe das Ganze mittlerweile als mein persönliches Sparschwein an.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #11 am: Juni 01, 2011, 08:58:59 »

Doch, leider stimmt da alles. Dein einbehaltene Betrag zur KdU ist nicht hoch genug, um eine Eilklage daraus zu machen. Alle anderen Klagen dauern hier zwischen zwei und drei Jahren, bevor ein Richter sie zu Gesicht bekommt. Ich sehe das Ganze mittlerweile als mein persönliches Sparschwein an.
Hattest Du PKH beantragt?
(Begründung: Spätere Hinzuziehung eines RAs)
Denn dann, wird über diese PKH innerhalb 6-8 Wochen entschieden.
Und Du weisst, ob Du gewinnst oder nicht.
(Ist gut fürs Sparschwein!!) thumppup

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #12 am: Juni 01, 2011, 09:15:21 »

Anwalt hat die Sache von Anfang an in den Händen und natürlich PKH beantragt! ARGE verschleppt ständig, Gericht kommt nicht nach. PKH noch immer nicht entschieden... Anwalt versucht mittlerweile, mit ARGE "Abkommen" zu schließen, damit dieses Drama endlich aufhört. Aber die bleiben stur.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #13 am: Juni 01, 2011, 09:40:43 »

Bei uns lief es so. (Für meine Frau)
Klage eingereicht habe ich, mittels Fax, nebst Antrag auf PKH.
Zwei Tage später kam Aktenzeichen.
Richter gab JC Frist zur Stellungsnahme (2-3 Wochen).
Dann hat Richter über PKH entschieden. In unserem Fall positiv.
Wir haben RA hinzu gezogen.
Nun heisst es B.w.  Smeil

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #14 am: Juni 01, 2011, 12:29:20 »

Aktenzeichen war bei mir auch innerhalb einer Woche da. ARGE hat dann ganze 5 Wochen gebummelt und erst auf Druck meine Akte rausgerückt. Die war unvollständig- ging alles wieder zurück. Spielchen von vorne... Danach wurden irgendwelche Mietobergrenzen angerechnet, hat die Sache wieder verzögert, usw., usw. ...
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus