Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Altersrentner (Aufstocker) SGB XII. Einmaliger Mehr.....  (Gelesen 12218 mal)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #15 am: August 17, 2012, 10:56:34 »

Es ging mir an sich darum, ob ein "Altersaufstocker" dafür keinen einmaligen Mehrbedarf bekommt.
Denn das sind ja Verschleißgeräte.
Hatte da heimlich auf Adimin gehofft. Denn ich glaube, er hat mit dem selben Amt zu tun.
Nur in einer anderen Stadt wohl.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Anette
Gast
« Antworten #16 am: August 17, 2012, 13:30:11 »

Es ging mir an sich darum, ob ein "Altersaufstocker" dafür keinen einmaligen Mehrbedarf bekommt.
Denn das sind ja Verschleißgeräte.
Hatte da heimlich auf Adimin gehofft. Denn ich glaube, er hat mit dem selben Amt zu tun.
Nur in einer anderen Stadt wohl.


Wenn das Sozialamt den Kauf von Verschleißgeräten unterstützt, würde das für HartzIV Empfänger  ein Schlag ins Gesicht sein, obwohl ich an alles glaube, aber nicht an die Großzügigkeit des Staates.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #17 am: August 17, 2012, 18:39:13 »

Nun, Schlag ins Gesicht oder nicht. Hier würde es dann ja eindeutig um nicht mehr erwerbsfähige Prsonen gehen. Also ein anderer Rechtskreis. Eben SGBXII.
Hier sind noch einige Dinge möglich.

Ich würde auf alle Fälle erst einmal einen Antrag auf Übernahme der Kosten stellen. Erst wenn das nicht durchgeht, dann würde ich auf Darlehnsbasis beantragen.

Zum Mehrbedarf:
Mehrbedarf bekommt ein auf Dauer erwerbsunfähiger Mensch, wenn er mindestens 50 % G im Schwerbehindertenausweis hat. Ansonsten nicht.

Das würde er auch bekommen, wenn er bei der Arge im Rahmen der Bedarfsgemeinschaft sein Geld bekommt.

Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #18 am: August 17, 2012, 18:51:19 »


Ich würde auf alle Fälle erst einmal einen Antrag auf Übernahme der Kosten stellen. Erst wenn das nicht durchgeht, dann würde ich auf Darlehnsbasis beantragen.
Genau das hatten wir auch vor.
Dann sehen wir mal.
Zitat
Zum Mehrbedarf:
Mehrbedarf bekommt ein auf Dauer erwerbsunfähiger Mensch, wenn er mindestens 50 % G im Schwerbehindertenausweis hat. Ansonsten nicht.

Ein Altersaufstocker ist auf Dauer erwerbsunfähig. (Kann man wohl bei dieser Art Rente nicht anders sehen)
Und es soll ja kein ständiger Mehrbedarf sein. Sondern halt nur einmalig für genau diese
Geräte.

Ist eigentlich bekannt, dass schon jemand versucht hat dies mit einer entsprechenden
Klage zu erreichen??
Denn, dazu verdienen kann er nicht und wenn doch, wird im alles angerechnet. Nicht 20% für ihn.

Wäre doch mal ein interessanter Gedankengang.
Habe mal gehört, dass so Erstattungen unterm Sozialamt noch machbar waren.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus