Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Frank Bsirske: Müntefering hat Mindestlohn versprochen  (Gelesen 5307 mal)
balou
Gast
« Antworten #15 am: Mai 25, 2007, 17:00:08 »

Zitat
Aber nein, da mußte einer seinen Kopf durchsetzen.

wer war das nur  zwinker
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #16 am: Mai 26, 2007, 11:10:08 »

Zitat
Der Tagesspiegel: Frank Bsirske: Müntefering hat Mindestlohn versprochen Gewerkschaften sind alleine nicht mehr in der Lage, faire Lohnuntergrenzen zu vereinbaren
28.01.2007 - 15:30 Uhr, Der Tagesspiegel   Pressemappe [Pressemappe]


   Berlin (ots) - Verdi-Gewerkschaftschef Frank Bsirske erwartet von Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD), dass er beim morgigen Treffen der Koalitionsspitzen zum Thema Mindestlohn einen gesetzlichen Mindestlohn vorschlägt: "Der Arbeitsminister hat im Gewerkschaftsrat der SPD einem Beschluss zugestimmt, wonach tarifliche Mindestlöhne verallgemeinert werden sollen. Erreichen Tariflöhne ein bestimmtes Niveau nicht, soll ein einheitlicher gesetzlicher Mindestlohn greifen", sagte Bsirske dem Tagesspiegel (Montagsausgabe).

   Bsirske sagte, es gelinge den Gewerkschaften  nicht mehr, faire Lohnuntergrenzen zu verhandeln, deshalb müsse der Gesetzgeber jetzt einspringen.......


zur Nachricht
Münte ist wohl in einem Alter, wo er sich öfter mal "verspricht"...

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #17 am: Mai 26, 2007, 16:04:32 »

das machen doch alle Politiker.

und sie leiden sehr häufig an partielle Demenz,
speziell wenn es um für sie unangenehme Dinge geht, die sie belasten könnten.  pfeifen pfeifen pfeifen

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
balou
Gast
« Antworten #18 am: Mai 26, 2007, 16:52:48 »

ob ich Münte mal kontaktieren und erzählen soll, dass es gegen Demenz im Anfangsstudium ein hervorragendes Medikament gibt

wird von Ärzten nicht so gern verschrieben, ist halt sehr teuer
« Letzte Änderung: Mai 26, 2007, 17:08:46 von balou »
fit
Gast
« Antworten #19 am: Mai 26, 2007, 17:05:58 »


ob ich Münte mal kontaktieren und erzählen soll, dass es gegen Demen im Anfangsstudium .....

Meinst du jetzt Damen oder Demenz?

niewtor      keine Ahnung
balou
Gast
« Antworten #20 am: Mai 26, 2007, 17:10:30 »

natürlich Demenz - mit Damen kann Münte möglicherweise nicht so viel anfangen  lol lol lol

Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus