Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Podiumsdiskussion 3.3. 2007 2 Jahre Entrechtung, Entmündigung u. Prekarisierung  (Gelesen 1255 mal)
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« am: Februar 21, 2007, 21:50:22 »

Zitat
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das Ziel des SGB II (Arbeitslosengeld II) ist es, den Ausbau eines Niedriglohnsektors gesellschaftlich durchzusetzen. Eine Vermittlung in Arbeit soll "um jeden Preis" erreicht werden. Mit der Ausdifferenzierung der Verdienste nach unten soll zugleich das gesamte Lohn- und Gehaltsgefüge nach unten gedrückt werden. Dies setzt voraus, dass das Arbeitslosengeld II als neuer unterster Sockel so niedrig angesetzt wurde und wird, dass dieser Prozess in den Niedriglohnbereich beschleunigt wird. Die gesellschaftlichen Veränderungen für Erwerbslose und Beschäftigte wollen wir in der Veranstaltung etwas näher beleuchten.
Es soll keine Jammerveranstaltung werden, sondern neue Erkenntnisse für die gesellschaftlichen Zusammenhänge und eventuell die Einsicht, dass wir nur zusammen auch mit anderen Gruppen und Initiativen etwas ausrichten können.

Hier den Ablauf der Veranstaltung, alles weitere im Anhang.

Hartz IV - eine Bilanz
2 Jahre Entrechtung, Entmündigung und Prekarisierung
Hintergründe und Erfahrungen

am 3. März 2007
von 11:55 bis 18:00
in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65
(U 1 Hallesches Tor & U 6/7 Mehringdamm)

I - Podiumsdiskussion: Umbau der Gesellschaft durch Hartz IV (12:15 - 13:30)
Dr. Ralf Ptak (wiss. Beirat attac/Uni Köln)
Arbeits(markt)politik im Wettbewerbsstaat: Lohnsenkung, Prekarisierung und Flexibilisierung
Dr. Andrej Holm (Berliner Mietergemeinschaft/ HU Berlin)
Das Ende der sozialen Stadtentwicklung: Zwangsumzüge & Privatisierung
Sandra Kunze (Rechtsanwältin Berlin) 
Einschränkung der bürgerlichen Freiheitsrechte für ganze Bevölkerungsgruppen

13:30 - 14:15
Mittagspause/Essen und Informationsstände von verschiedenen Gruppen aus der Stadt     

II - Was tun gegen Hartz IV: Berichte aus Initiativen, Organisationen und Gruppen aus Berlin   
14:15 - 15:45
Es werden z.b. sprechen: Frank Steger (BALZ), Claudia Spreen (ver.di Erwerbslosenausschuss)

III - Podiumsdiskussion: Existenzsicherung mit und ohne Arbeit    16:15 - 17:45
Dr. Rudolf Martens (wiss. Mitarbeiter Paritätischer Wohlfahrtsverband)
Kinderarmut und Regelleistung
Angelika Wernick (Berliner Kampagne gegen Hartz IV)   
Ein-Euro-"Jobs" ersetzen durch öffentlich geförderte Beschäftigung?
Achim Neumann (ver.di Berlin)
Gewerkschaftliche Organisierung von Beschäftigten im Niedriglohnbereich

Bitte sende die Information auch an Deine KollegInnen und FreundInnen.
Viele Grüße
Ulla Pingel

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus