Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Demokratie  (Gelesen 6937 mal)
Dagan
Gast
« am: Mai 13, 2007, 12:07:24 »


"Die Demokratie ist in den Deutschen Wohnzimmern nicht angekommen."

Zitat: Professor Schulz von Thun, Fachbereich Psychologie,
Wintersemester 2005/06

Was hat dieses Zitat mit der Deutschen Wirklichkeit zu tun?
Nefertari1968
Gast
« Antworten #1 am: Mai 13, 2007, 13:02:18 »

magst du mir mitteilen, wie es kommt, das du hier posten kannst? Du hast mir eine PN geschrieben, in der du mir mitteilst, dass du hier gesperrt bist = das ist so nicht ok!

Falls eine Antwort kommt, können wir gern über Demokratie reden, die eben auch Fairplay umfasst....
Nefertari1968
Gast
« Antworten #2 am: Mai 13, 2007, 14:26:43 »

Ok... keine Antwort von Dagan....

Nun gut - da ich mich in einem anderen Thread für dich eingesetzt hatte, was ich in der Form ohne die PN von dir nicht getan hätte, hatte das bestimmte Folgen....

- die Forenbetreiber haben nicht mehr auf dich sondern auf mich reagiert...

dies wiederum hat zur Folge, das mein Account hier "verbrannt" ist, bevor ich auch nur irgendeinen Hilfebeitrag hätte schreiben können. Es ist dir also gelungen mich zu instrumentalisieren und mein Vertrauen gegenüber Menschen auszuhöhlen, die ich länger kenne als dich.

Meinen Glückwunsch.... zwingt es mich doch erneut dazu, darüber nachzudenken, inwieweit von Arbeitslosigkeit betroffene Menschen, einschließlich meiner Person "Demokratie" tatsächlich selbst leben.

Das werde ich dann tun, nachdem ich mich hier ausdrücklich bei der Forenleitung bezüglich meines Irrtums entschuldigen möchte und dann um die Löschung meines Accounts bitte - ganz einfach schon deshalb um nicht länger mit Menschen deines Schlages konfrontiert zu werden, für die Demokratie bei eigener Betroffenheit schlicht aufhört!

Barney, Quirry, Adimin und Norbert - es tut mir leid, mich hier falsch eingebracht zu haben - für mich ist durch besagte PN der Eindruck entstanden, einer Person hier würde Unrecht getan - ich habe mich getäuscht bzw. wurde getäuscht und ziehe daraus die Konsequenzen.
« Letzte Änderung: Mai 13, 2007, 14:28:03 von Nefertari1968 »
Arco
Gast
« Antworten #3 am: Mai 13, 2007, 14:29:18 »

...  also ich nehme an das da Verständnisprobleme wieder Ursache von 2 Meinungen sind  zwinker Smile

Dagan meint bestimmt mich dies Forum sondern......   wenn ich nicht vollkommen falsch liege ist HIER noch keiner gesperrt worden

und wenn,  dann hat ER/SIE mir wohl den Lieblingsknochen geklaut  lol

Achso in Richtung Bremen,  wählen gehen aber bitte nicht  pfeifen  Teufelchen

ansonsten allen Müttern frohes Schaffen Heute  Smile Smile
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #4 am: Mai 13, 2007, 14:49:31 »

Arco, was meinst du?  lol Hat dir der Muttertag so auf die Nieren geschlagen? Mußtest heute du Frühstück machen? Oder ist das nur am Frauentag so. Ich komme da mittlerweile völlig durcheinander. Wer soll wen wann warum nicht wählen gehen oder doch?  deenk

Ja, ich denke auch Nefertari ist einem Irrtum aufgesessen. In diesem Fall hat Dagan das von uns empfohlene Medium, die PN, gewählt, um Nefertari eine Information zukommen zu lassen. Ist schief gelaufen, kann also nur besser werden.

Also ihr zwei, tauscht euch weiter über die PNs aus, solange, bis ihr vielleicht einen gemeinsamen Messie gefunden habt.  zwinker zwinker

Dagan meinte nicht unser Forum. Ich bitte Nefertari auch, sich die Bitte um Löschung noch einmal genau zu überlegen. So schnell schießen wir Preußen nicht. Jeder hat mindestens einen Irrtum im Leben frei.
« Letzte Änderung: Mai 13, 2007, 14:50:27 von Barney »

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #5 am: Mai 13, 2007, 15:23:21 »

Nun mal langsam, Kristin das ist doch alles nicht so schlimm.

Und inzwischen ist es auch alles geklärt.

Hier ist Dir keiner böse, weil Du, wie Barney richtig sagt, einem Irrtum aufgesessen bist. Das kann passieren.

Und wir wissen doch, dass Du keine Ungerechtigkeiten magst. Schließlich kennen wir Dich auch schon eine Weile.  zwinker

Also bitte nicht gleich weglaufen, das ist es nicht wert. Und lass Dir doch nicht den Tag verderben.




LG Marion

 

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #6 am: Mai 13, 2007, 23:27:28 »


"Die Demokratie ist in den Deutschen Wohnzimmern nicht angekommen."

Zitat: Professor Schulz von Thun, Fachbereich Psychologie,
Wintersemester 2005/06

Was hat dieses Zitat mit der Deutschen Wirklichkeit zu tun?

Dagan, nur diesen einen Satz in den Raum zu stellen reicht sicherlich nicht. Worauf bezieht sich dieser Prof? Kindererziehung? Wahlbeteiligung? Umgang der Familienmitglieder untereinander?

Ein paar Worte mehr, würden etwas Licht ins Dunkel bringen. Da du den Eröffnungsbeitrag mit diesem Zitat eingestellt hast, wirst du sicher auch einige Sätze mehr einstellen können (richtiges Zitieren vorausgesetzt) und die Quelle benennen.

Oder war es Absicht, um zu ergründen, was der Einzelne unter Demokratie im Wohnzimmer versteht?

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
fit
Gast
« Antworten #7 am: Mai 14, 2007, 08:41:02 »

Nee, Kinners, ehrlich,
wenn wir direkt miteinander umgehen, ohne beleidigend zu sein, kann man andererseits auch ohne Gedanken an Mimosität offen miteinander klären, wie des anderen Ausspruch wirklich gemeint ist. Eventuell liegt es ja doch an einem selbst, da man Sprache anders verwendet als sein Gegenüber.
Völlig falsch am Platze sei besonders die Animosität.

Übrigens soll die Mimose zu den Hülsenfrüchten gehören. Hab schon viel von Worthülsen gehört....hihi

Also, das muss wirklich gehen, finde ich. So als Grundsatz.

Gruß     
niewtor
« Letzte Änderung: Mai 14, 2007, 08:42:37 von niewtor »
Dagan
Gast
« Antworten #8 am: Mai 14, 2007, 15:19:08 »

So, liebe Leute,

nachdem ich dem Wirtschaftsredakteur des Hessischen Rundfunks Harald Henn einen ausführlichen
Bericht habe zukommen lassen, werde ich das Forengelände insgesamt verlassen.
Es ist mir einfach zu sumpfig; mein Seelenheil ist mir wichtiger.

Alles Gute

XXX
« Letzte Änderung: Januar 06, 2009, 10:28:59 von Left of Life »
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #9 am: Mai 14, 2007, 15:30:27 »

 deenk deenk

was hat denn nu ein Wirtschaftsredakteur mit unserem Forum zu tun?

Wo ist denn da der Zusammenhang mit dem besagten Zitat des von dir
genannten Professors?
Ich kann daraus jedenfalls nichts ableiten.
Schade eigentlich das du dies nicht mal erklären kannst/willst!

Wir wollen hier ernsthafte Hilfe leisten und eine Plattform
zum Austausch bereitstellen.
Ein wenig Spaß gehört auch dazu.
Das man anderer Meinung sein kann/ist ebenfalls.
Nörgler und Neider trifft man in jeder Phase seines Lebens.

 Adminspeak

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Gennaio
Gast
« Antworten #10 am: Mai 14, 2007, 15:56:09 »

Moin Erich,

Deinen letzten Beitrag verstehe ich nicht.

M.E. wäre es auch wünschenswert, wenn Du auf vorherige Beiträge eingehen würdest.

 SOS

« Letzte Änderung: Mai 14, 2007, 15:56:44 von Gennaio »
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #11 am: Mai 14, 2007, 18:02:40 »

Alles schon sehr merkwürdig.  deenk deenk

Na, vielleicht meldet sich ja mal besagter Redakteur?  telephone telephone

Ich kenne den nämlich nicht. Bin aber welt- und menschenoffen. Sehe ab und an fern  coffee oder lese eine Zeitung  read.

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #12 am: Mai 14, 2007, 22:30:02 »

Kommen wir wirklich alle ins Fernsehen nun?

Wenn das eine Art Drohung sein soll, dann ist sie mehr als lächerlich.

LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Gennaio
Gast
« Antworten #13 am: Mai 14, 2007, 22:50:33 »

Wenn das eine Art Drohung sein soll, dann ist sie mehr als lächerlich.

Ich gehöre nun nicht zu den Betreiber/innen dieses Forums, daher könnte es mich "kalt" lassen. Lässt es mich allerdings nicht.
MICH ärgert, dass Dagan offensichtlich nicht in der Lage ist, auf Beiträge einzugehen und (vielleicht) seine Sicht der Dinge darzustellen ohne in nebulöse Postings zu verfallen.

Schade Erich.  keine Ahnung
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« Antworten #14 am: Mai 14, 2007, 22:51:44 »

Sorry Erich. Ich finde es immer noch besser, wenn man sich bemüht, Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen, anstatt Drohungen auszusprechen, die sowieso niemand ernst nehmen kann.

Schade.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.011s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus