Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Noch mehr Equal-Pay bei Zeitarbeit - weiter so!  (Gelesen 5359 mal)
Katinka
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 154



« am: Oktober 02, 2010, 17:26:05 »

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,720900,00.html

IG-Metall zieht auch nach. Vielleicht weitet es sich noch mehr aus.  thumppup  freeu

Da sehe ich übrigens auch eine Gelegenheit für konstruktive Aktionen. Wir Elos könnten unsere eigenen ZAF gründen, mit Equal Pay usw. und mit Mitarbeitern die dann auch wirklich 130 % Einsatz bringen, um den AG mal klar zu machen, dass Geld sehr wohl ein Motivationsfaktor ist und man im Endeffekt mehr davon hat, wenn man einen richtig bezahlten Arbeiter einstellt. Wenn die bisherigen ZAF jetzt für Schwervermittelbare 75% Lohnkostenübernahme bekommen, müssten es solche von Elos gegründete ZAF auch kriegen. Selbstverständlich keine Zwangsrekrutierung etc. Man kann sich ja mal überlegen, ob das etwas bringen könnte. Ist jetzt einfach mal so eine Idee von mir, den neuen schlimmeren Zeiten entgegenzutreten. Von Autos anzünden halte ich ja nicht viel, da ich Pazifist bin.
Falls die Argen solche von Elos gegründete ZAF nicht akzeptieren, müßte man auf Ungleichbehandlung klagen.
Solche Aktionen würden auch ganz wirksam diesen Behauptungen entgegenstehen, dass wir allesamt nur arbeitsfaul seien!!!
Und vor allen Dingen geht da anscheinend was. Also wenn Equal Pay ist, und dieser Beschiss bei Lohnabrechnungen etc aufhört, dann wäre Zeitarbeit doch eigentlich ne gute Sache, jedenfalls für diejenigen, die nicht zu krank sind zum Arbeiten.
Wer Freunde/Bekannte aus dem juristischen Bereich hat, der kann ja mal ganz sachte anfragen, ob da vielleicht jemand Schützenhilfe leisten könnte, bei den gesetzlichen Grundlagen für solche von Elos geleiteten ZAF.
Ludwigsburg
Gast
« Antworten #1 am: Oktober 02, 2010, 22:35:28 »

Die Idee ist Klasse, warum gibt es sowas nicht längst?
Katinka
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 154



« Antworten #2 am: Oktober 03, 2010, 10:40:31 »

Weil nicht alle Leute in sooo viele verschiedene Richtungen denken wie ich. Ein guter Prozentsatz meiner Gedanken sind zwar Sackgassen, aber gelegentlich gibts schon den einen oder andern Treffer.
Aaaalso, man müßte das vielleicht als e.V. organisieren, die Einnahmen des Vereins werden gleich gespendet an gemeinnützige Zwecke für Elos natürlich, Rechtsberatung, Ärzte bezahlen die den Kranken unter uns auch die tatsächlichen Krankheiten attestieren, also Gegenatteste wenn die Amtsärzte wieder mal wunderbare Genesungen bewirken wollen etc. Datenbanken anlegen, über ZAF und andere AG, die ihre Mitarbeiter bescheißen usw.
Eventuell noch andere wichtige Tätigkeiten abdecken.
Man könnte da mal anfangen, Ideen zu suchen, wie man das am besten organisiert und was für Möglichkeiten so etwas bieten könnte. Die Elos die solche selbstverwalteten ZAF organisieren, die sollen dann natürlich nichts oder nicht viel dran verdienen, eventuell 400-Eurojobs, damit wichtige Mitarbeiter nicht von heute auf morgen von den Argen in Sinnlos-Maßnahmen vermittelt werden können. Und vor allem muss es so organisiert werden, dass die Sklavenhändler alle dicht machen können und nur diejenigen ZAF überleben, die ihre LAN fair behandeln und gleich bezahlen wie die Stammbelegschaft. Gegen solche ZAF hätte ich dann ja überhaupt gar nichts, weshalb auch.
Also da lassen sich doch ganz gute Dinger damit machen, mit soner ZAF. Vielleicht kennt jemand auch Medienleute, dann kann man das auch noch bundesweit vermarkten, wie Elos andere Elos viel besser in Arbeit bringen können als die SB, von wegen faules Pack. Usw. Da lassen sich herrliche Möglichkeiten finden. Macht mir jetzt schon Spaß. Bin halt der Pazifist hier, andere Leute reagieren eher so mit Drohungen wie Bomben schmeißen oder Autos anzünden, finde sowas aber tausendmal besser, das hat was. Könnte echt was werden. Denke mal, wir beiden wären da nicht die einzigen Begeisterten.
Aber wir brauchen auch juristisch Versierte, die den rechtlichen Rahmen abklären könnten.
Katinka
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 154



« Antworten #3 am: Oktober 03, 2010, 14:07:25 »

Hoffentlich geht der Thread nicht unter, müssen wir mal bisschen Werbung machen sonst im Bekanntenkreis und gelegentlich aufwärmen. Aber es wird ja durch die Ostkonkurrenz bald sowieso wieder Einiges anders werden.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus