Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hundebahncard.de, die Web-Site, die sich für eine Hundebahncard einsetzt  (Gelesen 2563 mal)
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« am: November 24, 2009, 00:02:34 »

Eine interessante Web-Site für alle die mit ihren Hunden reisen und sparen möchten oder müssen ist die Web-Site von Ocho.


Zitat
Frauchen sagt zu Herrchen: „Wenn schon Kinderkarte, dann bitte auch Kinderermäßigung und Platzkarte für stressfreies Reisen.“ Daher beantragt sie für mich eine Kinder-Bahncard. Sie füllt den Antrag vorschriftsmäßig aus. Mit Foto von mir und allen erforderlichen Angaben. Ein paar Tage später findet Frauchen ein Schreiben von der Bahn in ihrer Post, das an mich gerichtet ist. Ich bin zwar schon acht Jahre alt und kann hervorragend hören, gut sehen und besonders gut riechen, nur mit dem Lesen hapert es ein wenig. Das ist doch keine Schande, oder? Die Bahn schreibt, sagt Frauchen, sie freue sich, dass ich mich für die Bahncard entschieden habe. Zur Ausführung meiner Bestellung fehlte allerdings ein Foto. Frauchen schickt also noch einmal ein Foto von mir.

Daraufhin teilt die Bahn ihr mit, dass es keine Bahncard für mich geben kann, weil ich ein Hund bin und Tiere bei ihrer Beförderung in Personenzügen von jeher eine besondere Situation darstellen. Das läge aber nicht im eigentlichen Transport, sondern in der Akzeptanz der Mitreisenden begründet. Viele Menschen hätten Angst oder würden allergisch auf Tiere reagieren. Frauchen sagt, das versteht sie gut, aber so wie es früher Raucherabteile gab, könnte die Bahn doch auch ein Hundeabteil einrichten. Dann könnten alle Reisenden, die keine Tiere mögen, dieses Abteil meiden. Die Bahn schreibt weiter, dass Vögel und Katzen grundsätzlich in entsprechenden Transportbehältnissen befördert würden, während sich größere Hunde – wie ich an der Leine – relativ frei im Zug bewegen könnten. Aber ich sehe einfach nicht, welchen Vorteil die mir da verkaufen wollen? Beim Fußball kostet ein Stehplatz ja auch weniger als ein Sitzplatz, oder?

Wer sich an der Unterschriftenaktion für eine Hundebahncard einsetzen möchte, kann es hier tun.

Weitere Informationen z.B. über ermäßigte Hundefahrkarten findet man auch auf der Seite.

hundebahncard


Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
eAlex79
Manchmal isset besser.. ;)
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.300


Keep Smiling ;-)


« Antworten #1 am: November 24, 2009, 12:24:37 »

 daumen Klasse.

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 5.235 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.0070000000000006s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus