Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erste EGV - So viel wie nötig, so wenig wie möglich!  (Gelesen 11279 mal)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #30 am: November 24, 2010, 09:38:28 »

Wenn ich das richtig gesehen hab, hat CriticSense das Teil ja nicht unterschrieben  psst
Sieht so aus, als hätte sie doch:

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #31 am: November 24, 2010, 09:59:42 »

Nach dem Kreuzchen ist keine Unterschrift und die wir sehen, dürfte die von SB sein... Mrgreen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #32 am: November 24, 2010, 10:03:29 »

 deenk Müsste man sie fragen. phobiie

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
CriticSenses
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 12



« Antworten #33 am: November 24, 2010, 12:37:25 »

So, vielen Dank für die rege Beteiligung/Hilfe!

Mal zu meinem Geschlecht, welches übrigens männlich ist.
Critic - Kritiker
Sense - Vernunft, Bedeutung, Sinn
Deutet eigentlich, soweit ich das überblicke, nichts auf Weiblichkeit hin  zwinker

Wieder zum Thema:
Vielleicht hätte ich es extra erwähnen sollen, aber ich dachte es wäre ersichtlich aufgrund der Ausführung im ersten Post, dass ich die EGV "cleverer Weise" erstmal mit nach Hause nahm. Außerdem fragte ich auch, ob ich die EGV unterschreiben soll oder nicht.  Smeil
Wie auch immer.
Ich habe diese EGV nicht unterschrieben! Die Unterschrift stammt vom SB!

Ich werde diese EGV ablehnen.
Moby hat mir auch entsprechenden Text, eine Begründung, geschickt, mit der ich diese EGV ablehnen kann.

Moby schrieb mir:

Zitat
...das ist eine EGV von einer Optionskommune. Ca. 1/4 der SGBII-Ämter werden nicht von der ARGE verwaltet, sondern von der Kommune. Die Kommunen haben ihre eigenen Formulare und die sind weitaus übler als die der ARGEn. Hamm ist mir sehr wohl aus einem anderen Fall bekannt.
« Letzte Änderung: November 24, 2010, 13:04:28 von CriticSenses »

»Jede Politik, auf welche Ideologie sie sich sonst auch berufen mag, ist verlogen, wenn sie die Tatsache nicht anerkennt, daß es keine Vollbeschäftigung für alle mehr geben kann und daß die Lohnarbeit nicht mehr länger der Schwerpunkt des Lebens, ja nicht einmal die hauptsächliche Tätigkeit eines jeden bleiben kann.« (André Gorz, Sozialphilosoph)

Was würdest DU arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #34 am: November 24, 2010, 12:50:58 »

Danke für die erste Rückmeldung, CriticSense....
ich hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden, wie es bei dir weitergeht....

LG Linchen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
CriticSenses
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 12



« Antworten #35 am: November 24, 2010, 13:03:18 »

Das werde ich gerne, Linchen  Smeil
Ich bin gerade dabei, eine Kopie der für die Ablehnung unterschriebene EGV anzufertigen und werde gleich die abgelehnte EGV und die entsprechende Begründung versenden.

Im diesem Thread geht es noch um eine weitere Frage, nämlich: Was ist das Minimum was bei einer U-25-EGV drin stehen muss, damit es als Mitwirkung durchgeht, die ja bestehen muss. Soweit ich weiß muss irgendwann auf jeden Fall eine EGV beschlossen werden. Und ich möchte das Übel möglichst zurückhalten. Also, weiß da jemand bescheid?

LG,
Critic'

»Jede Politik, auf welche Ideologie sie sich sonst auch berufen mag, ist verlogen, wenn sie die Tatsache nicht anerkennt, daß es keine Vollbeschäftigung für alle mehr geben kann und daß die Lohnarbeit nicht mehr länger der Schwerpunkt des Lebens, ja nicht einmal die hauptsächliche Tätigkeit eines jeden bleiben kann.« (André Gorz, Sozialphilosoph)

Was würdest DU arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #36 am: November 24, 2010, 13:10:37 »

Eine EGV muss überhaupt nicht unterschrieben werden, da dies ein Vertrag ist, somit währest du gebunden. Bekommst du die EGV als Verwaltungsakt, kannst du dagegen vorgehen, aber auch hier wird dir Moby mit Schriftsätzen weiter helfen.


Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
CriticSenses
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 12



« Antworten #37 am: November 24, 2010, 15:11:59 »

Und du bist dir, Linchen, ganz sicher, dass eine EGV auch bei U-25 nicht sein muss? Bei U-25 sind die Regelungen ja unterschiedlich zu denen für über 25-Jährige.  keine Ahnung
Es klang sehr überzeugend, wie der SB zu mir meinte, sie würden am "längeren Hebel" sitzen und eine EGV müsste sein für unter 25-Jährige. Ich mein, natürlich können die viel erzählen. Aber: Es verunsichert.  bliink

Post ging übrigens gerad' raus. Bin gespannt, wie sie reagieren.  deenk

LG,
Critic'

»Jede Politik, auf welche Ideologie sie sich sonst auch berufen mag, ist verlogen, wenn sie die Tatsache nicht anerkennt, daß es keine Vollbeschäftigung für alle mehr geben kann und daß die Lohnarbeit nicht mehr länger der Schwerpunkt des Lebens, ja nicht einmal die hauptsächliche Tätigkeit eines jeden bleiben kann.« (André Gorz, Sozialphilosoph)

Was würdest DU arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #38 am: November 24, 2010, 15:52:09 »

Auch bei U25 kann man dir keine EGV aufzwingen, sie können sie dir lediglich als Verwaltungsakt zustellen.
Da bin ich mir ganz sicher, habe einen 21 jährigen Sohn, der im ALGII Bezug ist.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
NeilS
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6



« Antworten #39 am: Dezember 29, 2010, 14:11:16 »

Wieso machen die es eigentlich so kompliziert? Ich finde das total unnötig, ich weiß nicht. Was denkt ihr? Ich denke man könnte das eigentlich auch nur einem Schritt alles lösen.  keine Ahnung
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus