Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: U 25 Wechsel von ALG I zu ALG II ?  (Gelesen 1810 mal)
Ying & Yang
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 96


Man kann ohne Hund leben, nur lohnt sich`s nicht.


« am: März 04, 2013, 21:09:02 »

Hallo,

folgendes Problem.

Junger Mann U25 - wird im Mai 25zig, bekommt derzeit ALG I bis zum 30.04.2013.

Er hat einen Beruf in den er laut Therapeuten nachgewiesen nicht mehr arbeiten kann.
Psychische Probleme - Mobbing etc.

Nun wollte er eine Weiterbildung oder Umschulung vom Arbeitsamt - ALG I gefördert bekommen.

Die schickten ihm zum medizinischen Dienst, dieser stellte nun fest, das er ein halbes Jahr lang nicht arbeitsfähig ist und er soll zum ab Mai beim Jobcenter anmelden.

Bekommt er überhaupt ALG II, wenn er ein halbes Jahr nicht arbeitsfähig ist ?

Dann die nächste Frage, welche Ersparnisse darf er da haben ?

Er lebt mit seiner Freundin zusammen in einer Wohnung und sie hat auch Arbeit.

Muss sie nun für ihn sofort aufkommen oder seine Eltern, da er noch U25 ist ?

Er selbst ist nun mit allem überfordert und ich möchte helfen.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Gruß Ying & Yang

Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche(n) Meinung/Erfahrungen wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

" Der Verrat wird geliebt - aber nicht der Verräter ! "
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2017 by Rudi Wühlmaus