Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Übernahme von Klassenfahrten...  (Gelesen 17231 mal)
Tobi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 497


Meinungsfreiheit ist keine Pöbelei


« Antworten #15 am: Januar 03, 2008, 18:57:54 »

...
Zitat
Nach § 23 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 SGB II sind Leistungen für mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulischen Bestimmungen nicht von der Regelleistung nach § 28 Abs. 1 SGB II in Verbindung mit § 20 SGB II umfasst; sie sind vielmehr nach § 23 Abs. 3 Satz 3 SGB II gesondert zu erbringen.

Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #16 am: Januar 03, 2008, 19:26:00 »

Stimmt Tobi, aber das wird von den meisten Gerichten so ausgelegt, dass es Höchstbetragsgrenzen geben darf.

Deshalb wollen wir jetzt mal ein bisschen in die Rechtsdogmatik gehen und mal überlegen, wie man das argumentativ erfolgreich aushebeln könnte.


LG Quirie  zwinker

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #17 am: Januar 03, 2008, 19:30:56 »

Da habe ich ein anderes Empfinden als Du, Quirie, was eine Festlegung von Höchstgrenzen angeht. Meiner Meinung nach sind es weniger die Gerichte, als eher die ArGen, die das so sehen... wollen...

Gruß
Sense
« Letzte Änderung: Januar 03, 2008, 19:31:41 von SenseOfDelight »

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
Tobi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 497


Meinungsfreiheit ist keine Pöbelei


« Antworten #18 am: Januar 03, 2008, 19:38:45 »

Da habe ich ein anderes Empfinden als Du, Quirie, was eine Festlegung von Höchstgrenzen angeht. Meiner Meinung nach sind es weniger die Gerichte, als eher die ArGen, die das so sehen... wollen...

Gruß
Sense

So ist es  zwinker   denn bei mehrtägigen Klassenfahrten soll und darf es keine Pauschalierungen bzw. Höchtsgrenzen geben.

Allerdings bezog sich mein Hervorheben auf mehrtätig mehr den anderen eintägigen Fahrten und Gegebenheiten im Schulalltag die leider so nicht übernommen oder bezuschusst werden bei Alg2 im Gegensatz zur alten Sozialhilfe wo es Möglichkeiten gab.
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #19 am: Januar 03, 2008, 19:46:48 »

Da habe ich ein anderes Empfinden als Du, Quirie, was eine Festlegung von Höchstgrenzen angeht. Meiner Meinung nach sind es weniger die Gerichte, als eher die ArGen, die das so sehen... wollen...

Gruß
Sense
Klar, Sense, und sie kommen immer noch zu oft damit durch.

Ich bin der Meinung, dass eigentlich nichts, was von der Schule verlangt wird, im Rahmen des Leistungsbezuges überhaupt diskutiert werden dürfte bzw. in den Regelsatz gehört. Vom Schulheft angefangen bis zum Schulausflug, ob eintägig oder mehrtägig.

WEGEN DER SCHULPFLICHT !!!


LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #20 am: Januar 03, 2008, 19:56:23 »

Da bist Du gewiss nicht allein mit Deiner Meinung und auch nicht die Erste, die so denkt. Geklagt wurde doch auch schon wg. zu geringem Sozialgeldsatz für Kinder bzw. schulpflichtige Kinder... erfolglos - was mich sehr erschüttert hat.




PS:
Großbuchstaben bedeutet übrigens Schreien - gehört habe ich es allerdings nicht.
Und fall ICH im Moment etwas zickig rüberkommen sollte, verzeiht's mir - ich rauche seit einigen Tagen nicht mehr und fühl' mich ätzend.


Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #21 am: Januar 03, 2008, 20:00:15 »

Das gibt sich, das mit dem Zickigen.........................wegen dem Rauchen.
Alles andere.............. deenk

SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #22 am: Januar 03, 2008, 20:04:17 »

Alles andere was?   keine Ahnung

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #23 am: Januar 03, 2008, 20:24:41 »

Na, das Zickige ohne Rauchen willst Du doch wohl hoffentlich nicht aufgeben,oder? zwinker
Manche hier brauchen das. pfeifen

Und eine Tomatenbeauftragte ist doch manchmal Zickig zum Wohle ihrer Schützlinge , oder? lol

SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #24 am: Januar 03, 2008, 20:28:26 »

Ich bin gerade irgendwie mal verwirrt wie Du manchmal.

Ich muss unbedingt mal an die frische Luft - mir ist so haaaaaaaaaaaaaiß!

Bis späda...  bliink

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #25 am: Januar 03, 2008, 20:29:16 »

Ich schreie doch nicht Dich an Sense, ich will nur, dass alle es sich mal durch den Kopf gehen lassen.

Aber wahrscheinlich denke ich da wieder mal zu juristisch.  zwinker


Zitat
ich rauche seit einigen Tagen nicht mehr

 daumen daumen daumen

Sense, Du bist einfach die Größte. Du wirst Dich nach ein paar Wochen super fühlen, eine Haut wie ein Pfirsich bekommen und gaaaaanz viel Geld sparen.


LG Quirie  zwinker

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #26 am: Januar 03, 2008, 20:31:58 »

Hm, das mit der Pfirsichhaut kann ich bestätigen.
Meine Haut ist seitdem auch wie ein Pfirsich.............


































...........ein 18jähriger Pfirsich. lol

Tobi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 497


Meinungsfreiheit ist keine Pöbelei


« Antworten #27 am: Januar 03, 2008, 20:32:37 »

Zitat
Ich bin der Meinung, dass eigentlich nichts, was von der Schule verlangt wird, im Rahmen des Leistungsbezuges überhaupt diskutiert werden dürfte bzw. in den Regelsatz gehört. Vom Schulheft angefangen bis zum Schulausflug, ob eintägig oder mehrtägig.

WEGEN DER SCHULPFLICHT !!!

Richtig,   aaaaber wir sind  LEIDER  nicht bei  "Wünsch Dir Was"
Arania
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 3.632



WWW
« Antworten #28 am: Januar 03, 2008, 20:32:59 »

Ich bin gerade irgendwie mal verwirrt wie Du manchmal.

Ich muss unbedingt mal an die frische Luft - mir ist so haaaaaaaaaaaaaiß!

Bis späda...  bliink

Sense Du schaffst das, mein Freund hat Silvester vor zwei Jahren damit aufgehört und fühlt sich wunderbar daumen

DIES IRAE

Ich hatte dies Land in mein Herz genommen

Werner Bergengruen
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #29 am: Januar 03, 2008, 20:35:48 »

Zitat
Ich bin der Meinung, dass eigentlich nichts, was von der Schule verlangt wird, im Rahmen des Leistungsbezuges überhaupt diskutiert werden dürfte bzw. in den Regelsatz gehört. Vom Schulheft angefangen bis zum Schulausflug, ob eintägig oder mehrtägig.

WEGEN DER SCHULPFLICHT !!!

Richtig,   aaaaber wir sind  LEIDER  nicht bei  "Wünsch Dir Was"

Nee Tobi, da hast Du recht.

Aber jede Gesetzesänderung hat mal irgendwo angefangen.

LG Quirie  zwinker

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.013s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus