Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Energiekosten  (Gelesen 2915 mal)
sindytomlea
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 23



« am: Januar 29, 2007, 13:34:06 »

Hallo,

ich habe mal eine Frage - da ich derzeit grad über den neuen Antrag sitze.

Also, im Regelsatz jeden Mitgliedes der BG sind ja Energiekosten enthalten und auch Kosten die die Wohnung also solche betreffen.

Sollte man gleich hierzu den Antrag stellen, auf die Übernahme der Kosten die über die Summe der enthaltene Energie- und Wohnkosten gehen oder erst wieder den Bescheid abwarten und dann die TippelTappelTour gehen?

Ich danke wie immer schon mal für die Antworten
sindytomlea
fit
Gast
« Antworten #1 am: Januar 29, 2007, 14:08:46 »

Hallo,

ich habe mal eine Frage - da ich derzeit grad über den neuen Antrag sitze.

Also, im Regelsatz jeden Mitgliedes der BG sind ja Energiekosten enthalten und auch Kosten die die Wohnung also solche betreffen.

Sollte man gleich hierzu den Antrag stellen, auf die Übernahme der Kosten die über die Summe der enthaltene Energie- und Wohnkosten gehen oder erst wieder den Bescheid abwarten und dann die TippelTappelTour gehen?

Ich danke wie immer schon mal für die Antworten
sindytomlea

Du hast die Möglichkeit, alles zu beantragen, sindytomlea.
Gegen einen Antrag auf Erstattung der Energiekosten Strom, die über dem pauschalen Anteil im Regelsatz liegen und angemessen sind, ist nichts zu sagen. Mach das mit ruhigem Gewissen.
Zusätzlich kannst du auf das jüngste Urteil verweisen, daß höhere Stromkosten zugestanden hat.

fG
niewtor
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #2 am: Januar 29, 2007, 16:25:25 »

Genau. So wie niewtor sagt.

Und lasse Dich nicht abwimmeln und mit Deinen Unterlagen in Punkto Haushaltsenergie wieder nach Hause schicken. Das wird nur allzu gern gemacht. Du willst eine schriftliche rrechtsmittelfähige Entscheidung, darüber diskutierst Du nicht.  Teufelchen

LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #3 am: Januar 29, 2007, 17:45:26 »

 Teufelchen

Ich konnte es doch nicht lassen, ich habe mal so einen Antrag gebastelt.

Schau mal hier:

weitere Energiekosten für die Zukunft


LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
sindytomlea
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 23



« Antworten #4 am: Februar 06, 2007, 06:28:37 »

Hallo Quirie,

ich hab des Schreiben - was Du an meine Frage angehängt hast. Nach etwas Überlegung bin ich zum Schluß mgekommen, das ich es noch etwas anpassen sollte.

Seh ich des so richtig  - bei den 345 Euro ist der Energiesatz 20,74 Euro ... also müsste ich des jeweils auf die 90% bzw. 60% runterrechnen. Die Summe nehmen und dann den Überhang als zusätzlichen Bedarf angeben.

Seh ich des so richtig oder nich?

danke schon ma für die Antworten
sindytomlea
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #5 am: Februar 06, 2007, 13:52:25 »

 Mrgreen Ja, siehst Du richtig.

LG Quirie

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus