Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hartz IV: Jetzt rückwirkend Warmwasser beantragen  (Gelesen 19989 mal)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #30 am: Dezember 05, 2011, 11:22:33 »

Nur dann wenn wir vom BverfG. Recht bekommen. peace

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #31 am: Dezember 05, 2011, 11:59:55 »


@kuddel: Dieses ist ein Hilfeforum, das von der Mitarbeit der User lebt.

Kein Mensch kann alles wissen. Aber die meisten hier vertretenen User wissen schon, was sie schreiben.

Tja, wie man hier sieht, gibt es wohl nur noch Leute in den Foren die nicht wissen, was sie schreiben!!!

Zitat
Und zur Sache ansich: Die Regelung der 4 Jahre rückwirkende Überprüfung ist für die Fälle des SGBII leider nicht mehr aktuell. Nach der neuesten gesetzlichen Massgabe ist nur noch ein Jahr möglich. Also so oder so tritt der 01.01.2011 als Datum in Kraft.

Du schreibst den selben Mist! Wenn dem andi11 letztes Jahr wegen Warmwasser etwas abgezogen wurde, kann er jetzt immer noch bis Jahresende rückwirkend bis Anfang 2010 Überprüfungsantrag stellen. Schnallt ihr das endlich mal, statt immer den gleichen Unsinn zu schreiben!!!

Und an die anderen Dummschwätzer: Es braucht auf jeden Fall einen Überprüfungsantrag, weil die Widerspruchsfrist gegen die Bescheide wohl längst abgelaufen ist, und das hier behauptet wird, dass man rückwirkend bis Januar 2011 einfach nur einen Antrag stellen braucht ist ja wohl mit keinem Paragraphen belegbar, es sei denn, man will die Leute ins offene Messer laufen lassen, weil man entweder zu bescheuert ist oder für die andere Seite arbeitet.

So Admi, nun kannst du mich meinetwegen sperren und weiter diesen Schwachsinn  hier verbreiten, ist ja nicht das einzige unfähige Forum im Netz mit Massen an dämlichen Schwätzern!!! Wer braucht so einen Mist??? Ich bestimmt nicht!!!

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #32 am: Dezember 05, 2011, 12:19:50 »


Und an die anderen Dummschwätzer: Es braucht auf jeden Fall einen Überprüfungsantrag, weil die Widerspruchsfrist gegen die Bescheide wohl längst abgelaufen ist, und das hier behauptet wird, dass man rückwirkend bis Januar 2011 einfach nur einen Antrag stellen braucht ist ja wohl mit keinem Paragraphen belegbar, es sei denn, man will die Leute ins offene Messer laufen lassen, weil man entweder zu bescheuert ist oder für die andere Seite arbeitet.
Tja. Das habe ich geschrieben. Und genau so habe ich es gemacht. Also, formlos.
Und da es ab 01.01.2011 Gesetz ist, bedarf es keiner Form. (Normalerweise noch nicht einmal einen Antrag)
Ach weisst Du Mädchen, ich bin beides. Bescheuert und arbeite fürs JobCenter. Weil, die sind da alle bescheuert.
Sieht man an Dir.  rooopfl

Du kommst hier rüber wie unsere Schwesterwelle.
Keifend mit dem Pillefüßchen aufstampfen und keifen: " Ich will, ich will, ich will nur ich habe recht!!!"

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #33 am: Dezember 05, 2011, 14:17:11 »

weißt du -kuddel-, schon alleine auf grund der sprachlichen ausdrucksweise, mit der du die anderen beschimpfst, lege ich keinen wert darauf, deine beiträge zu lesen. wenn hier alle blöd und doof und ... überhaupt ***!!! sind, dann geh doch einfach. wie du bereits angeführt hast- es gibt andere foren. sicherlich bist du dort besser aufgehoben.

aber anscheinend findest du uns alle ganz furchtbar faszinierend. zumindest finde ich keinen anderen grund, warum du ständig wiederkommst.
kuddel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #34 am: Dezember 05, 2011, 14:48:27 »

Ja Ja, jetzt kommen die asozialen HartzIV Ratten aus ihren Löchern angekrochen und fühlen sich auch noch beleidigt, weil das wirklich nur noch das Einzige ist, was die überhaupt schnallen!

Mobben und beleidigt sein, und zu jedem, wirklich jedem Thema meinen, man hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, obwohl ihr alle zu dämlich seit um überhaupt zu schnallen, das ihr dämlich seit!

Und du Armer Irrer, Dieter IQ 66, kauf dich doch mal Tüte deutsch und n büsken Grips dazu, du asozialer Vollpfosten, willst du hier jetzt noch erzählen du hättest in irgend einer Form Ahnung vom Thema?

Kann ja wohl nicht angehen, wie lächerlich das hier noch werden soll.... rooopfl rooopfl rooopfl

Gehabt euch wohl, ihr Arschgeigen, solche Foren sind das letzte, was die Leute brauchen!!!

Hilfe für alle ARGEN Lebenslagen:
http://savaran.files.wordpress.com/2007/09/flussdiagramm.pdf
http://savaran.wordpress.com/

„Herr Schiedsrichter, ich danke Sie“ - Willi „Ente“ Lippens :)
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #35 am: Dezember 05, 2011, 15:15:40 »


Und du Armer Irrer, Dieter IQ 66, kauf dich doch mal Tüte deutsch und n büsken Grips dazu, du asozialer Vollpfosten, willst du hier jetzt noch erzählen du hättest in irgend einer Form Ahnung vom Thema?

Ah ha. Asozial, so so. Du weisst zwar nicht, was das überhaupt bedeutet. (Hat mit einer sozialen Schicht überhaupt nichts zu tun),
Ich sage Dir wer asozial ist. Unsere Regierung ist das!!
Armer Irrer. Auch nicht schlecht. Klar bin ich irre aber arm?? Weiss nicht, lebe nicht von Hartz IV.
Deutsch kann man inner Tüte kaufen?? Wär´ watt für Libanesen und Türken und so. Oder ist auf der Tüte auch Pfand?
Ahnung vom Thema?
Muss das sein? Geht doch auch ohne, wie bei Dir.
Bist Du der Anders Behring Breivik aus dem Schwarzwald oder haben die Klapsen Ausgang??

Ich glaube eher, Dich hat lonny/lenny geschickt.
Machste jetzte hier einen auf Büttel für andere??
Sofern Du überhaupt raffst was ich meine.
« Letzte Änderung: Dezember 05, 2011, 15:18:24 von Dieter 66 »

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #36 am: Dezember 05, 2011, 15:47:16 »

@kuddel

Dir wird jetzt zu zweiten Mal eine Frist zum Nachdenken über Dein Verhalten hier im Forum gesetzt!

Für die nächsten 10 Tage hast Du nur noch die Möglichkeit zu lesen  teach
« Letzte Änderung: Dezember 05, 2011, 17:04:15 von Rudi Wühlmaus »

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #37 am: Dezember 05, 2011, 17:22:16 »

Ich glaube ich bin auf einem falschen Planeten.
Irre,hätte nicht gedacht das dieses Thema hier so eskaliert.
Ich selber habe im März nur formlos an die damalige Arge geschrieben
in Sachen Warmwasserpauschale und hatte innerhalb 2 Wochen mein Geld.
Das nur mal zur info.
Gruß Dream teach
andy11
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9



« Antworten #38 am: Dezember 05, 2011, 19:44:03 »

Ich selber habe im März nur formlos an die damalige Arge geschrieben
in Sachen Warmwasserpauschale und hatte innerhalb 2 Wochen mein Geld.
Das nur mal zur info.
Gruß Dream teach


Wie, man kann das auch per Brief beantragen? Man muss also nicht zum Jobcenter?
Den Brief aber sicherlich per Einschreiben....?  deenk
Dream71
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 576



« Antworten #39 am: Dezember 05, 2011, 19:54:24 »

Ja man sollte das entweder persönlich abgeben,natürlich nur gegen Empfangsbestätigung,oder per Einschreiben mit Rückschein.
Ich habe ersteres gemacht.
Hoffentlich hat dieses gehacke hier bald ein Ende.
Gruß Dream
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #40 am: Dezember 06, 2011, 08:51:51 »

Wie, man kann das auch per Brief beantragen? Man muss also nicht zum Jobcenter?
Den Brief aber sicherlich per Einschreiben....?  deenk
Am sichersten ist ein Fax weil, Sendeprotokoll. Ist zumindest hier in NRW mit Gerichstbeschluss (SG Duisburg)
als solches festgelegt.
Wir/ich faxen grundsätzlich alles raus. Anträge jedweder Art an das JC
oder EAs, Klagen an SG, LSG usw.
Gab nie Probleme.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #41 am: Dezember 06, 2011, 08:52:54 »


Hoffentlich hat dieses gehacke hier bald ein Ende.
Gruß Dream

Es hat ein Ende.
Zumindet noch neun Tage.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #42 am: Dezember 06, 2011, 10:03:26 »

Am sichersten ist ein Fax weil, Sendeprotokoll. Ist zumindest hier in NRW mit Gerichstbeschluss (SG Duisburg)
als solches festgelegt.
Wir/ich faxen grundsätzlich alles raus. Anträge jedweder Art an das JC
oder EAs, Klagen an SG, LSG usw.
Gab nie Probleme.
Dazu dies:
Zitat
Duisburg – Das Sozialgericht Duisburg hat am 03.12. entschieden, dass der Beweis des Zugangs eines Widerspruchs, der per Telefax versendet wurde, durch einen Sendebericht möglich ist (S 38 AS 676/10). Die Kläger hatten in dem zu entscheidenden Fall durch ihren bevollmächtigten Rechtsanwalt Widerspruch per Fax eingelegt. Als hierüber nicht entschieden wurde, wurde die beklagte Arge Essen zunächst erinnert und sodann eine Untätigkeitsklage bei Gericht eingereicht, um das Job Center zu einer Entscheidung über den Widerspruch zu zwingen. Die Arge bestritt jedoch, einen Widerspruch erhalten zu haben. Sie war der Meinung auch der Sendebericht würde keine Beweiskraft dafür haben, dass ein Widerspruch eingelegt worden sei.
Anders hat das Gericht entschieden und sich damit an dem aktuellen technischen Stand und der neuen Zivil-Rechtsprechung orientiert. Die Oberlandesgerichte Karlsruhe und Celle hatten 2008 Sachverständige zu der Frage gehört, welcher Aussagewert einem Fax-Sendebericht zukommt.
Auch das BSG geht nunmehr davon aus, dass der Sendebericht das Zustandekommen einer Leitungsverbindung nachweisen kann (Urteil vom 20.10.09, B 5 R 84/09 B). Im konkreten Fall war auch die erste Seite des gesendeten Faxes auf dem Sendebericht abgebildet (faksimiliert), sodass mit dem Sendebericht zugleich der Inhalt des übermittelten Widerspruchs bewiesen werden konnte.

Link dazu:
http://www.jan-haeussler.de/Downloads/SG_DUI_10_12_03.pdf

Ist mittlerweile rechstkräftig. flowers

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.012s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus