Atomkraft Nein DankeAtomkraft Nein Danke
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Heizkosten werden einfach nicht gezahlt, keine Bearbeitung von Anträgen  (Gelesen 1982 mal)
Maulfell
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 65



« am: Januar 04, 2008, 09:51:08 »

Liebe Forengemeinde,

ich möchte heute mal eine Frage für eine befreundete Familie loswerden. Im Dezember 2006, also vor einem Jahr, haben diese ihre Heizkostenabrechnung (Nachzahlung von etwa 600 Euro) beim Amt eingereicht. Es hieß, man würde sofort erstatten. Bis heute, nach 5 oder 6 Erinnerungen, mehrfachen Anrufen bei der teuren Hotline und persönlichen Vorsprachen ist nichts passiert. Abwasserkostenerstattung wurde auch mittlerweile (seit Mitte 2007) mehrfach beantragt und ebenfalls an Antragsbescheidung erinnert, auch hier wird nicht beschieden. Das Amt gibt jedes Mal an, dass es wirklich sofort berechnet und gewährt wird, wenn entsprechende Anträge vorgelegt werden. Die Anträge wurden alle mehrfach gegen Empfangsbestätigung abgegeben.

Die Hilfeempfänger haben die Heizkosten aus ihren für die Wohnung/Haus gebildeten Rücklagen und geliehenem Geld beglichen. Zahlung der Abwassergebühren wurde nicht vorgenommen, da keine Rücklagen mehr vorhanden sind und sie sich kein Geld mehr leihen möchten/können.

Trotz dauernder Anfragen, schriftlichen, mündlichen und persönlich vorgebrachten Erinnerungen wird einfach nichts bearbeitet. Der Regelsatz für diesen Monat blieb auch aus, da die Mutter bis zum Dezember ALG1 erhielt und die ARGE meint, dass es dann für Januar kein ALG2 gibt, da ja schließlich nicht 2 Beträge auf einmal gezahlt werden.

Komischerweise werden Reduzierungen irre schnell bearbeitet, die Senkung des Regelsatzes wegen dem um 8 Euro erhöhten Ausbildungsentgelt der Tochter erfolgte noch im Monat der Erhöhung.

Meine Fragen:
Ist eine EA möglich wegen dem nicht gezahlten Regelsatz oder bekommt man wirklich keinen? Man kann ja auch nichts dafür, dass ALG1 rückwirkend und ALG2 im Vorraus bezahlt wird.
Was kann man wegen der seit 1 Jahr ausstehenden Entscheidung zu Heizkosten und etlichen nicht durchgeführten Berechnungen unternehmen? Drohungen mit dem Sozialgericht halfen nicht, hier scheint nur eine Klage Aussicht auf Erfolg zu haben? Die nächste Heizkostenrechnung ist übrigens fällig...

Danke fürs Lesen, ist ja doch eine ganze Menge geworden.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus