Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: unangemessene/angemessene unterkunft  (Gelesen 2933 mal)
ginba
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4



« am: Juni 17, 2010, 12:54:50 »

hallo zusammen,

ich bin neu hier, und hab ein riesiges problem, da muss ich erstmal ausholen ;-)

ich wohne in köln, habe eine wohnung mit 54 m2, die kostet war 540 euro, die arge sagt zu mir das ich eine günstige wohnung umschauen soll, da ich sowieso auch ausziehen möchte in richtung porz/troisdorf (ich wohne alleine)

habe mich natürlich umgesehen was so wohnungen kosten, hab auch eine gefunden die kostet kalt 265 euro,   größe 40,48 cm,  nebenkosten 109 euro, heizkosten 35 euro, da steht noch HEIZKOSTEN SIND IN DEN NEBENKOSTEN ENTHALTEN: JA die koution kostet 2 anteile a 1.000,00 euro (ratenzahlung möglich)
so steht das in der anzeige drin, warm miete 374 euro

ich war heute bei meinem sacharbeiter er sagt das die wohnung zu teuer wäre MMMMMM, er meinte die wohnung würde 409 euro kosten mmmmm. habe gestern auch die keas angeschrieben und meinten das die wohnung angemessen ist weil die arge 385 euro übernimmt MMMMMM aber die wohnung kostet warm 374 euro warm

mir kommt es einfach komisch vor das jeder was anderes sagt. ich war beim sozialamt und die haben gesagt das die wohnung auch zuteuer wäre MMMMMMMMMMMM irgendwie wollen die mich verar.........., sorry für das wort


kann mir da irgendeiner noch vorschlaäge machen Huh???
ist die wohnung angemessen oder nicht Huh?Huh?
ich weiß garnicht mehr wo ich überhaupt noch suchen soll

würde mich freuen auf eine antwort von euch, bin echt am verzweifeln


l.g ginba
« Letzte Änderung: Juni 17, 2010, 13:02:53 von ginba »
hergau
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 485


27.09.1996-04.02.2010


« Antworten #1 am: Juni 17, 2010, 15:25:37 »

Verlasse Dich nicht auf das Wort des Sachbearbeiters.

Frage schriftlich nach, wie denn die Kriterien sind und warum diese Wohnung zu teuer sei.

Aber in Deinem Fall ist es wohl eilig.
Wende Dich an den Stadtrat Deiner Stadt und schildere Dein Problem. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Es reicht dann meist ein Anruf beim SB, und dieses "Mißverständniss" wird umgehend geklärt.
Muß aber dazu sagen, das ich Leute aus dem Stadtrat privat kenne.
Aber versuchen solltest Du es.

Ansonsten gehe mit Beistand nochmals zum SB, lasse Dich nicht abwimmeln und versuche das zu klären.
Er soll Dir doch bitte die Kriterien für eine erlaubte Wohnung geben. Eine Broschüre oder ähnliches wird es doch geben.
Drucke Dir diese auch vorher im Internet aus.
Und dann soll er Farbe bekennen.
« Letzte Änderung: Juni 17, 2010, 15:26:55 von hergau »

Leben und leben lassen
ginba
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4



« Antworten #2 am: Juni 17, 2010, 15:49:24 »

hallo

das hab ich schon alles gemacht, hat aber leider nichts geholfen

die wir haben ist 324,30 da ist nebenkosten mit bei und 1,30 pro m2 wird extra gezahlt und die bezahlen 385 euro warm , die wohnung die ich gefunden hab kostet warm 374 euro.


meine wohnung kostet kalt miete mit neben kosten 482 euro
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #3 am: Juni 18, 2010, 08:50:15 »

hallo zusammen,



habe mich natürlich umgesehen was so wohnungen kosten, hab auch eine gefunden die kostet kalt 265 euro,   größe 40,48 cm,  nebenkosten 109 euro, heizkosten 35 euro, da steht noch HEIZKOSTEN SIND IN DEN NEBENKOSTEN ENTHALTEN: JA die koution kostet 2 anteile a 1.000,00 euro (ratenzahlung möglich)
so steht das in der anzeige drin, warm miete 374 euro

Dieser Satz ist wichtig...
Deine Nebenkosten betragen insgesammt 109 Euro, darin sind 35 Euro für Heizung enthalten. Somit müsste die Wohnung angemessen sein.
Die Kaution ist allerdings recht hoch.....



Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
ginba
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4



« Antworten #4 am: Juni 18, 2010, 16:33:29 »

mein  sb sagte die wohnung wäre zuteuer da, das würde nicht stimmen das die heizkosten in den nebenkosten drin sind, er hatts irgendwie nicht verstanden,

ich hab jetzt einen mietbescheid vom vermieter ausgefüllt bekommen, und muss am montag wieder dahin und den mietbescheinigung abgeben,
mal schauen was er dann sagt
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #5 am: Juni 19, 2010, 08:47:22 »

Moin ginba...

ich drück dir die Daumen, das der SB begreift.
In den Nebenkosten sind definitiv die Heizkosten enthalten, der Vermieter hat sie lediglich noch einmal gesondert aufgeführt.
Das ist heute üblich. Vielleicht sollte er mal einen Blick in Immobilien24 werfen, da kann er was lernen.

Viel Glück wünsch ich dir...

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
ginba
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4



« Antworten #6 am: Juni 19, 2010, 10:12:30 »

guten morgen linchen


danke dir das kann ich gebrauchen;-)

hätte da noch ne frage, wie ist das mit der koution Huh?Huh? mir wurde mal gesagt wenn die arge die koution übernimmt, müsste ich es auch zurück zahlen , stimmt das Huh???


l.g ginba
hergau
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 485


27.09.1996-04.02.2010


« Antworten #7 am: Juni 19, 2010, 11:58:48 »

Wenn die Arge die Kaution übernimmt, gibt es 2 Möglichkeiten.

1. Die Kaution bleibt natürlich weiterhin das Geld der Arge. Solltest Du also ausziehen, dann steht dieses Geld natürlich der Arge zu. Es ist ja nicht Dein Geld.

2. Du bekommst die Kaution als zinsloses Darlehen. Dann wird man Dir monatlich etwas von Deinem Regelsatz abziehen.
    Darüber wird aber vorher ein Vertrag gemacht.
    Lasse Dich da nicht übers Ohr hauen und aktzeptiere maximal 10 Prozent vom Regelsatz. Dies ist angemessen.

Leben und leben lassen
Ludwigsburg
Gast
« Antworten #8 am: Juni 19, 2010, 13:16:46 »

mein  sb sagte die wohnung wäre zuteuer da, das würde nicht stimmen das die heizkosten in den nebenkosten drin sind, er hatts irgendwie nicht verstanden,

ich hab jetzt einen mietbescheid vom vermieter ausgefüllt bekommen, und muss am montag wieder dahin und den mietbescheinigung abgeben,
mal schauen was er dann sagt

Laß dir die Ablehnung aber schriftlich bestätigen, wenn er es nicht verstehen will...
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #9 am: Juni 19, 2010, 18:10:14 »

Was ist bisher gelesen hab, ist diese Wohnung angemessen. Sollte dein SB meinen, dies sei nicht der Fall, so ist es ein Muss, dies, wie Ludwigsburg schon schrieb, schriftlich zu haben.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus