Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bitte um Erläuterung der Erstattung von Stromkosten  (Gelesen 10971 mal)
niewtor
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 3.451



« Antworten #15 am: Februar 04, 2010, 15:47:36 »

niewtor,

das ist irgendwie nicht realistisch, denn alles was über die aufgeführte Summe ist, wird nicht automatisch von der Arge übernommen. Im Gegenteil, Heizung die über der angeführten Summe ist, muß ich immer selbst tragen, auch bei den Nebenkosten, sowie beim WW das ich zu 100 % trage, nicht, die 6,80€ mtl als Abzug vorgenommen werden.

Ja, wenn das so aussieht, würde ich mir überlegen, wem die Rückvergütung durch Verbrauchseinsparung zusteht resp. zu welchen Teilen zusteht. Das wird mit ziemlicher Sicherheit einen SGs-Prozess geben.


Ich wünsche jedem mit viel Macht neben dieser Aufgabe etwas, bei dem es um Höheres geht, als um ihn selbst.
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #16 am: Februar 04, 2010, 16:59:09 »

Das bedeutet dann aber auch, daß ich meine Stromnachzahlung von 2009 anteilig zur KdU einreichen werde. Und da ich nun mit knapp 57 € (anzüglich WW-Abschlag) Abschlag deutlich über dem im Regelsatz angerechneten Haushaltsstrom liege, werde ich auch hier den monatlichen Differenzbetrag als angemessene KdU beantragen??!
« Letzte Änderung: Februar 04, 2010, 17:00:33 von Zwergenmama »
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #17 am: Februar 04, 2010, 17:24:00 »

Bis jetzt ist mir nicht bekannt, dass irgendeine Arge die über die eingerechnete Summe von ca. 20 Euro hinausgehenden Stromkosten erstattet. Ganz im Gegenteil. Du mußt es aus deinem Schonvermögen, deinem Zusatzeinkommen oder aus dem laufenden Bezug selber tragen. Sie halten die über den Betrag hinausgehenden Kosten für nicht angemessen und sehen sich absolut nicht in der Pflicht, das Geld als KdU zu erstatten.

Wir hatten dazu hier im Forum mal einen Widerspruch. Ich habe jetzt nicht gesucht, ob der noch drin ist. Lanny, schau doch mit Hilfe der Suchfunktion mal nach.



Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #18 am: Februar 04, 2010, 18:01:27 »

Lanny, wenn Du die Warmwasserkosten trägst, also z.B. über den Strom, als Boiler oder Du hast einen Gasboiler, der nichts mit der Heizung zu tn hat, dann darf die 6,schießmichtot nicht abgezogen werden.
Dann würde ich aber schleunigst einen Überprüfungsantrag nach §44 SGBX einreichen.

lanny
Gast
« Antworten #19 am: Februar 04, 2010, 19:32:30 »

Genau hier beginnt der Gedakenfehler, denn  die 6,80€ Pauschale für WW ist bilig, zumal die Grundgebühr für Gas(Boiler)jährl.100€ betragen,dann erst kommt der Verbrauch , dann die zusätzlichen Steuern.
Würde die Arge 6,80€ abziehen, müsste sie den zuviel gezahlten Betrg, nach niewtors Aussage mir ersetzen..Tut sie nicht, die 6,80€ muß ich nicht zahlen, wird mir nicht abgezogen.
Mtl habe ich dadurch gut 40€ für WW zu tragen, ein Geleicheitsprinzip gibt es nicht.
Zu viel gezahlte Stromkosten wurde mir nie ersetzt,denn solang man denen nicht mit § kommt,zählt die Willkür.
lanny
Gast
« Antworten #20 am: Oktober 04, 2010, 04:38:52 »

Zur Verdeutlichung schiebe das noch einmal hoch.

Wenn ich es richtig  verstanden haben, muß die Arge die Stromkosten , die über den Regelsatz abfallen tragen.
Welche Stromkosten, Haushaltsstrom?
Wie errechnet sich das bei 2 Personen, jeweils die  im Regelsatz vorkommene Berechnung?
Also beides addieren?(demnach Regelsatzauflistung suchen!)
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2019 by Rudi Wühlmaus