Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: wie,was wo  (Gelesen 12031 mal)
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #15 am: Februar 15, 2008, 10:35:17 »

ja werde ich machen

günter
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #16 am: Februar 16, 2008, 13:29:48 »

was passiert eigentlich wen ich einen mietvertrag einwach unterschreibe die miete auch noch im grünen bereich is Huh?
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #17 am: Februar 16, 2008, 13:37:16 »

bevor ich es vergese mus die arge die kaution bezahlen habe bis herr noch keine kaution beansprucht Huh?
Pete
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.226



« Antworten #18 am: Februar 16, 2008, 13:39:09 »

was passiert eigentlich wen ich einen mietvertrag einwach unterschreibe die miete auch noch im grünen bereich is Huh?

Dann ist die Miete im grünen Bereich.

Gratulation!  Smile

D i e   S t u n d e   d e s   S i e g e r s   k o m m t   f ü r   j e d e n   i r g e n d w a n n!
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #19 am: Februar 16, 2008, 13:40:13 »

was passiert eigentlich wen ich einen mietvertrag einwach unterschreibe die miete auch noch im grünen bereich is Huh?

Dann könnte die ARGE sich darauf beschränken die bisher gezahlten Kosten der Unterkunft zu tragen, und alles was drüber geht, darf aus dem Regelsatz bestritten werden, und das "mehr" an KdU müsste wahrscheinlich vor Gericht erstritten werden...

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
SenseOfDelight
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 6.624



« Antworten #20 am: Februar 16, 2008, 13:43:16 »

Hallo

Wenn Du Dir die Wohnung nicht hast "genehmigen" lassen, wird es evtl. darauf hinauslaufen, dass weiterhin nur die Kosten der bisherigen Wohnung übernommen werden; den Rest müsstest Du dann aus dem Regelsatz bestreiten. Das trifft auch auf höhere Heizkosten zu (mehr Quadratmeter); auch eine Jahresheizkostenrechnung wird dann im evtl. Fall nicht komplett übernommen.

Das kann alles passieren.


Kaution wird in der Regel nur übernommen, wenn zum Auszug aufgefordert wurde (und selbst dann oft unter großen Schwierigkeiten) - das ist ja bei euch nicht der Fall.

Trotzdem solltest Du die Kaution natürlich beantragen!

Gruß
Sense


@Dopi: oooops, warst schon da  zwinki
« Letzte Änderung: Februar 16, 2008, 13:46:28 von SenseOfDelight »

Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen...
George Orwell
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #21 am: Februar 16, 2008, 13:48:16 »

kann die arge den sagen nee die wohnung ist teuerer als die jetztige genemigen wir nicht ob woll sie aber vom preis noch unter der obergrenze liegt
Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #22 am: Februar 16, 2008, 13:48:57 »

kann die arge den sagen nee die wohnung ist teuerer als die jetztige genemigen wir nicht ob woll sie aber vom preis noch unter der obergrenze liegt

Wenn Du keine Gründe hast, die den Umzug notwendig machen, kann sie das durchaus so sagen...

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #23 am: Februar 16, 2008, 13:54:36 »

was sind den gründe die sie akzeptieren  müssen um den umzug zu zu stimmen
eAlex79
Manchmal isset besser.. ;)
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.300


Keep Smiling ;-)


« Antworten #24 am: Februar 16, 2008, 14:06:59 »

Wenn Du nicht aufgefordert wurdest umzuziehen, müssen sie nur Zustimmen und Dich unterstützen wenn mit dem Umzug die Aufnahme einer Arbeit verbunden ist die Dich dauerhaft aus dem ALG II Bezug hebelt.

Dopamin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 4.393


Hauptberuf: Krawallnudel Nebenberuf: Telefontante


WWW
« Antworten #25 am: Februar 16, 2008, 14:10:17 »

Wenn die derzeitge Wohnung zu klein ist, kann auch ein Umzug notwendig sein, oder wenn die nervliche Belastung im Wohnumfeld immens ist...

Dopamin

Bei großen Problemen mit der "ARGE des Vertrauens" kann man sich auch an die örtliche Regionaldirektion, oder das Kundereaktionsmangement in Nürnberg wenden.

Sorgen wir dafür, dass sie nicht arbeitslos werden...
fzr günni
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #26 am: Februar 16, 2008, 14:17:32 »

allso wen von morgens bis abens krach is und im sommer an der hausmauer von 11- ca 22 uhr mit lederbälen gespielt wird so das man kein fernsehen schauen kann und durch offene fenste sachen reingeschmiesen werde nachts leute im trepen haus schlarfen nachts besoffene vors schlarfzimmer fenster scheissen und pinkel und sich klopen ,musik aus anderen heuser so laut is da man bei geschlossenen fenstern trotzdem sich nicht in einen normalen ton unterhalten kann,
müssen sie die grüde akzeptieren  oder mus ich das irgentwie beweisen ( aber wie )
Tobi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 497


Meinungsfreiheit ist keine Pöbelei


« Antworten #27 am: Februar 16, 2008, 14:57:43 »

... in dem Du das genau sooooo


Zitat
allso wen von morgens bis abens krach is und im sommer an der hausmauer von 11- ca 22 uhr mit lederbälen gespielt wird so das man kein fernsehen schauen kann und durch offene fenste sachen reingeschmiesen werde nachts leute im trepen haus schlarfen nachts besoffene vors schlarfzimmer fenster scheissen und pinkel und sich klopen ,musik aus anderen heuser so laut is da man bei geschlossenen fenstern trotzdem sich nicht in einen normalen ton unterhalten kann,
müssen sie die grüde akzeptieren  oder mus ich das irgentwie beweisen ( aber wie )



bei dem Antrag auf Umzugsgenehmigung, Umzugskosten und Kaution schriftlich angibst  Mrgreen
eAlex79
Manchmal isset besser.. ;)
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.300


Keep Smiling ;-)


« Antworten #28 am: Februar 16, 2008, 15:00:41 »

... in dem Du das genau sooooo


Zitat
allso wen von morgens bis abens krach is und im sommer an der hausmauer von 11- ca 22 uhr mit lederbälen gespielt wird so das man kein fernsehen schauen kann und durch offene fenste sachen reingeschmiesen werde nachts leute im trepen haus schlarfen nachts besoffene vors schlarfzimmer fenster scheissen und pinkel und sich klopen ,musik aus anderen heuser so laut is da man bei geschlossenen fenstern trotzdem sich nicht in einen normalen ton unterhalten kann,
müssen sie die grüde akzeptieren  oder mus ich das irgentwie beweisen ( aber wie )



bei dem Antrag auf Umzugsgenehmigung, Umzugskosten und Kaution schriftlich angibst  Mrgreen


rofl2 Du bist ein boshafter, zynischer Mensch, Tobi.

Tobi
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 497


Meinungsfreiheit ist keine Pöbelei


« Antworten #29 am: Februar 16, 2008, 15:02:41 »

 daumen  richtig erkannt   -  aber evtl. habe ich es ganz anders gemeint als wie Du es mal wieder aufgefasst hast  pfeifen

Sei doch nicht immer so dünnhäutig   Smile

Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.104 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.011s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus