Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hartz IV Leseecke  (Gelesen 21429 mal)
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« am: März 29, 2008, 10:08:41 »

In diesem Thread könnt Ihr interessante Literatur rund um das Thema Hartz IV einstellen. Ich mache den Anfang mit einem sehr guten und leicht lesbaren Buch von Gabriele Gillen, das ich mir auf Empfehlung von Madame gekauft habe.
Die Erstausgabe stammt aus dem Jahr 2004. Das Buch kostet im Handel 7,90€, ist aber im Online-Buchhandel manchmal schon wesentlich günstiger zu bekommen.

Gabriele Gillen

Hartz IV   Eine Abrechnung

erschienen im Rowohlt Taschenbuch Verlag unter der Nummer:
ISBN: 3-499-62044-8

Zitat
Hören Sie besser weg, wenn ahnungslose Journalisten im Pisa-TV die Einschnitte ins soziale Netz auch noch schönrechnen.

Zitat
Dieses Buch ist eine überfällige Abrechnung und fordert zugleich dazu auf, die soziale Demokratie zu verteidigen, solange es noch geht.
« Letzte Änderung: März 29, 2008, 10:21:34 von Left of Life »
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« Antworten #1 am: März 29, 2008, 10:19:42 »

Und gleich noch eins   zwinki

Albrecht Müller

Die Reformlüge


überarbeitete Ausgabe von 2005, erschienen bei Knaur unter der Nummer:
ISBN-13: 978-3-426-77840-1

Im Handel kostet das Buch 8,95€. Ich habe ein Mängelexemplar für einen Euro bekommen.   zwinki

Zitat
40 Denkfehler, Mythen und Legenden, mit denen Politik und Wirtschaft Deutschland ruinieren.
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #2 am: März 29, 2008, 11:01:30 »

Weiterführend zur Reformlüge ist der Machtwahn!

Das Nachdenkseiten Jahrbuch ist auch zu empfehlen.


Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Barney
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 13.571



« Antworten #3 am: März 30, 2008, 03:59:13 »

In diesem Thread könnt Ihr interessante Literatur rund um das Thema Hartz IV einstellen. Ich mache den Anfang mit einem sehr guten und leicht lesbaren Buch von Gabriele Gillen, das ich mir auf Empfehlung von Madame gekauft habe.
Die Erstausgabe stammt aus dem Jahr 2004. Das Buch kostet im Handel 7,90€, ist aber im Online-Buchhandel manchmal schon wesentlich günstiger zu bekommen.

Gabriele Gillen

Hartz IV   Eine Abrechnung

erschienen im Rowohlt Taschenbuch Verlag unter der Nummer:
ISBN: 3-499-62044-8

Zitat
Hören Sie besser weg, wenn ahnungslose Journalisten im Pisa-TV die Einschnitte ins soziale Netz auch noch schönrechnen.

Zitat
Dieses Buch ist eine überfällige Abrechnung und fordert zugleich dazu auf, die soziale Demokratie zu verteidigen, solange es noch geht.

Laß doch mal ´ne Leseprobe springen.   peace

Gruß Barney

Unsere Forderung:  Mindestlohn, Grundsicherung, Arbeitszeitverkürzung

Informieren Sie sich bitte selbst zu den hier behandelten Themen. Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« Antworten #4 am: März 30, 2008, 11:47:53 »

Das mach ich doch   Smile

Leseprobe Hartz IV
lieselotte
Gast
« Antworten #5 am: März 30, 2008, 12:12:20 »

Ich hab es mir damals gleich gekauft, ist recht gut. Steht aber auch nicht mehr drin, als das was wir eh schon wissen.
War an der Kasse ein wenig unangenehm, so enttarnt!

Gruß Lieselotte
Left of Life
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 8.418



« Antworten #6 am: März 30, 2008, 12:40:46 »

Es ist, finde ich, aber sehr lesenswert, um noch einmal die Zusammenhänge zu erkennen. Und diejeinigen, die sich bisher wenig mit den tatsächlichen Ursachen und Folgen von Hartz beschäftigt haben, können in dem Buch eine Menge dazulernen.
Forumadmin
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 5.519


ich guck hier nur mal so


« Antworten #7 am: März 30, 2008, 13:31:03 »

Hab auch noch eins:

ABC zum Neoliberalismus
Von "Agenda 2010" bis "Zumutbarkeit"

Hrsg: H. J. Urban
Verlag: Otto-Brenner-Stiftung

ISBN: 3-89965-195-2
Kosten: 14,80 €

Es beschreibt das neoliberale Neusprech und was sich tatsächlich dahinter verbirgt!

Ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll. Georg Christoph Lichtenberg
Für Rechtschreibfehler ist meine Tastatur zuständig
Lork
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 58



« Antworten #8 am: Mai 27, 2008, 09:40:59 »

Hier mal ein link zur Leseprobe .
Quirie
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 9.719


Bleibt unbequem - nicht unauffällig!


WWW
« Antworten #9 am: Mai 27, 2008, 10:41:02 »

 wellcomedog bei uns im Forum Lork.

Wir hoffen, Du fühlst Dich wohl bei uns.


LG Quirie  Smile

Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrandt)

Keine Rechtsberatung, dafür gibt es Rechtsanwälte !
Lork
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 58



« Antworten #10 am: Mai 27, 2008, 12:43:38 »

Dankeschön für das nette Willkommen.
Werde mich noch weiter durchwursteln hier, ist ja riesig.  coffee (und soooooo süsse smilies)
(lümmel mich ansonsten hier rum )    Smile
madame
Gast
« Antworten #11 am: Juni 10, 2008, 16:36:08 »

Ich lese gerade das Buch "Im Dschungel der Maßnahmen" und ich sag Euch ich rege mich derzeit so was von auf  motz und könnte nur noch kotzen.

Hier kommen Sachen ans Tageslicht die will ich gar nicht glauben  wütend  musste erst einmal aufhören mit lesen ... sonst wäre ich gleich zur Arge gelaufen und hätte den AV's und den Papnasen das Buch um die Ohren geschlagen.   wütend wütend wütend








Zitat
Bericht aus dem Innenleben der Arbeitslosenverwaltung (Isabel Horstmann)

Die arbeitslose Bewerbungstrainerin, die bei Androhung erheblicher Leistungskürzungen gezwungen wird, ein Bewerbungstraining zu besuchen, gehört wohl nicht zu den Nutznießern - und die Unternehmen, die sich der Flut unsinniger Bewerbungen gar nicht mehr erwehren können, auch nicht.

Isabel Horstmann zeigt auf, dass die Grenzlinie zwischen wirklicher Förderung und bloßer Schikane längst nicht mehr zu erkennen ist. Sie erläutert die Mittel und Methoden der Arbeitsberater und Fallmanager, analysiert die dahinter stehenden Strategien und stellt die Frage, nach den Nutznießern.

Im Dschungel der Maßnahmen

Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, die von den Arbeitsagenturen und Jobcentern über Arbeitsuchende bei Androhung massiver Leistungskürzungen verhängt werden, sind gleich mehrfach von Nutzen:

* sie schaffen Arbeit für Trainer, Dozenten, Verwaltungspersonal und Führungskräfte von Bildungsinstituten
* sie geben den Arbeitsberatern und Fallmanagern das Gefühl, tatsächlich etwas für ihre "Kunden" tun zu können
* sie helfen dabei, die Willigen unter den Arbeitsuchenden von den Unwilligen zu unterscheiden, und
* vor allem helfen Sie mit, die Arbeitslosenstatistik zu entlasten, denn wer in einer Maßnahme steckt, gilt meistens für die Dauer der Maßnahme als "nicht arbeitslos".

Inzwischen lebt eine ganze Branche von Bewerbungstrainings, Umschulungen, Feststellungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

Was den Arbeitsuchenden dabei angetan wird, ist unglaublich und oft auch ungeheuerlich.

Der Nutzen vieler "arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen" muss nach der Lektüre dieses Buches ernsthaft in Frage gestellt werden. Vorbestellungen des äußerst interessanten Buches, können beim : EWK-Verlag - ISBN 978-3-938175-40-8 - 202 Seiten, getätigt werden. Wegen der hohe Nachfrage weist vorsorglich der Verlag darauf hin, dass dieser mit der Auslieferung -- in der Reihenfolge des Bestelleingangs -- ab 20. Mai 2008 beginnen wird.

Zur Bestellung: Quelle


« Letzte Änderung: Juni 10, 2008, 16:37:59 von Madame »
madame
Gast
« Antworten #12 am: August 04, 2008, 15:29:41 »

Zitat
Mirien Plarre von Ohrfunk kompakt
http://ohrfunk-kompakt.podspot.de/

hat Isabel Horstmann, die Autorin von "Im Dschungel der Maßnahmen" zu Ihrem Buch interviewt.

Herausgekommen ist ein sehr interessantes Gespräch, in dem die Autorin Ihren Standpunkt - und Ihre Motivation, dieses Buch zu schreiben - klipp und klar darlegt. Immer wieder ist herauszuhören, mit welcher emotionalen Beteiligung die Autorin bei der Sache ist.
Hören Sie sich's an.
Hier die Links zum podcast (2 Teile) mit insgesamt etwa 20 Minuten Dauer.

http://www.podcast.de/episode/809984/01._Im_Dschungel_der_Massnahmen
http://www.podcast.de/episode/809985/02._Im_Dschungel_der_Massnahmen

...und natürlich freue ich mich, wenn dieses Zeitdokument auch von vielen anderen verlinkt und weiterempfohlen wird.

Mit besten Grüßen
Egon W. Kreutzer
Ranunkel
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 34



« Antworten #13 am: Januar 08, 2009, 14:20:50 »

Hi!
Zwei Bücher möchte ich hier empfehlen, die sich gar nicht mit Hartz-IV usw. beschäftigen, mir aber als Ex-Depressionserkrankten extrem weiter geholfen haben. Das Leben am und unter dem Existenzminimum und unter all den gesetzlichen Einschränkungen mit der Folge der Isolation / "Nicht-Teilhaben-Können am gesellschaftlichen Leben" ist extrem belastend und macht Menschen anfällig für Depressionen, Angst-Erkrankungen usw.

1.) Friederike Potreck-Rose: Von der Freude, den Selbstwert zu stärken
ISBN: 978-3-608-86004-7
ca. 13,- Euro

2.) Jeffrey Brantley: Der Angst den Schrecken nehmen
Achtsamkeit als Weg zur Befreiung von Ängsten
ISBN: 978-3-936-85541-8

und zur leichteren Anwendung der Übungen aus Buch 2 hier eine CD mit Anleitungsbuch (ca. 25 Euro)
Die CD mit Booklet kann auch ohne Kenntnis des Buchs angewendet werden. Ich nutze die CD täglich mit großem Erfolg:
http://www.arbor-verlag.de/stressbewaeltigung-durch-die-praxis-der-achtsamkeit

Ich wünsche euch eine angenehme Zeit
und grüße euch,
Ranunkel
lieselotte
Gast
« Antworten #14 am: Juli 03, 2009, 13:10:31 »

Selke, Stefan     Fast ganz unten

http://www.dampfboot-verlag.de/buecher/754-6.html



Wer sich näher mit dem Thema Tafeln in Deutschland beschäftigen will, dem kann ich dieses Buch empfehlen.
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.131 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.009s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus