Aktive Erwerbslose in Deutschland

Aktionen der Aktiven Erwerbslosen => Macht mit! - Aktuelle Aktionen => Thema gestartet von: Berenike am August 07, 2010, 13:47:28



Titel: Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 07, 2010, 13:47:28


Liebe Leute,

ich suche für den 01.09.2010 eine(n) GesprächspartnerIn, Live zugeschaltet, via Telefon, für meine Sendung auf RDL.

Thema: Ärztlicher Dienst der Arge / Jobcenter -und wie sie sich alle nennen....

Es sollte sich um eine tatsächliche Angelegenheit handeln, quasi ein "Erlebnisbericht".

Dauer der Zuschaltung: bis 10 Minuten.

Wer seinen Klarnamen nicht nennen möchte, braucht das auch nicht ! -Der kriegt für die Sendung einen Neuen, - auch einen Neuen Wohnort .. angel1


Wer möchte ...???

 MrgreenBerenike


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 07, 2010, 18:35:59


.....Also, ehrlich gesagt, habe ich mir, hier von den SchreiberInnen, doch mehr Enthusiasmus, Bereitschaft u.s.w., erhofft.

Aber genau wie im vorgänger-Forum: -wenn's darum geht, mal das Mündchen aufzumachen, kneifen sie alle, nicht nur die Arschbacken zusammen, sondern sind auch gleichzeitig völlig verstummt !

-Und nachher schreien sie: "ich hab's doch gleich gesagt" - am Stammtisch.

Danke schön ihr Lieben hier ! -ääähh, was wollt ihr eigentlich erreichen ...??? -Und wie ??? n-- Hier ???

Vielen Dank! - Ich werde hier nur noch chattend lächeln, das passt dann auch.


Hey Admin ... Du kannst mich rausschmeißen, wenn Dir danach ist!

Berenike  koklatsch

.

Berenike


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: ShankyTMW am August 07, 2010, 19:03:01
Und die Enttäuschung nach immerhin schon rund 4,5 Stunden am Samstag? Ohne dir in den Rücken fallen zu wollen, aber dazu kann ich auch grad nur das sagen: sagnix


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: canigou am August 07, 2010, 19:10:08
Thema: Ärztlicher Dienst der Arge / Jobcenter -und wie sie sich alle nennen....

Es sollte sich um eine tatsächliche Angelegenheit handeln, quasi ein "Erlebnisbericht".

Soll ich mir eine Geschichte ausdenken und sie zum Besten geben?  bliink

So wirst Du wohl schwerlich Interviewpartner finden, wenn Du eine Publikumsbeschimpfung betreibst.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 07, 2010, 19:29:30



...Hi Shanky - schön mal wieder einen (von Euch) zu lesen ! Bist Du jetzt der letzte Mohikaner ?? (Wer hat Dich angesprochen ?) Was ist denn mit dem elgoki ?? -und Bürgerfunk ...??

 bae22

und Dein "Schildchen" kannst Du lassen, wenn es Dir gefällt, damit kann ich leben.

Berenike
.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Rudi Wühlmaus am August 07, 2010, 19:32:52

.....Also, ehrlich gesagt, habe ich mir, hier von den SchreiberInnen, doch mehr Enthusiasmus, Bereitschaft u.s.w., erhofft.

Aber genau wie im vorgänger-Forum: -wenn's darum geht, mal das Mündchen aufzumachen, kneifen sie alle, nicht nur die Arschbacken zusammen, sondern sind auch gleichzeitig völlig verstummt !

-Und nachher schreien sie: "ich hab's doch gleich gesagt" - am Stammtisch.

Danke schön ihr Lieben hier ! -ääähh, was wollt ihr eigentlich erreichen ...??? -Und wie ??? n-- Hier ???

Vielen Dank! - Ich werde hier nur noch chattend lächeln, das passt dann auch.


Hey Admin ... Du kannst mich rausschmeißen, wenn Dir danach ist!

Berenike  koklatsch

.

Berenike


So ein Post bringt mein Wühlmaushirn ja völlig durcheinander  :-"


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 07, 2010, 19:59:19


... Liebes, Wühlmaushirn ! Ich glaube Dein Hirn ist gar nicht so winzig.

---Aber, da soll's einem, mal nicht ordentlich stinken..., wenn man sich die ganze Zeit den Hintern aufkratzt, für Leute, die nur kommen, wenn's bei denen zu brennen scheint; - bittest du sie, im Gegenzug, mal was "On Air" zu sagen..................??????????????????  - niemand verfügbar.

Und im Moment habe ich einen RIESEN HALS.

Ich mag das nicht mehr ! und denke, ich muß ja total bescheuert sein, wenn ich nachts um 0-Uhr-ungrad das telefon abneme, weil ich denke: "daheim ist einer gestorben" ... und höre mir dann an: "du mein sabe .... spinnt...." .

Also, jetzt im Ernst: nur noch ernstgemeinte Zuschriften !

Ich werde Euch nie mehr fragen, ob "ihr" was sagen wollt, ihr könnt euch den Weg ja selber suchen .

Berenike

 *girl wut2

macht's gut, bei eurem ewigen, nie endenden, Palaver !

Brenike


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: canigou am August 07, 2010, 20:06:36
Um 12:47 Uhr kommt von Dir eine Anfrage, um 17:35 erfolgt eine Art Publikumsbeschimpfung und gen 19 Uhr wird es noch getoppt.

Ist es fehlende Geduld oder mangelnde Professionalität?

Wäre ich ein von der Thematik Betroffener, ich würde spätestens jetzt Reißaus nehmen.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: lieselotte am August 07, 2010, 20:08:52
Tja. Ich kann dazu nur sagen, ich habe eine positive Erfahrung mit einer amtsärztlichen Untersuchung gemacht. War alles korrekt, sogar bei einem wirklich guten Facharzt.


Das will sicher niemand hören. Ich kann da nicht behilflich sein.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 07, 2010, 20:16:52


...Cani, vielen Dank für Deinen aufschlußreichen Beitrag.    *Sylv 3

-Genau dass war ja gefragt.

Berenike


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: hajoma am August 07, 2010, 20:49:18
Nun Kinners, nicht gleich in die Luft gehen.
Ich kann zu diesem Thema nichts beitragen, weil ich noch nie mit dem ärztlichen Dienst Kontakt haben durfte/mußte.
Also wäre ein Interfife mit mir unproduktiv. Aber ich bin gern bereit, mitzumachen, wenn mal etwas kommt, wo etwas persönliches beitragen kann.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Rudi Wühlmaus am August 07, 2010, 21:13:24
Ich kann mich doch nicht anbieten, da  

1. ich das  erste und bisher einzige Mal die Räume der ARGE von innen, bei der Antragsabgabe im Mai 2008 , gesehen habe

2. ich den ärztlichen Dienst persönlich im August 2008 (ohne Kenntniss des Ergebniss) 6 Monate vor Herz OP kontaktierte

3. der ärztliche Dienst nur nach Aktenlage im Jan 2010 über mich entschieden hat

4. die SB das Gutachten des ärztlichen Dienstes in Zweifel zieht

5. die SB mir die Kopie des Gutachten zuschickt mit Begleitschreiben "so aber nicht, sie müssen müssen mit ihren Arzt darüber sprechen"

6. schriftliche Aussage der SB also auch Bestandteil meiner Akte ist

Da kann ich doch nix sagen, sorry , denn ich bin ich und mein Fall ist individuell!

Aber Wühlmäuse haben ja ein dickes Fell und wenn sie eine Reaktion  besch... finden, dann verwirrt es halt ihr kleines "Wühlmaushirn"  :-"


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Lalelu am August 07, 2010, 21:25:40
Ich war bis jetzt 3 mal beim Ärztlichen Dienst, jeweils andere Ärzte, 2 mal höchst negative Erfahrungen, das letzte Mal war eine vernünftige Ärztin am Werk.

Ich will nicht als Hartzer geoutet werden, man könnte mich auch an meiner Stimme erkennen.
Das hat nichts mir Hintern einkneifen zutun, oder lediglich nur Stammtisch Parolen schwingen........

Auch ich habe schon viel Energie, welche ich gegen Hartz IV eingesetzt habe, draußen real, nicht on, ohne Erfolg verpuffen sehen.
Damit muß man leben, irgendwann wird jeder der gegen diese Windmühlen kämpft zu dieser Einsicht kommen, daß man die Jenigen, mit denen man was bewegen kann, mit der Lupe suchen muß.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: ELOquent am August 07, 2010, 23:14:45
Ich habe ein merkwürdiges Erlebnis mit dem Amtsarzt 2008 gehabt. Also ich könnte etwas sagen.... dawardochwas


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: canigou am August 07, 2010, 23:49:46

...Cani, vielen Dank für Deinen aufschlußreichen Beitrag.    *Sylv 3

-Genau dass war ja gefragt.

Berenike

Eben deswegen werden wir nie miteinander ins Gespräch kommen.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: ichhabefertig am August 08, 2010, 13:22:12

...Cani, vielen Dank für Deinen aufschlußreichen Beitrag.    *Sylv 3

-Genau dass war ja gefragt.

Berenike

Mit solchen Aussagen disqualifizierst Du Dich selbst und wirst keine Interviewpartner mehr finden.


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Soll + Haben am August 08, 2010, 13:25:11
Also etwas mehr Geduld bei so einem Aufruf kann man doch erwarten ... auch wenn schon einige den Beitrag gelesen haben, muss es ja auch jemand sein, der Erfahrungen dazu beisteuern kann und dann eben noch bereit ist, sie öffentlich zu machen.

Ich war zwei mal beim Amtsarzt - nicht die tollste Erfahrung meines Lebens, aber auch nichts dramatisches. Wüsste nicht, was es helfen sollte, darüber zu berichten.

Was ist denn den Intention bei der Aktion? Was willst du "rauskitzeln"? Was soll rüberkommen? Welche Message?


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: rintho am August 08, 2010, 19:36:05
Ihr Lieben!!

Ich verstehe ja Eure REaktionen zum Teil ... Sicherlich hat Berenike nicht gerade sehr lange gewartet, ob Reaktionen kommen.
Aber ich bitte Euch doch um etwas Verständnis:

Zum einen ist es wirklich fraglich, ob bis vielleicht Montag wirklich mehr gekommen wäre - aber darüber zu spekulieren ist wohl jetzt müßig.
Zum anderen aber - und das ist mir sehr wichtig! - politische Arbeit - und um nichts anderes handelt es sich, wenn man Radio zum Thema Hartz4 macht, oder wenn man ambitionierte Beratung macht, also Beratung, die über den kurzfristigen ERfolg im Einzelfall hinausgehen soll - ist immer extrem Frustbeladen! Man rackert sich ab, opfert seine Zeit und Energie. Man bekommt auch viele Reaktionen - wenn man viel Glück hat, hin und wieder eine Anerkennung - meist aber Kritik (durchaus berechtigte aber oft auch einfach Sprüche von Besserwissern, die immer eine viel glücklichere Lösung parat haben, die alles viel optimaöer machen würden, aber selbst nicht den Arsch in die Höhe bekommen - ich glaube, das kennt jeder, der noch nicht so abgestumpft ist, dass er/sie sich nur noch um sich selber kümmert! Könnt ihr euch vorstellen, dass dann mal der Tag kommt, an dem man nicht mehr die Geduld hat? An dem man nicht objektiv vernünftig reagiert, sondern sehr emotional und nicht ganz gerecht?

Sicher können jetzt alle von uns, die ja eh eigentlich viiiiel besser sind, nur eben leider momentan keine Zeit haben, Rücksicht auf die Familie nehmen müssen oder ja eh schon alles versucht haben über denjenigen/diejenige herfallen und sich empören, wie ungerechtfertigt sie angemacht werden. Mit dem ERfolg, das es wieder einen weniger gibt, der nicht nur die Zustände zu Recht beklagt, sondern auch versucht, was dagegen zu machen.

Wir könnten aber auch den Menschen, die sich um die Gemeinschaft kümmern und eben mal nen Tag oder ne Woche haben, an denen sie an die Grenzen ihrer Kraft kommen, an denen die Emotionen Purzelbaum schlagen und der Frust und das Gefühl der Hilflosigkeit so richtig zuschlagen, helfen und versuchen, sie wioeder aufzubauen - zum einen aus Anerkennung für ihren persönlichen Einsatz für unser aller Sache, zum anderen aber auch aus rein egoistischen Gründen: wie sieht es aus, wenn niemand sich unserer Situation annimmt? Niemand mehr seine persönliche Betroffenheit im größeren Zusammenhang sieht und die Probleme anderer sich zueigen macht und thematisiert?

Also, vielleicht kann der eine oder andere seinen verletzten Stolz ein wenig runter schlucken !


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: lanny am August 08, 2010, 20:41:22
Mir ist es im Moment gar nicht so wichtig wie lange gewartet wurde, sondern das Ergebnis zählt, so wie immer.
Egal was jemand anpackt, entweder es wird gleich mit Bedenken bedacht, oder man reagiert überhaupt nicht. Wir können uns die Mäuler zerreißen so viel wir wollen, doch  so lange sich niemand bewegt, sollte wirklich anerkannt werden, dass es noch Ausnahmen gibt die doch noch etwas  tun.
 Haben wir erst Ruhe wenn  alle untätig bleiben, von stumm kann ja keine Rede  sein.
Erfolgorientiertes Handeln  sieht anders aus, dazu benötigt  es schon ein bischen mehr, als nur in die Tasten zu hauen!


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: canigou am August 08, 2010, 21:14:00
@Berenike:

Wir werden Anfang der nächsten Woche miteinander telefonieren.  Smeil


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: lanny am August 08, 2010, 23:28:31
@Berenike:

Wir werden Anfang der nächsten Woche miteinander telefonieren.  Smeil




Aber bitte nicht zum  bokx   Kampf verabreden..... rooopfl rooopfl 

 thumppup   thumppup


Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: Berenike am August 09, 2010, 10:08:10


.....So, nachdem ich nun eine Nacht darüber geschlafen habe und doch einige PN's bekam - die positiv und ermutigend auf mich wirkten - für die ich mich an dieser Stelle bei den Schreibern ausdrücklich bedanke, kann ich mir doch "das Eine und das Andere" nicht verkneiffen:

@Maddin: du bist kein begnadeter Seher ! -Laß es einfach. Auch Dir habe ich schon mal angeboten mit zu machen -wir zwei wissen wie das dann ausgegangen ist..... haltstopp

Die Kneifferei ist sehr bedauerlich. was rintho um 18:36 geschrieben hat ist zutreffend. Aber er ist Aktivist und hält seinen Schnabel auch nicht, der steht dazu. Vor solchen Leuten habe ich einen gesunden Respekt, das sind dann die Leute, die auch ich mal gerne um Rat frage.

Die "Radio-Arbeit" kommt gut an, das merke ich ja an den Reaktionen. Die Sendung lebt von den Beitragsgebern, ohne die wäre sie Leblos. Und so habe ich auch weiterhin stets zwei offene Ohren.

Es gibt zwei Forenbetreiber und einen Blog-Betreiber, die stinkbeleidigt sind, weil ich sie nicht mehr anfrage, Post von denen bekomme ich ständig. Beide, eine Dame und zwei Herren, jeweils mit eigenem Internetauftritt -und können sich gegenseitig nicht ausstehen- haben sich "Hämmer" geleistet, doch ich habe auch meinen Stolz und mag vorläufig einfach nicht mehr.

@lanny, "wir treffen uns nach Sonnenaufgang am Waldesrand und brauchen dringend noch einen Schiri - kommst Du ? Mrgreen

(Aber aufgepasst: ich habe schon mal mit eigenen Augen gesehen, dass ein Schiri, auf dem Fußballplatz, im Nachbardorf von den zwei Mannschaften verwammst wurde, das war interessant!) rooopfl.

So, ich hoffe, die Fronten sind nun etwas klarer zu sehen.

Schönen Tag noch und wie geschrieben: man kann sich an mich wenden, wenn man etwas sagen möchte.

Berenike
.





Titel: Re:Interview - PartnerIn gesucht
Beitrag von: canigou am August 09, 2010, 10:18:54
(Aber aufgepasst: ich habe schon mal mit eigenen Augen gesehen, dass ein Schiri, auf dem Fußballplatz, im Nachbardorf von den zwei Mannschaften verwammst wurde, das war interessant!) rooopfl.

Das war sicherlich sehr spassig.  zwinki

Ich glaube, wir brauchen weder Schiri, Sekundanten oder Beruhigungstee.  Smeil