Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Oldenburg: "Krach schlagen statt Kohldampf schieben!"  (Gelesen 15732 mal)
dragonflyer
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 528



WWW
« Antworten #15 am: Oktober 11, 2010, 13:21:29 »

Die Demo war einfach nur klasse gewesen, es war eine wahnsinnig gute Stimmung und ein entsprechender Lärmpegel  Schild

Aus vielen Städten wurden Busse von Verdi etc. organisiert, wo es wirklich bezahlbar war mitzufahren.

Für mich steht jetzt fest, in Berlin bin ich am 16. Oktober auch dabei, das ist die 7. Herbstdemo der bundesweiten Montagsdemos  freeu

ARGE-Dreisatz: Warum? Wo steht das? Geben Sie mir das schriftlich?     

MPD-Netzwerk, das Netzwerk für myeloproliferativen Erkrankungen
Link auf Weltkugel folgen.
Rotkäppchen
Gast
« Antworten #16 am: Oktober 11, 2010, 15:03:01 »

Ich war zwar nicht dabei, aber ich finde, dass für eine kleine Stadt wie Oldenburg 3000 Teilnehmer viel sind. Wenn man bedenkt, dass hier noch 3000 Teilnehmer gelärmt haben, dann muss das doch Erfolg haben! Ich hoffe, es findet Nachahmer!
Ghansafan
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 294



« Antworten #17 am: Oktober 11, 2010, 19:05:29 »

Hier eine sehr schöne Dokumentation von der Demo in Oldenburg  Smeil

http://www.fokus-oldenburg.de/politik/kundgebungen/72-dokumentation-krach-schlagen
« Letzte Änderung: Oktober 11, 2010, 19:13:03 von Ghansafan »
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #18 am: Oktober 11, 2010, 20:34:54 »

Ich war zwar nicht dabei, aber ich finde, dass für eine kleine Stadt wie Oldenburg 3000 Teilnehmer viel sind. Wenn man bedenkt, dass hier noch 3000 Teilnehmer gelärmt haben, dann muss das doch Erfolg haben! Ich hoffe, es findet Nachahmer!


Bedenklich ist allerdings, warum es nicht möglich ist, noch mehr Betroffene zu mobilisieren, Oldenburg alleine hat über 15000 Hartz IV Empfänger.

http://www.scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=12625&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=396499c048
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #19 am: Oktober 12, 2010, 10:00:26 »

Die Frage der Mobilisierung stellt sich schon lange.
Schon 2005 in Berlin hätten es zig hunderttausende Menschen sein müßen. Berlin hat immerhin auch Millionen Erwerbslose und Hartzer.

Die Frage ist een immer, warum es nicht gelingt, dieses Potential von Millionen Menschen zu erwecken.

dragonflyer
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 528



WWW
« Antworten #20 am: Oktober 13, 2010, 14:17:50 »

Also zumindest dijenigen,die ich immer frage sagen, sie hätten keine Lust...

ARGE-Dreisatz: Warum? Wo steht das? Geben Sie mir das schriftlich?     

MPD-Netzwerk, das Netzwerk für myeloproliferativen Erkrankungen
Link auf Weltkugel folgen.
Rotkäppchen
Gast
« Antworten #21 am: Oktober 13, 2010, 23:55:03 »

Vielleicht erfahren es auch viele Leute nicht im voraus. Die meisten haben kein Internet und gehen auch nicht zu einer Elo-Initiative.
Lebensmut
Gast
« Antworten #22 am: Oktober 14, 2010, 00:32:00 »

Also zumindest dijenigen,die ich immer frage sagen, sie hätten keine Lust...

Wenn ich schon weiß, dass ELO es mit organisiert hast, vergeht mir alles und habe aus dem Grund keine Lust daran teilzunehmen. looser
Patrik
Gast
« Antworten #23 am: Oktober 14, 2010, 02:42:34 »

Selbst wenn Millionen auf die Straße gehen stellen Frau von der Leyen und merkel die Lauscher auf durchzug.

Ich war auf 3 Demos. Und geändert hat es nichts.

Volksentscheide wären der richtige weg. Frau Merkel verhindert das. weil sie dann keine macht mehr hat um ihre Lobby aus der Wirtschaft zu bedienen.

Sry wer glaubt das Demos in der heutigen Zeit noch zu was führen lebt verkehrt.
dragonflyer
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 528



WWW
« Antworten #24 am: Oktober 14, 2010, 11:28:40 »

Wenn ich schon weiß, dass ELO es mit organisiert hast, vergeht mir alles und habe aus dem Grund keine Lust daran teilzunehmen. looser

Das Elo hat da meines Wissens nach am wenigsten mitorganisiert. Und in den ganzen Zeitungsberichten wurde der Herr aus Bonn nicht mal erwähnt. Das ist in meinen Augen nur eine Ausrede.

Ich habe ihn gesehen, habe auch vor ihm gestanden und ihn wie viele andere auch fotografiert, zu erkennen habe ich mich allerdings nicht gegeben.

Fakt ist, viele Elo´s bewegen ihren Arsch nicht und das ist etwas, wo ich mich schon seit Jahren drüber aufrege.
Die Elos bei mir in der Umgebung wissen auch von der Montagsdemo jeden Montag auf der Porschekanzel, sie wissen auch dass ich einige mit Auto mitnehmen könnte. Deren Worte sind regelmäßig, reine Zeitverschwendung und sie hätten keinen Bock darauf.
Zum Thema Zeitverschwendung, diese 1 1/2 Stunden stehen sie lieber wie den Großteil des Tages entweder an dem Kiosk zum reden, wer mit wem Sex hatte oder Meckern gegen Jobcenter und Politiker, aber den Arsch bekommen die trotzdem nicht hoch. Bei manchen ist auch das Fernsehprogramm wichtiger.

Auf sowas kotze ich nur noch ab, denn diese Menschen lassen lieber andere ihre Kämpfe kämpfen.

ARGE-Dreisatz: Warum? Wo steht das? Geben Sie mir das schriftlich?     

MPD-Netzwerk, das Netzwerk für myeloproliferativen Erkrankungen
Link auf Weltkugel folgen.
Lebensmut
Gast
« Antworten #25 am: Oktober 14, 2010, 12:00:19 »

@dragonflyer, es ist keine Ausrede von mir!
ELO habe ich als Bonner lang genug unterstützt bis ich gemerkt habe, dass es A....löscher, Wichtigtuer, Egoisten usw. sind, mit denen ich nichts mehr zu tun haben möchte.

Im übrigen glaube ich, dass du mich besser kennst als ich mich selber. Soll und kann vorkommen!
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #26 am: Oktober 14, 2010, 12:13:48 »


Fakt ist, viele Elo´s bewegen ihren Arsch nicht und das ist etwas, wo ich mich schon seit Jahren drüber aufrege.
Die Elos bei mir in der Umgebung wissen auch von der Montagsdemo jeden Montag auf der Porschekanzel, sie wissen auch dass ich einige mit Auto mitnehmen könnte. Deren Worte sind regelmäßig, reine Zeitverschwendung und sie hätten
Ich war damals mit auf dem Willy Brandt Platz (Hbf Essen. Wohnen auch in Essen)
Und, wo ware sie? Die ganzen Busse
Der Linke und vom Elo?
Gebellt wird viel, von zu hause. Gebissen nicht.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
dragonflyer
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 528



WWW
« Antworten #27 am: Oktober 14, 2010, 15:51:12 »

Das ist es ja, bellen tun sie alle, aber nicht sich bewegen. Vom heimischen Computer ist es ja auch so bequem, was zu schreiben aus der Anonymität.
Ich bin schon lange aus der Anonymität rausgegangen, weil ich zu dem stehe, was ich schreibe und sage, auch öffentlich.

Die Essener Montagsdemo findet an der Porschekanzel in Essen jeden Montag um 18-19 Uhr statt.
Ich habe erst dieses Jahr durch Facebook(!!!) erfahren, dass es in Essen regelmäßige Montagsdemos gibt.  Und seitdem gehe ich mit Tochter jeden Montag hin, abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen, wo ich mal wirklich flach lag.


@ Lebensmut
Der Bonner Mensch gehört auch nicht gerade zu meinen Freunden, eher das Gegenteil ist der Fall. Trotzdem habe ich mich für den Bonner Bus, der über Duisburg fahren sollte angemeldet.

Wir standen mit 6 Personen pünktlich um 8 Uhr am Duisburger Bahnhof, und es kam kein Bus aus Bonn. Eine der anderen Frauen hat dann um halb 9 die Kontaktnummer angerufen, wo wir dann erst erfahren haben, dass sie nicht kommen, sondern dass kurzfristig ein Verdi-Bus kommt um 9:30Uhr....  wütend

Den Bonner Menschen habe ich auf der Demo beobachtet, ich habe auch nicht gesehen, dass er mitmarschiert wäre(habe zwecks Fotos machen den gesamten Demozug an mir vorbeiziehen lassen). Habe ihn auch auf keinen der Fotos von meinen Freunden aus Hamburg entdecken können. Der war scheinbar nur bei der Auftakt-Kundgebung am Oldenburger Bahnhof und bei der Abschlusskundgebung vor der Kirche, wo er sich schön direkt an die Bühne gestellt hat (auf wichtig machen?!?).
Mein Eindruck, den ich seit 2007 habe, hat sich jedenfalls nicht geändert.

Ach Kalle, könnte mein Nickname hier im Forum in meinen Echtnamen geändert werden? Auf Anonym habe ich schon lange keine Lust mehr, auch wenn ich dafür vermutlich irgendwann den Preis zahlen werde. Aber das ist mir egal.

ARGE-Dreisatz: Warum? Wo steht das? Geben Sie mir das schriftlich?     

MPD-Netzwerk, das Netzwerk für myeloproliferativen Erkrankungen
Link auf Weltkugel folgen.
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #28 am: Oktober 14, 2010, 19:06:26 »

Du hast PN. zwinker

Rotkäppchen
Gast
« Antworten #29 am: Oktober 14, 2010, 19:35:15 »

Vermutlich ist der Volkeszorn noch nicht groß genug. Es ist auch nicht das Volk, das hier protestiert, sondern nur eine von Armut betroffene Minderheit.

Man kann mit einer kleinen Demo aber auch einen falschen Eindruck erwecken und täuschen, wenn man das geschickt anstellt. Durch Lärm kann man z.B. den Eindruck erwecken, als ob viel mehr Leute da sind als wirklich da sind. Er ist nicht zu überhören, rüttelt jede Schlafmütze wach und erweckt den Eindruck, als ob die Demo sehr groß ist. In dieser Hinsicht war die Demo in Oldenburg sehr erfolgreich. Die hätten ruhig noch mehr Lärm machen können, dann wäre das in ganz Oldenburg zu hören gewesen.

Frau Merkel, z.B., vermittelt falsche Eindrücke anders. Durch die Behauptung "Der Aufschwung ist ja gerade unterweges" verbreitet sie den Eindruck, als ob es allen wohl gehe und nur noch viel besser gehen kann. Diese Möglichkeit hat ein Hartzler ja nicht.
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2010, 19:37:47 von Mobydick »
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.08 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.014s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus