Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 20 Cent gegen WC-Vandalismus  (Gelesen 1007 mal)
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« am: April 22, 2010, 09:16:11 »

Gelsenkirchen. „Um eins klar zu stellen“, sagt Werner Bergermann. „Es geht uns um Sauberkeit, nicht ums Geld verdienen.“ Bergermann ist stellvertretender Schulleiter am Berufskolleg Königstraße. Seit Montag bewirtschaftet die Schule eine ihrer Toilettenanlagen. 20 Cent kostet die Benutzung, dafür kontrolliert Mitarbeiter Veysel Yildirim regelmäßig, ob auch alles in Ordnung ist.

Die Idee dazu hatten die Schüler selbst, erläutert Schulleiterin Hannelore Pohl. „Die Toilettensituation war vorsichtig gesagt unerquicklich“, sagt sie. Deswegen laufe die Diskussion mit der Schülervertretung (SV) schon länger. Etwas drastischer drücken sich Marlena Trandafir und Hatice Cetin von der SV aus: „Auf den Toiletten wurde geraucht, Türen und Wände beschmiert, die WCs verstopft. Außerdem sah es oft richtig schlimm aus und es stank erbärmlich“, sagten die beiden. Genauer ausführen wollten sie das lieber nicht, „das war einfach zu eklig.“

Als die Beschwerden der Schüler über die Zustände sich häuften, setzte sich die Schulleitung mit den Schülern und schließlich auch mit den Eltern zusammen. „Auf die Idee einer Bewirtschaftung wäre ich gar nicht gekommen“, gibt Schulleiterin Hannelore Pohl zu. „Aber wir haben hier auch Schüler von weiterführenden Schulen, an denen das teilweise schon so gehandhabt wird“, ergänzt Werner Bergermann.

Und so besichtigte er gemeinsam mit SV-Verbindungslehrer Achim Bährend die Gesamtschulen Berger Feld und Ückendorf: „Dort war das Echo sowohl von Lehrern als auch von Schülern überwiegend positiv“, berichtet Bährend. Auch die Schüler am Berufskolleg zeigten großes Interesse an dem Thema: „Immer wenn die WC-Situation auf unserer Tagesordnung stand, kamen plötzlich fast alle Klassensprecher zu den Treffen“, erzählt SV-Sprecherin Hatice Cetin.

Seit Montag läuft die Bewirtschaftung der Toiletten am Schulhof des Berufskollegs. „Wer die 20 Cent nicht bezahlen will, kann auch ein anderes WC benutzen“, sagt Hannelore Pohl. „Schließlich dürfen wir niemanden zwingen, für die Benutzung zu zahlen.“ Für Sauberkeit und Ordnung sorgt Veysel Yildirim, eine Ein-Euro-Kraft, die der Schule von der Arge vermittelt worden ist. Regelmäßig überprüft er die Sauberkeit der Toiletten. „Seitdem ist es viel besser geworden“, lobt Marlena Trandafir. „Keiner raucht mehr und es ist endlich sauber.“ Außerdem habe ja jeder Schüler die Wahl. „Und ganz ehrlich“, fügt Hatice Cetin an, „ich zahle lieber und habe dafür saubere Toiletten.“


Quelle



Zitat
Für Sauberkeit und Ordnung sorgt Veysel Yildirim, eine Ein-Euro-Kraft, die der Schule von der Arge vermittelt worden ist.


Wieder ein neues Betätigungsfeld in die Hartz 4´ler geschubst werden können. Ich frage mich gerade wo denn das Geld hinfließt das die Schüler dem 1 € Jobber geben?

Zitat
Zurzeit besuchen ca. 2200 Schülerinnen und Schüler das Berufskolleg Königstraße, etwa 1300 Jugendliche besuchen Bildungsgänge im Teilzeit- und 900 im Vollzeitbereich.  Quelle

2200 Schüler, davon gehen 50% zum Örtchen = 220 € täglich = 1100 € wöchentlich = 22000 € monatlich

Ups, das ist doch keine Zusätzliche Arbeit (Förderungswürdig durch Arbeitsgelegenheit) ! Der Mann sollte der ARGE den Rücken kehren und sich mit diesem Geschäftsmodell selbstständig machen

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus