Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: FDP-Krise - Ein Unglück nach dem anderen  (Gelesen 621 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: April 14, 2011, 01:55:54 »

Zitat
Silvan Koch-Mehrin könnte die Anzeichen der Erholung bei der FDP wieder zunichte machen

Die Umfragenergebnisse zeigen leicht nach oben, da bricht die Plagiatsaffäre von Silvana Koch-Mehrin über die FDP herein. Dabei wäre Philipp Rösler schon mit Personalfragen voll ausgelastet.

Die aktuellen Umfrageergebnisse, die für den designierten FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler vergleichsweise gute Zustimmungswerte anzeigen, werden bei den Liberalen als „interessante Tendenz“ wahrgenommen, wie aus der Parteiführung zu hören ist. 52 Prozent der Deutschen wünschen sich, dass der neue Mann an der Spitze der Liberalen in Zukunft eine größere Rolle in der Bundespolitik spielt. Froh ist man im Thomas-Dehler-Haus auch, dass die Werte der Partei in der Sonntagsfrage immerhin von drei auf vier Prozent gestiegen sind. Niemand misst der Umfrage einen hohen Stellenwert bei, die Liberalen wissen, dass sie noch lange nicht aus dem Tief heraus sind.

„Ein Unglück kommt selten allein“, heißt es mit Blick auf die staatsanwaltlichen Vorermittlungen gegen die Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin wegen des Verdachts auf Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang mit deren Doktorarbeit. Man warte „in Demut“ ab, wie sich die Universität Heidelberg demnächst einlasse. Koch-Mehrin selbst schweigt weiter zu den Vorwürfen. Sie gehe wie geplant ihrer Arbeit nach, heißt es in ihrem Brüsseler Büro. Termine wurden nicht abgesagt.

Spekulationen, es handele sich um ein Komplott, werden als unwahrscheinlich bezeichnet. In Berlin kursieren Vermutungen, politische Gegner der 40-Jährigen könnten die Internetplattform VroniPlag gezielt auf einige möglicherweise problematische Passagen in der Doktorarbeit hingewiesen haben. Koch-Mehrin werden Ambitionen auf eine Position als stellvertretende Parteivorsitzende nachgesagt. Ihr Umfeld bestreitet das. Als Vizepräsidentin des Europaparlaments wäre sie schon qua Amt Mitglied im Parteipräsidium. ...

http://www.focus.de/politik/deutschland/fdp-krise-ein-unglueck-nach-dem-anderen_aid_618158.html
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.095 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.005s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus