Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 7,33 Euro in der Stunde  (Gelesen 672 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Januar 23, 2012, 10:33:17 »


Wer als Gebäudereiniger zu arbeiten anfängt, hat Anspruch auf einen Mindestlohn von 7,33 Euro je Stunde. Laut Matthias Stenzel von der Landesinnung des Gebäudereinigerhandwerks kann ein Berufseinsteiger bei Vollbeschäftigung daher mit einem Monatslohn von 1 270,72 Euro brutto rechnen. Ist das Anreiz genug, um Langzeitarbeitslose, die Hartz IV beziehen, an einer Jobaufnahme zu interessieren?

Nach Ansicht von Ute Winkler, die bei der Awo in Halle ehrenamtlich Landzeitarbeitslose zu Problemen mit Hartz IV berät, kann sich das lohnen. Ihre Beispielrechnung: Einem arbeitslosen Ehepaar mit zwei Kindern bis sechs Jahre wird vom Jobcenter inklusive Grundsicherung sowie Kinder- und Wohnkostenzuschüssen bis zu 1 620 Euro monatlich gezahlt. Verdingt sich der Mann fortan als Gebäudereiniger mit oben genanntem Monatslohn, wächst das Nettoeinkommen der Familie um etwa 300 Euro - weil sie weiter Anspruch auf Sozialleistungen in bestimmtem Umgang hat.

Ähnlich sieht das aus bei einem ledigen Langzeitarbeitslosen. Bekommt er vom Jobcenter bis zu 704 Euro (Regelleistung plus Wohnkostenzuschuss), hat als er frisch gebackener Gebäudereiniger rund 950 Euro netto auf die Hand. Darüber hinaus hat er auch als Berufstätiger dank einer Freibetragsregelung bei der Berechnung des Mindestbedarfs unter Umständen sogar Anspruch auf Wohngeld.


http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1326700676241

Wo liegt denn da der Anreiz bei so einem Hungerlohn zur Jobaufnahme

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Fußmatte
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 525



« Antworten #1 am: Januar 24, 2012, 21:39:19 »

Wo liegt denn da der Anreiz bei so einem Hungerlohn zur Jobaufnahme

Wo der liegt, keine Ahnung!  keine Ahnung
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2018 by Rudi Wühlmaus