Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Andere beginnen zu begreifen: Frankreich plant neue Reichensteuer  (Gelesen 794 mal)
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« am: August 25, 2011, 15:15:49 »

Zitat
Weil die Staatsschulden so hoch sind, hat sich Frankreich ein neues Sparziel gesetzt und neue Einnahmequellen ins Auge gefasst, darunter eine Steuer für Reiche. Auch große Konzerne wollen dem klammen Staat helfen.
 
Das Haushaltsloch soll in diesem und kommenden Jahr um insgesamt zwölf Milliarden Euro verringert werden, wie Frankreichs Premierminister François Fillon am Mittwochabend in Paris ankündigte. Um dieses Ziel zu erreichen, soll einerseits in verschiedenen Bereichen deutlich gespart werden, andererseits will die Regierung neue Einnahmequellen erschließen und dafür etwa eine Reichensteuer einführen.

Sonderabgabe auf hohe Einkommen
Die Sonderabgabe von drei Prozent solle auf Jahreseinkommen von mehr als 500 000 Euro so lange erhoben werden, bis die Neuverschuldung des Staates auf drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes zurückgegangen sei, sagte Fillon. Für die Neuverschuldung im kommenden Jahr setzte sich die Regierung nach seinen Angaben „ein etwas ehrgeizigeres Ziel“ als zuletzt. Sie soll dann bei 4,5 und nicht bei 4,6 Prozent liegen. ...

Sie haben zwar noch nicht alles begriffen, aber einige Ansätze sind zumindest durchaus schon realistisch.

http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/staatsschulden-frankreich-plant-neue-reichensteuer_aid_658648.html
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #1 am: August 25, 2011, 15:24:42 »

Auch Berlusconi will das.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #2 am: August 25, 2011, 15:33:03 »

Nur unser Murksel will lieber Deutschland in den Abgrund wurschteln, als einmal vernünftig zu entscheiden und den Lobbys in den Hintern zu treten.
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: August 25, 2011, 15:47:48 »

Nur das Fatale daran ist. Viele Reiche würden mehr Steuern zahlen!!!
Deshalb besteht ja der dringende Verdacht, dass unsere Politiker sich vom
Rest der Reichen schmieren lassen.

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Tom_
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.902



« Antworten #4 am: August 25, 2011, 16:21:58 »

Wobei man nicht vergessen darf, dass ein großer Teil der Entscheidungsträger in der Politik inzwischen selbst reich ist.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.006s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus