Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Arbeiten in Deutschland  (Gelesen 540 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: August 03, 2011, 20:44:49 »

Zitat
Kurzfristig mag das Kalkül aufgegangen sein, durch die Drohungen mit Standortverlagerungen eine Intensivierung der Arbeit und niedrige Löhne durchzusetzen. Das Ergebnis könnte jedoch für deutsche Unternehmen langfristig fatal sein, wenn nicht endlich eine längst überfällige Debatte um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Betrieben einsetzt. Dazu gehört nicht nur eine verbesserte Lohnentwicklung, sondern auch die Reduktion von Stress und die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind dringend anzugehen.

http://www.iaq.uni-due.de/iaq-report/2011/report2011-03.pdf

Und weiter...

http://www.freitag.de/politik/1130-ein-anderes-bild

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Wachsendes-Unbehagen-660544237

Eigentlich nichts neues, oder?

Nur die Schieflage scheint sich medial immer mehr herauszukristallisieren, das ist immerhin etwas.

Obwohl, medial wird den Leuten andererseits ja auch vorgegaukelt, dass alles super läuft in diesem Land.

« Letzte Änderung: August 03, 2011, 20:46:55 von schimmy »

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.073 Sekunden mit 22 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.007s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus