Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Auslese am Küchentisch  (Gelesen 922 mal)
schimmy
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.898



« am: Mai 01, 2011, 14:25:01 »


Nach Erkenntnissen der Stuttgarter Universität Hohenheim können Kinder mit den derzeitigen Hartz-IV-Sätzen nur mangelhaft ernährt werden. Nicht nur die ­gesundheitlichen, sondern auch die sozialen Auswirkungen sind beträchtlich.


http://jungle-world.com/artikel/2011/17/43082.html

Arbeitslos - aber nicht machtlos! ALG II abhängig - aber nicht rechtlos!

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe da, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #1 am: Mai 01, 2011, 16:01:49 »

Inwieweit dies unsere Volkszertreter interessiert, sieht man anhand der RS für Kinder, die ja eigentlich hätten reduziert werden müssen.

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Zwergenmama
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 990



« Antworten #2 am: Mai 01, 2011, 20:31:11 »

Es interessiert sie einen Scheissdreck; denn hinterher können sie dann ja schön behaupten, wir hätten das Geld unserer Kinder versoffen und verraucht...
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #3 am: Mai 02, 2011, 08:59:14 »

Dabei steckt gerade in den jetzigen Kindern ein dermassen geistiges Potential
wie lange nicht mehr.
Sehe ich an den Kumpels/Kumpelinen unseres Sohnes. (Alle so 17 bis 19 rum große
selbstbewusste Klappe, weil verdammt fähig).
Wir hätten locker in 5 bis 10 Jahren mehr wirkliche Fachkräfte als wir brauchten.
Nur, werden die gefördert? Nö natürlich nicht. Sollen ja geistig unbedarft sein.
Für "niedere Arbeiten" EEJs und noch weniger.
Ich freue mich schon auf die dämlichen Visagen der Unternehmer wenn sie merken, dass
die paar Osteuropäer, die hier antanzen um die dicke Kohle einzusacken, sich als unfähig
herausstellen. rooopfl

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Lakota
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 92



« Antworten #4 am: Mai 02, 2011, 13:20:57 »

Zitat
Nur, werden die gefördert? Nö natürlich nicht. Sollen ja geistig unbedarft sein.
Für "niedere Arbeiten" EEJs und noch weniger.

Und/oder möglichst "stromlinienförmig" und gehirngewaschen sowie infolge möglichst skurpellos im Sinne des Kapitals....für "höheres"....

Zitat
Ich freue mich schon auf die dämlichen Visagen der Unternehmer wenn sie merken, dass
die paar Osteuropäer, die hier antanzen um die dicke Kohle einzusacken, sich als unfähig herausstellen.

JAAA, wär' dat schön!!!   freeu

Habe auch woanders schon gelesen, das SO viele Osteuropäer gar nicht (mehr) wirklich Lust haben, sich ausgerechnet in Deutschland (Niedriglohnland, selbst für immer mehr Deutsche) ausbeuten zu lassen.
Die gehen auch lieber woanders hin.... Mrgreen

Hoffentlich... Zunge2


Es ist kein Zeichen von Gesundheit gut an eine grundlegend kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Dieter 66
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.599


Je öfter man Geburtstag hat, je älter wird man!!


WWW
« Antworten #5 am: Mai 02, 2011, 13:31:43 »

Zitat
ch freue mich schon auf die dämlichen Visagen der Unternehmer wenn sie merken, dass
die paar Osteuropäer, die hier antanzen um die dicke Kohle einzusacken, sich als unfähig herausstellen.

JAAA, wär' dat schön!!!   freeu


Wir haben hier Ingenieure und auch Lehrer die von Hartz leben müssen.
Warum stellt die keiner ein?
Einfach. Zu teuer.
Vor ein paar Jahren hat man IT Leute aus Indien rein gelockt (Greencard)
Wo sind se??

Ich bin nicht abergläubig. So was bringt nur Unglück!!
Sir Peter Alexander Baron von Ustinov
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.109 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.008s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus