Storch HeinarStorch Heinar
Aktive Erwerbslose in Deutschland (AEiD)

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Übersicht Aktuelles Hartz IV Infobank Daily News Impressum Mitglieder Registrieren
News:


Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Autoverband wirft Ölkonzernen Preistreiberei vor  (Gelesen 958 mal)
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« am: Januar 14, 2011, 16:08:50 »

Zitat
   

Vor dem Hintergrund der stabil hohen und weiter steigenden Benzinpreise hat der Auto Club Europa (ACE) den Mineralölkonzernen Abkassieren ihrer Kunden vorgeworfen und Gegenmaßnahmen der Regierung gefordert.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner sagte "Bild.de": "Das ist blanker Anarchokapitalismus. Wirtschaftsminister Brüderle hätte längst eingreifen müssen, duckt sich aber hasenherzig weg." Nach Angaben des Verbands werden die Preise an der Zapfsäule inzwischen vier Mal täglich geändert, im Extremfall sogar bis zu acht Mal.

Dabei seien Spannen von bis zu 10 Cent pro Liter zu beobachten. Dieser Wert wird auch vom Verbraucherportal "benzinpreis.de" bestätigt. Portal-Chef Martin Richter sagte "Bild.de": "Die Erhöhungen werden immer brutaler."

ACE-Sprecher Hillgärtner kritisierte weiter: "In unserem Land treiben die mächtigen Öl-Multis ihr böses Verwirrspiel ungestört weiter." Er bekräftigte die ACE-Forderung nach einer Spritpreisbremse wie in Österreich, wo die Benzinpreise nur noch einmal am Tag um Punkt 12 Uhr mittags erhöht werden dürfen.
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=202457&i=ojgafl



Auch das juckt den Michel - außer per Stammtischparole- , höchst wenig.
Wenn dann der neue Sprit ins Rennen geschickt wird, ist davon auszugehen, daß  das jetzige Super auf über 1,55 €/Liter steigt.
Nur Wirtschaftsnutten schauen dieser dreckigen Abzocke stillschweigend zu.

« Letzte Änderung: Januar 14, 2011, 16:09:56 von Lalelu »
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #1 am: Januar 15, 2011, 16:43:52 »

haha, 1,55 €/Liter Super.
http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2011/01/15/benzin-abzocke/hoher-benzinpreis.html

Hier war der Stand am frühen Morgen ebenfalls über 1,50, nämlich bei 1,52

Diesel lt. obigen Link auf 1,40 €/Liter.
Ich kann mich exakt daran erinnern, daß 2001 der DM Preis für Diesel bei 1,40 DM/Liter lag.
(Ersttankung nach einem Dieselfahrzeigkauf)

Ich hoffe, daß es die Verbrecher weiter treiben, es dann hier so kommt wie in Tunesien.
Ohne Hardcore rafft es die Sippschaft nicht.
« Letzte Änderung: Januar 15, 2011, 16:46:25 von Lalelu »
Lalelu
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.064



« Antworten #2 am: Januar 17, 2011, 08:34:52 »


Angesichts neuer Rekordpreise an den Tankstellen für Benzin und Diesel hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) Discounter wie ALDI und LIDL ermuntert, den Öl-Multis Konkurrenz zu machen.

Luxemburg habe längst erkannt, dass die Energiepreise die "Brotpreise des 21. Jahrhunderts" seien, ergänzte der saarländische SPD-Chef gegenüber "bild.de".

http://www.derNewsticker.de/news.php?id=202637&i=jcerpm
Rudi Wühlmaus
Maschinist
***
Offline Offline

Beiträge: 5.431


Wissen ist Macht


WWW
« Antworten #3 am: Januar 17, 2011, 12:05:04 »

steigende Benzinpreise sind doch gut für das Geschäft, spülen sie doch dem Bundeshaushalt zusätzliche Milliarden ins "Säckel"

Ergo, warum sollten die Bundeshampelmänner/-frauen dem einhalt gebieten

 if (isset($_BRAIN['müde'])){ sleep(); } else { work(); } 
Nach über 10 Jahren Computertechnik müßten die Tastaturhersteller eigentlich gelernt haben, daß Tastaturen unten Abflußlöcher für den Kaffee brauchen.
Windoof nur beim Kunden; Ansonsten LINUX
Linchen©
Normale Mitglieder
*
Offline Offline

Beiträge: 1.023


Lebe den Tag als wär's der Letzte


« Antworten #4 am: Januar 17, 2011, 15:14:09 »

Ich hab heute Morgen für 1,41 EUR getankt  Mrgreen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Anonym
Adimin
Team
*****
Offline Offline

Beiträge: 6.626


Man wird älter..... wenn man in den Spiegel guckt


« Antworten #5 am: Januar 17, 2011, 16:21:42 »

Ich hab heute Morgen für 1,41 EUR getankt  Mrgreen

Wat, nur einen Liter?
Da lohnt sich doch das Anstellen an der Tanke garnicht. pfeifen
« Letzte Änderung: Januar 17, 2011, 16:22:12 von Adimin »

lenny
Gast
« Antworten #6 am: Januar 17, 2011, 16:32:27 »

Wat, nur einen Liter?
Da lohnt sich doch das Anstellen an der Tanke garnicht. pfeifen


 rooopfl rooopfl da war ja der Kanister teurer!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 21 Zugriffen. (Pretty URLs adds 0.01s, 2q)
© Design 2010 - 2020 by Rudi Wühlmaus