Aktive Erwerbslose in Deutschland

Allgemeine Diskussionen => News/Tagespresse/Diskussionen => Thema gestartet von: Barney am September 03, 2010, 12:00:36



Titel: BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: Barney am September 03, 2010, 12:00:36
Nicht mehr ganz aktuell, aber trotzdem hilfreich:

Zitat
Lukrative Job-Versprechen per E-Mail stammen nicht von der BA

Seit geraumer Zeit erhalten Internet-Nutzer immer wieder E-Mails, die einen lukrativen Job versprechen. Meist werden Firmen mit Sitz im Ausland als Ansprechpartner genannt. Die Absender dieser E-Mails sind teilweise unklar oder verwenden falsche Identitäten. In einem aktuellen Fall behauptet der Absender sogar, er habe die Daten des Adressaten von der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhalten.

Die BA weist daher darauf hin, dass sie niemals in einem Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht, unabhängig davon, was die Absender behaupten. Bei diesen Mails handelt es sich um Spam, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die Mails auch Viren oder Trojaner.

Der BA ist kein einziger Fall bekannt, bei dem hinter derartigen Mails ein seriöses Angebot gestanden hätte. Wir raten daher, unaufgefordert erhaltene E-Mails, die eine Arbeit versprechen, grundsätzlich ungelesen zu löschen.


Titel: Re:BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: boink am September 12, 2010, 22:09:06
Manche E-Mail Accounts bieten einen Button mit der Funktion "als betrügerischen Phishing Versuch melden". Bitte benutzt ihn auf solche Emails. Der Emailprovider kann nach solchen Meldungen die Weiterverbreitung solcher Emails stoppen oder zumindest behindern, ähnlich wie bei der Spam Funktion.
Leider fallen in Zeiten der wachsenden Verzweiflung viele Menschen auf so etwas rein. Schützt euch und andere. UND klickt bitte nie auf mitgesendete Links in solchen Emails, da kann man euren Account mit hacken. Naja, daß man Anhänge von unbekannten Absendern nicht einfach runterläd weiß glaub ich jeder schon, oder?


Titel: Re:BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: Adimin am September 13, 2010, 10:52:09
Lieber boink!
Das funktioniert aber nur, wenn man das z.B. bei Web.de oder gmx oder anderen direkt im Webmail macht.
Wer Programme wie Outlook , Thunder oder andere nutzt, der hat so einen Knopf nicht.


Titel: Re:BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: boink am September 13, 2010, 11:41:48
Das ist richtig, lieber Adimin.

Ich krieg sowas oft über Hotmail und da gibt es den Button im Emailaccount. In den Programmen die die Emails runterladen kann man sie nur über den Spamfilter rausfiltern, es geht dann aber keine Meldung an den Provider.
Ich meinte nur daß wenn genug Leute die Spammer melden werden sie auch vom Provider gesichtet und geblockt, dies ist eine Möglichkeit für jeden der die Emails direkt im Account liest oder bearbeitet.


Titel: Re:BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: sandmännchen am November 18, 2011, 13:27:35
Eigentlich müsste man doch eh davon ausgehen können, dass solche Mail (zumindest von dem Hauptteil der Nutzer) als Spam und Fake erkannt wird!


Titel: Re:BA warnt erneut vor unseriösen Job-Angeboten
Beitrag von: Maby am Januar 02, 2012, 21:00:00
Na ja das was ich so sehe ist das was die BA so anbietet auch nicht wesentlich besser, und für diese anderen Anbieter mindestens ein guter Katalysator für dubioses aller Art!